Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Kellerabdichtung mit Bitumenanstrich usw.

Diskutiere Kellerabdichtung mit Bitumenanstrich usw. im Forum Abdichtungen im Kellerbereich auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Wachtberg-Niederbachen
    Beruf
    KFZ-Technik Meister
    Beiträge
    3

    Unglücklich Kellerabdichtung mit Bitumenanstrich usw.

    Guten Tag,

    wir haben im August 2007 den Bau unseres Hauses beendet. Ein paar kurze Zahlen, Haus liegt in Hanglage, von 16mal 10 Metern, liegen ca 6mal 10 Meter im Erdreich,da der Rest als Wohnkeller genutzt wird. Keller besteht aus 36,5 cm Bims stein, der mit einer 4 fachen Dichbeschichtung incl. Gewebebahnen aufgetragen wurde. Auflagen der Steine wurde mit Teerbahnen versehen und von aussen die Übergänge noch einmal mit Zementschlemme eingesetzt. Die Betonplatte liegt auf einer 30 cm starken Rollkiesanschüttung, die in eine Drenage münden. die Drenage mündet wiederum in einer noch einmal 3 Meter tieferen Grube, 2 Meter breit, die voll mit Rollkies ist.Die äussere Dickbitumenschicht ist durch eine Matte geschützt, die von der Innenseite Flies aufweist, so das bei Erdbewegung der Flies bewegbar ist, aber die Dickbeschichtung nicht einreißt. Trotz dieser Arbeiten steht jetzt das Wasser 2cm hoch in der 1o cm starken Bodenisolierung, da drüber ist der 7 cm starke Anhydritestrich. Aufgefallen ist das ganze weil Wasser die wände hoch kraxelt, ca. 4 cm über dem Bodenbelag(Fliesen). Meiner Meinung nach, kann das Wasser doch nur über eine möglicherweise unsachgemäß aufgetragene Dickbitumenschicht ins Haus, oder gibt es Möglichkeit die ich noch nicht beachtet habe. Die Baufirma meint das könnte nicht sein. Ich will jetzt die gesamte seite wieder aufbaggern lassen um dies zu prüfen, Kosten werde ich erst einmal übernehmen und bei bedarf das Bauunternehmen mit in die Kosten einspannen.

    Schöne Ostern,

    Mfg Guido
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kellerabdichtung mit Bitumenanstrich usw.

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Alles fast richtig gemacht... na ja ... fast

    Mangelanzeige mit Fristsetzung... der Mangel ist ganz einfach zu beschreiben denn der Keller ist nass! Vorher mal einen Blick auf die Rohrleitungen geworfen?!!!!

    Sollte diese Frist fruchtlos verstreichen, selbständiges Beweisverfahren und erst im Rahmen dessen oder unter vorheriger hinzuziehung eines eigenen SV die Baugrube öffnen und den Vorgang dokumentieren, denn nachher habt ihr die Abdichtung bei den Baggerarbeiten beschädigt

    Also selber eigenen Sachverstand einkaufen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Wachtberg-Niederbachen
    Beruf
    KFZ-Technik Meister
    Beiträge
    3

    Frage

    Hallo Robby,

    vielen dank für die Antwort, so werde ich vorgehen.

    Was meinst du mit ---Rohrleitung---? Die Drenage?

    Ich habe alles Foto und Videotechnisch durch meinen Vater, Rentner und selbst früher am Bau tätig, dokumentieren lassen.

    MfG

    Guido
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von GLK2006 Beitrag anzeigen
    mit einer 4 fachen Dichbeschichtung incl. Gewebebahnen aufgetragen wurde.
    viel hilft nicht immer viel , wie stark sind diese 4 schichten insgesamt?


    Die äussere Dickbitumenschicht ist durch eine Matte geschützt, die von der Innenseite Flies aufweist, so das bei Erdbewegung der Flies bewegbar ist, aber die Dickbeschichtung nicht einreißt.
    .
    ich kenne das mit den drainmatten so , dass das (filter)vlies aussen ist.....



    Meiner Meinung nach, kann das Wasser doch nur über eine möglicherweise unsachgemäß aufgetragene Dickbitumenschicht ins Haus,
    kann man viel falsch machen ............

    j.p.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Wachtberg-Niederbachen
    Beruf
    KFZ-Technik Meister
    Beiträge
    3

    Ausrufezeichen

    Habe etwas falsch beschrieben, die Matte hat innen einen Gleitflies und aussen ein Drainagen Vlies.

    Danke für den hinweis


    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    neee Josef, hier handelt es sich eher um eine "Gleitschicht", aber ob jemand der mal am Bau tätig war geeignete Kenntnisse in dem Bereich und den einschlägigen Regelwerken hat ist fraglich.

    Eine Dokumentation hingegen schon oft sinnvoll.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    01.2005
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    Dipl.-Bauingenieur
    Beiträge
    119
    ...das riecht nach 'ner Menge von Mängeln!
    2 cm Wasser auf der Bodenplatte, da kann schon die Dränage gar nicht funktionieren (wird wohl wieder eine Bewässerungsanlage sein!). Ob die Dickbeschichtung richtig aufgebracht wurde, ist da noch das geringste Problem. Hier scheint mir der Wand-Bodenanschluss (Dichtungskehle) das Problem zu sein. Auch möglich das die ganze Wand beim damaligen Verfüllen der Baugrube auf der "Teerpape" (mit Sicherheit eine Bitumendichtungsbahn) weggedrückt wurde und somit der Anschluss abgerissen ist.
    Hier hilft nur, wie von Robby schon gesagt, ein Beweissicherungsgutachten mit Hilfe eines SV. Dem Bauunternehmer kann man eigentlich nur noch die Schadensbegrenzung durch Eigeninitiative ans Herz legen.

    Gruß aus L.E. Schorbel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen