Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Ulm
    Beruf
    selbständig
    Beiträge
    2

    Wieviel Fläche beheizbar bei 45kw Gasheizung?

    Hallo Experten!
    Wir wohnen in einem großen Altbauhaus in dem eine Weishaupt Thermo Condens WTC 45A im Jahr 2003 eingebaut wurde. Da nur ein Bruchteil des Hauses mit Heizkörpern ausgestattet ist, würden wir nun gerne wissen wieviel qm wir ca. damit beheizen können. Es besteht ein Bedarf von insgesamt ca. 700 qm. Wobei 200 qm vorraussichtlich mit FBH und solarthermischer Unterstützung ausgestattet werden. Wir befinden uns nämlich am Beginn einer umfassenden Modernierung und Sanierung.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wieviel Fläche beheizbar bei 45kw Gasheizung?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    grobgeschätzt: Bei geringen Minusgraden ist vielleicht noch das ganze Haus auf angenehme Temperatur zu bringen. Wenns tiiefer runter geht, wirds eng.
    Genaueres kann allerdings nur gesagt werden, wenn der Wärmebedarf des Hauses bekannt ist.
    Sofern die solare Unterstützung noch nicht montiert ist. Die bringt nicht viel und vor allem nicht dann wenn es wirklich gebraucht wird...
    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von charmehouse Beitrag anzeigen
    .............Wir befinden uns nämlich am Beginn einer umfassenden Modernierung und Sanierung.
    Das Zauberwort heisst Heizlastermittlung nach EN12831.
    Dann weiß man mehr. Gerade wenn umfangreiche Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten geplant sind, sollte die Heizlastermittlung als zuverlässige Grundlage der Heizungsplanung nicht vergessen werden. Wie sollte man sonst die Heizkörper oder Fußbodenheizung dimensionieren?

    ....über den Daumen peilen oder zuvor rechnen. Man muß kein Hellseher sein um zu erkennen, daß nur eine ordentliche Heizlastermittlung auch ein zufriedenstellendes Ergebniss liefert.

    Zu den 45kW..... Meine dicke Glaskugel sagt, die 45kW sollten auf jeden Fall ausreichen. Das wären immerhin fast 65W/qm.

    Tja, und zum Solargedöns, das sollte man nicht überbewerten. Auch hier empfehle ich ein wenig Mathematik (oder ein Programm wie GetSolar). Dann weiß man mehr. Je nach Anzahl der Personen, WW Bedarf, baulichen Gegebenheiten und Anlagenkonzept kann die Einbindung von Solar schon sinnvoll sein....muß aber nicht.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Spätestens, wenn die Hütte ne Außendämmung verpaßt bekommen hat, reicht das Ding dicke.
    Ob jetzt schon (und ggf. wie weit "runter"), hängt vom Gebäude ab. "Altbau" sagt da sehr wenig. Das kann vom 20cm-Fachwerk über den 1m Massivbau der Gründerzeit bis zur 15cm-Hütte der 50er-Jahre alles sein...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Ulm
    Beruf
    selbständig
    Beiträge
    2
    An alle die uns geantwortet haben, ein dickes Dankeschön!! Jetzt wissen wir wenigstens mal das die Heizung wahrscheinlich schon ausreichen wird und wir uns keine Gedanken über andere Heizsysteme machen müssen. cy
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen