Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 18
  1. #1

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    256

    Ausrufezeichen Stadtvilla mit 5,50m Traufhöhe möglich!?!?

    Hallo Häuslebauer,

    ich bin jetzt ganz neu dabei mich mit dem Bauen zu beschäftigen. Kann einen günstigen Bauplatz bekommen von dem mir jetzt der Bebauungsplan vorliegt.

    Wir wollen eine Stadtvilla bauen um einfach 2 Vollgeschosse zu haben.

    Jetzt steht aber in dem Bebaunungsplan, dass man auf der Rückseite des Geländes eine max Traufhöhe von 5,50m haben darf zum modellierten Gelände und vorne 6,50m.

    Jetzt weiß ich natürlich nicht genau ob man mit den 5,50m überhaupt 2 Vollgeschosse realisieren kann.

    Bitte um eure Erfahrungen!!

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Stadtvilla mit 5,50m Traufhöhe möglich!?!?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Rechtsanwältin
    Beiträge
    298

    das kommt darauf an...

    - was für eine lichte raumhöhe du haben willst
    - ob eine FBH vorgesehen ist, was den fußbodenaufbau logischerweise erhöht
    - ob viel dämmung - über/unter der bodenplatte nötig ist
    - wieviel cm du das haus über/unter der im beplan festgesetzten höhe bauen würdest
    - ob du zB ein flachdach willst oder eine "holzkonstruktion" - die kann wohl erhöhend auf die traufhöhe wirken (frag mich nicht, warum!).


    das folgende ist meine erfahrung als laie (= bauherrin):

    wir haben eine vorgeschriebene firsthöhe von 6,00 m im b-plan stehen und bauen damit 2 vollgeschosse:

    - wir haben im EG eine lichte raumhöhe von 2,85 m - wenn dir 2,50 reichen, hättest du hier zB 30 cm eingespart

    - wir haben im EG einen fußbodenaufbau von 19 cm (FBH wegen WP und dämmung wegen kfw 60)

    - fußbodenaufbau im OG: 11 cm (FBH) und 2,55 lichte raumhöhe

    - unser haus wird statt 20 cm über bplan niveau nur 15 cm drüber errichtet

    so kommen wir auf 2 vollgeschosse bei einer traufhöhe von exakt 5,99 m.

    mehr kann ich dir dazu nicht sagen - ich habe auch absolut null ahnung, ob man bei 50 cm höhendifferenz schon hanglagenmäßig bauen muss- aber bestimmt meldet sich noch einer der experten!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Baufuchs
    Gast

    Erst mal

    den B-Plan nach der Definition Traufhöhe überprüfen.
    I.d.R. ist dies der Schnittpunkt der senkrecht verlängerten Außenseite Außenwand mit der Oberkante der Dachhaut.

    Darüber hinaus prüfen, ob neben der Festsetzung der Traufhöhe(n) auch die Zahl der Vollgeschosse vorgeschrieben ist.

    Mal abgesehen davon:
    5,50m Traufhöhe würde auch bei 2x2,50m Raumhöhe nicht reichen.

    2x2,50m = 5m
    2x 18cm Deckenstärke = 0,36m
    2x Fußbodenaufbau = ca. 0,28m
    ------------------------------
    Summe = 5,64m und dabei ist der Dachaufbau noch nicht berücksichtigt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von Bruno
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    86167 Augsburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    3,943
    Zitat Zitat von POLow6N Beitrag anzeigen
    Jetzt steht aber in dem Bebaunungsplan, dass man auf der Rückseite des Geländes eine max Traufhöhe von 5,50m haben darf zum modellierten Gelände und vorne 6,50m.
    Handelt es sich um ein Hanggelände, das nach hinten ansteigt?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Handelt es sich um ein Hanggelände, das nach hinten ansteigt?
    ...dann könnte man natürlich hangseitig das Gebäude ein wenig "eingraben" und schon könnte es wieder passen....

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum Avatar von Bruno
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    86167 Augsburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    3,943
    Eben das war der Hintergrund meiner Frage. Ist der Hang noch steiler, kann man über Splitlevel bzw. ein überhohes Gartengeschoß nachdenken. Ist die Höhendifferenz ein ganzes Geschoß, geht man hinten eine Ebene weiter oben raus. Da ist also viel machbar.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    fällt raus... gibts nicht in den katalogen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Bauexpertenforum Avatar von Bruno
    Registriert seit
    02.2003
    Ort
    86167 Augsburg
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt
    Beiträge
    3,943
    Das kriegen wir schon hin

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    130
    Zitat Zitat von cosima123 Beitrag anzeigen
    -
    wir haben eine vorgeschriebene firsthöhe von 6,00 m im b-plan stehen und bauen damit 2 vollgeschosse:

    so kommen wir auf 2 vollgeschosse bei einer traufhöhe von exakt 5,99 m

    ich habe auch absolut null ahnung......
    wie funktioniert dann so was??????????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von Westfalenland
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    NRW
    Beruf
    Selbständig
    Beiträge
    578
    garnicht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Rechtsanwältin
    Beiträge
    298
    Zitat Zitat von JoSeb Beitrag anzeigen
    wie funktioniert dann so was??????????
    das funktioniert so: man setzt sich spät spät abends noch an den pc und vertippt sich, ohne es zu merken:Roll - gemeint war natürlich immer nur und die ganze zeit

    die traufhöhe.

    die ist im bplan begrenzt auf max. 6,00 m und wir haben 5,99 m.

    --------------

    noch so ein laienvorschlage:

    vielleicht kann man das zeltdach zum OG hin offen lassen und oben dämmen/ausbauen. dann hätte man bis zur traufe im OG zB 2,35 m aber dirket darüber noch den offenen dachraum und damit fast überall ne schöne lichte raumhöhe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    130
    Zitat Zitat von cosima123 Beitrag anzeigen
    vielleicht kann man das zeltdach zum OG hin offen lassen und oben dämmen/ausbauen. dann hätte man bis zur traufe im OG zB 2,35 m aber dirket darüber noch den offenen dachraum und damit fast überall ne schöne lichte raumhöhe.
    Der oberste Punkt der Traufhöhe ist i.d.R. der Schnittpunkt der Außenwand (bzw. Fassade) mit der Dachhaut. Je nach Dachneigung kann somit das Maß ab OK Ringanker locker mal 35 - 40 cm betragen, und dann werden aus den 2,35 m ganz schnell nur noch 2,00 m. Beim Einbau von Rolladenkästen (mind. 25 cm), liegt dann die Oberkante der Fenster, ohne den Rahmen zu berücksichtigen, bei gerade mal 1,75 m, dies macht ja wohl gar keinen Sinn mehr. (Der Fussbodenaufbau ist dabei noch nicht berücksichtigt)

    Besser mal den Rat von Bruno aufnehmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rheinland Pfalz
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    256
    Danke schon mal für die ganzen Infos.

    Das Grundstück steigt über eine Länge von 35m um 2m an.

    Ich wollte aber ungern einen Hang machen, da wir ebenerdig reingehen wollen und auch hinten ebenerdig raus.

    Ich dachte wir könnten eventuell folgende Tricks anwenden.

    Da wir ebenerdig rausgehen wollen, würde ja der Bodenaufbau im Erdgeschoss wegfallen.

    Dann lichte Raumhöhe 2,50 im Erdgeschoss, Zwischendecke ca. 16cm Beton plus 14cm Aufbau wegen Fussbodenheizung. Im 2. Stock dann eventuell bei 2,30m Höhe Sichtgebälk machen, welches die Dachkonstruktion trägt und dann auf die Balken oben Nut- und Federbretter, damit man dann doch wieder bei 2,50m ist.

    Dann wären noch 20cm für über Mauerkante bis Dach möglich.

    Wobei man die 20cm Balken ja schon abziehen könnte so Pi mal Daumen.

    Also ca 5,50m.

    Und ein guter Architekt denke ich kann ihrgendwie doch noch 10cm "bescheißen" damit man die Baugenehmigung bekommt.

    Nachmessen kommt eh keiner.

    Vorne sind ja auch 6,50m Traufhöhe erlaubt. Diese würde ich dann ja locker einhalten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beruf
    -
    Beiträge
    1,663
    Ich bin ja nu nur Laie aber bei so manchem Punkt muss ich schmunzeln

    Der Bodenaufbau im EG fällt weg .. aha .. FußbodenOK=GeländeOK

    Oben 2,30m Speicherfeeling unter den Balken durch, aber dran denken die Balken strategisch günstig führen falls noch en hoher Schrank hinsoll *g

    und am Ende noch ma bisschen bescheißen messen tuts ja eh keiner.
    Wenn eh keiner messen kommt würd ich doch glatt gleich hinten auch 6,50 machen.
    Interessiert auch keinen Nachbarn, im Lewe net
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von POLow6N Beitrag anzeigen
    Und ein guter Architekt denke ich kann ihrgendwie doch noch 10cm "bescheißen" damit man die Baugenehmigung bekommt.
    Ein GUTER Architekt betrügt nicht, denn der einzige, den das trifft, wäre er selber.
    Entweder kennt er Kniffe, mit so etwas legal umzugehen oder er läßt es.

    Nachmessen kommt eh keiner.
    DER war gut
    Das haben schon viele gesagt - bis das Bauamt höflich geklingelt hat.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen