Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    LKW Schlosser
    Beiträge
    48

    Frage Anschluss an altes Tonrohr

    Hallo, wir haben im Bad im Fußboden ein altes Tonrohr liegen, an welches die Toilette angeschlossen war. Die Öffnung ist im Fußboden. Das Rohr geht senkrecht nach unten und macht dann einen Knick und verläuft waagerecht. Wir wollen nun das Rohr freilegen und nach diesem Knick abtrennen, um den Abfluss für die Wanne einzubinden. Weiß jemand, ob sowas machbar ist, und wie man das (ohne Bauschaum o.ä.) dicht kriegt? Das Tonrohr hat einen Innendurchmeser von 98 oder 99 mm, also ein 100er PE-Rohr läßt sich definitiv nicht reinschieben.
    Danke schon mal, Axel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Anschluss an altes Tonrohr

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Üblicherweise benutzt man dazu eine spezielle Gummi-Übergangsmuffe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von ISYBAU
    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Würzburg
    Beruf
    Bauing. öbuv SV Kanalsanierung
    Benutzertitelzusatz
    Bauingenieur, öbuv SV Kanalinspektion&-sanierung
    Beiträge
    1,686
    Reinschieben wäre Murks.

    Wie Julius schon schreibt, gibt es hierfür spezielle Form- und Übergangsstücke im Fachhandel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    LKW Schlosser
    Beiträge
    48
    Wie gesagt, ich müßte das PE-Abflußrohr in das Tonrohr einbinden.
    Das Tonrohr endet mit einer Erweiterung in Fußbodenhöhe. Diese Erweiterung müßte ich abtrennen, um das PE-Rohr im Boden einbinden zu können.
    Die Verbindungsstücke, die ich im Baumarkt gefunden habe, waren nur für den Übergang vom Tonrohr in ein PE-Rohr, ich brauche aber genau die Gegenrichtung. Erschwerend ist, daß ich nach dem Abtrennen eben ein Tonrohr ohne die Anschlußerweiterung hätte.
    Micha.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Ja, ich hab das schon so verstanden, daß das Tonrohr abgeschnitten und dann stumpf angebunden werden soll. Ist ja kein ganz unüblicher Fall.

    Etwas speziellere Dinge bekommt man eben nur im Fachhandel, nicht in jedem Baumurksmarkt...
    Obwohl ich bei OBI schonmal derartige Übergangsmuffen gesehen habe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Julius Beitrag anzeigen
    ........
    Obwohl ich bei OBI schonmal derartige Übergangsmuffen gesehen habe.
    Was machst DU bei Obi?
    (Hab´ Dich dort noch nicht gesehen)

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Leipzig
    Beruf
    LKW Schlosser
    Beiträge
    48
    Danke erst mal, ich versuch halt mein Glück. Mir bleibt ja auch nichts anderes übrig, wenn ich die Wanne nicht auf ein Podest stellen, und den Abfluss oberirdisch verlegen will.
    Axel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214

    Lächeln

    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    Was machst DU bei Obi?
    (Hab´ Dich dort noch nicht gesehen)
    Da hab ich für ne Bekannte die Fliesen abgeholt, welche sie sich dort bestellt hatte. Waren übrigens wirklich schöne Teile (eine Art Spaltplatten für den Fußboden, anthrazitfarben meliert, mit silbernen Einsprengseln)!

    Bei der Gelegenheit ist mir dort eben die Werbetafel für jene, doch etwas spezielleren Übergangsmuffen aufgefallen. Weil ich sowas da nicht erwartet hatte, hab ich es mir wohl gemerkt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Darmstadt-Dieburg (Bachgau)
    Beruf
    Maurermeister/Fasi/SiGeKo
    Benutzertitelzusatz
    Maurermeister, SiGeKo, Fachkraft für Arbeitssicherheit
    Beiträge
    586
    Für Steinzeug gibt es diese zwei Übergänge:
    Steinzeug Spitzende auf PVC (KGUS)
    und
    Steinzeug Muffe auf PVC (KGUSM)

    Je nach alter des Steinzeugrohres kann es beim zusammenbauen auch schon mal ein bisschen klemmen. Meist sind sie älteren Steinzeugrohre nicht so Maßhaltig, manchmal auch etwas oval.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen