Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 24
  1. #1

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Lennestadt
    Beruf
    tech. Angestellter
    Beiträge
    64

    Material für Eckfenster

    Hallo,

    wir wollen in unserem EFH ein Eckfenster verbauen (Vorschlag bzw. Idee des Architekten). Die Schenkellänge des Fensters soll 3m werde und 1,1m hoch.
    das Fenster war so ausgeführt, das in der Ecke kein Eckprofil verbaut sein soll, d.h. es stößt das Glas auf der Ecke direkt zusammen.
    Nun hat unser Architekt gasagt das dies nur mit einem Aluminiumrahmen zu realisieren sei wir hatten aber im Haus mit Kunststofffenstern gerechnet bzw. Kalkuliert.
    Stimmt es, das man so eine Konstruktion nur mit aluminiumfenster realisieren kann?

    Gruß Tobias
    P.S. hätte auch ein Pdf des Grundrisses eingestellt, aber trotz 80kb keine chance beim hochladen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Material für Eckfenster

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Hof
    Beruf
    Bürohengst
    Beiträge
    187
    Nach meiner Erfahrung, oder was die Hersteller erzählt haben, kann man jedes Fenster auch in Kunststoff ausführen. Da aber bei bestimmten Größen das Kunststofffenster im Profil mit Metall verstärkt werden muss, kostet es genausoviel oder mehr als ein Holz, Holz-Alu oder Alu Profil.

    Wir haben große, teilw. ungewöhnliche Fenster (z.B. Eckfenster mit Profil an der Ecke) eingebaut. Als wir die Angebote eingeholt hatten, mussten wir feststellen, dass die Kunststoffanbieter beide teurer waren als die Holzanbieter. Weil uns aber Holz von außen zu wartungsintensiv erschien haben wir etwas mehr investiert und uns für Holz-Alu entschieden. Das Holz macht bei unserer Fenstergröße den Raum viel wohnlicher als ein Kunststoffprofil.

    Ich will jedenfalls sagen, dass das Kunststoffenster nicht unbedingt billiger sein muss als das empfohlene Alu Fenster.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Bauelemente Fachverkäufer Baumarkt
    Beiträge
    447
    Guten morgen ,

    also es gibt für Kunststofffenster auch ein sogenanntes

    Eckpfostenprofil

    Dies ist ähnlich wie ein Kopplungsprofil aufgebaut.Man koppelt die Fenster an das Eckpfostenprofil an.
    Es ist 90° und mit Stahlarmierung in der mitte versehen. Bei meinem Lieferanten ist das 45 x 45 x 2mm. Und ist je nach Bautiefe des Fensters lieferbar. Ansonsten gibt es dieses noch die möglich bei deinen gewünschten maßen mit einem sogenannten Statikprofil zu arbeiten.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Leis die Frage nochmal.
    Dann merkst Du bestimmt, daß Deine Antwort nicht zu ihr paßt...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Lennestadt
    Beruf
    tech. Angestellter
    Beiträge
    64
    scheint ohne Eckprfil nicht möglich zu sein oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    ALU oder Holz...
    in kunststoff würde ich die experimente nicht wagen.
    es sei denn du findest einen, der die rahmenecken dicht und stabil bekommt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Gehen tut alles,

    allerdings kann man nur hoffen, dass der sich selbst verwirklichende Architekt alles bedenkt (Statik der freischwebenden Ecke) oder jemanden fracht, der sich damit auskennt (Temperatur der gestoßenen Eckscheiben).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Lennestadt
    Beruf
    tech. Angestellter
    Beiträge
    64
    Dann werden wir mal alle Fenster als Kunststoffenster (das Eckfenster mit Eckprofil) und altenativ mal alle als Aluminium (ohne Eckprofil im Eckfenster) anbieten lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Z
    Beruf
    IT-Spezi
    Beiträge
    466
    also ich habe 3 solcher Eck-Fenster mit einer Schenkellänge > 3m und bei mir sind die Rahmen aus Alu. Mir wurde gesagt, dass das Fenster selbst KEINE Lasten vom Bauwerk aufnimmt, d.h. die Statik der Ecke muss vom Haus gegeben sein!
    Ob nun Alu oder Kunststoff ist eher eine Frage ob dies mit Kst. überhaupt realisierbar ist (und wie klobig die Rahmen dann wirken).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Schon mal zu Ende gedacht?

    Wg EnEV gehen eigentlich NUR Isolierverglasungen oder aufwändige Mehrscheibenkonstruktionen.
    Isolierglas hat aber einen Randverbund!!!!! Und zwar in beiden Scheiben!!!
    Der müsste UV-beständig sein.
    Und wär trotzdem immer eine "Säule"
    Eine Ecke wie beim Aquarium geht nicht.

    Es sei denn, es wird eine Eckscheibe gefertigt. . Aber DA fallen dann auch innenvergoldete Alu-Profile nicht mehr ins preisliche Gewicht.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Holztechniker
    Beiträge
    31

    Blinzeln Eckausbildung

    Gemeint und gewünscht ist hier wohl eine s.g. Ganzglasecke.
    ( wie sie übrigens gern von Architekten ausgeschrieben wird )Hierbei laufen 2 Isolierglasscheiben im 90 Grad Winkel zusammen.
    Eine Wird als Stufenglas ausgeführt, und beiden werden UV-beständig veklebt.
    So ensteht, z.B. bei 24mm Iso, eine 30x30mm schwarze Ecke.
    Ich klebe diese Von Außen gerne noch mit einem Winkelprofil ab ( Ks oder ER )

    Die Realisation hat nichts mit den Rahmenprofilen zu tun.
    Also frei wählbar: Kunststoff - Holz - HolzAlu - Alu .
    Ist jedoch planerisch eine hohe Herausforderung. Für einen guten Architekten jedoch kein Problem.

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    46244 Kirchhellen
    Beruf
    Tischlermeister, staatl. gepr. Techniker, öbv Tischlergutachter
    Benutzertitelzusatz
    www.khries.de
    Beiträge
    705
    Hi.

    eine solche Ecke bringt erfahrungsgemäß mehr Leid als Freud´.

    Der Abstandhalter muß UV-beständig gefertigt werden, und wenn man die Scheibe Stufenisolierglas baut, liegt der voll in der Kälte und es wird sich, unterstützt durch die eingeschränkten Luftbewegungen in der Innenecke, im Winter dort Schwitzwasser bilden.

    Schützt man die Ecke mit einem Aluwinkel, was empfehlenswert wäre, dann sieht das auch nicht sooooooo toll aus. Aber wenn sonst einer auf die Ecke ditscht, sind gleich beide Scheiben fratze.

    Wir haben letzten Sommer ein solches Fenster in Holz gebaut, mit warmer Kante und dennoch mit vorgenannten Kondensationsproblemen auf die wir Gottseidank vorher hingewiesen haben.

    Die Ecke als PVC-Fenster zu bauen funktioniert, hat ein Kollege mal ausprobiert.

    In Alu?????? Wie soll der freundliche Metallbauer denn die Ecke zusammen bekommen? PVC kann man schweißen, Holz kleben und schrauben, aber Ecklösungen für Alu kennen zumindest meine Alufensterbauer nicht und haben mir einen Vogel gezeigt.

    Tipp: baut ein "normales" Fenster mit einer "normalen" Ecke, die im Falle eines Holzfensters sicherlich schmaler gefertigt werden kann als mit Standardprofilen.

    Grüßle. khr
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Lennestadt
    Beruf
    tech. Angestellter
    Beiträge
    64
    Die Ecke in Aluminium bekommt man genauso zusammen wie die normalen Fensterecken auch. Die Gehrung ist halt nur um 90 gedreht.
    Aber so wie es scheint habt ihr keine guten Erfahrungen mit dieser Konstuktion gemacht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Es geht nicht..

    primär um die Konstruktion sondern um das wärmetechnische Verhalten, wie hier mehrfach schon geschrieben wurde!
    Frag Deinen Archi, wie er sich die Lösung des Probs vorstellt - ohne Lösung wird das Ergebnis unerfreulich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    Zitat Zitat von Olaf Beitrag anzeigen
    .. Frag Deinen Archi..
    bei der gelegenheit,
    welche regeln der technik dieser ausschreibung zugrundeliegen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen