Ergebnis 1 bis 11 von 11

Hilfe - Solarthermie

Diskutiere Hilfe - Solarthermie im Forum Regenerative Energien auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Weiden
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    9

    Hilfe - Solarthermie

    Hallo, bin neu hier und brauche eure Hilfe,

    wir haben seit ca. 20 Jahren einen separaten Holz- und Heizölkessel. Bisher wurde der 35 KW-Kessel ohne Pufferspeicher betrieben. Das ist uns jetzt zu uneffektiv, zumal der Kessel vor sich hin teert und kokelt.
    Nun spielen wir mit dem Gedanken auf die Dachfläche (Westseite) ca. 8 qm Solarpaneele zur Brauchwassererwärmung überwiegend im Sommer (wegen Himmelsrichtung) zu installieren.
    Außerdem wollen wir nun auch einen Pufferspeicher für den Holzkessel betreiben.
    Wer kann Tipps geben?? Kombispeicher, separater Solarspeicher und sep. Pufferspeicher usw...?? Checke langsam nicht mehr durch . . .

    Danke und Grüße
    ronkers
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Hilfe - Solarthermie

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    planfix
    Gast
    das Ganze ist abhängig von der erforderlichen Systemtemperatur der Heizung und der Steuerung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Und vielleicht auch etwas vom täglichen Warmwasserbedarf.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Wuppertal
    Beruf
    Journalist
    Beiträge
    3

    Lächeln Bedarf und Regelung

    Sorry aber meiner Meinung nach eine reine Beadrfsfrage und dann Lösung einer passenden Regelung. Sprich Pufferspeicher Bedarf/Liter und Regelung.
    Solar/Kessel/Kamin - Regelung.
    Pufferspeicher lt. Wärmebedarf oder Brauchwasserbedarf/Personenzahl.

    siehe Info´s auch unter:
    http://www.normatherm-heiztechnik.com

    Viel Erfolg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Weiden
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    9
    Wir sind sechs Personen im Haushalt, haben insges. 260 qm Wohnfläche ohne Fußbodenheizung. Normaler Brauchwasser-Verbrauch und Duschverhalten.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von solarkritik
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Recklinghausen
    Beruf
    Bilanzbuchhalter
    Benutzertitelzusatz
    "Wer die Welt verbessern will, muss beim Mensch im Spiegel anfangen !!"
    Beiträge
    275

    Begriff Brauchwasser vermeiden !!

    Ich würde die Verwendung des Begriffs "Brauchwasser" vermeiden !
    Schaue hier: http://www.solarresearch.org/1600909.htm

    Richtig ist der Begriff "solare Trinkwassererwärmung".

    Zum Thema Solarspeicher ist dieser Bericht sehr gut:
    http://www.solarresearch.org/2007011...mann_Solar.pdf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Stuhr
    Beruf
    Softwareentwickler
    Beiträge
    61
    Nimm Dir das Programm "getSolar" da kannst Du Dir in der DEMO Version ganz gut ausrechnen, mit was für Einsparungen du rechnen kannst (oder auch nicht).

    Ich könnte sagenhafte 30Euro im Jahr bei meiner Warmwassererzeugung rechnen, vorausgesetzt, dass die Solarsteuerung keinen zusätzlichen Stromverbrauch hat.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Weiden
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    9
    Wollte Getsolar ausprobieren, aber man kann ja keinen Ort eingeben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von ronkers Beitrag anzeigen
    Wollte Getsolar ausprobieren, aber man kann ja keinen Ort eingeben?
    Komisch. Müßte ich jetzt nachschauen.
    Alternativ einen beliebigen Ort wählen und mit "bearbeiten" die eigenen Daten eintragen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Dipl.-Ing Umwelttechnik
    Beiträge
    112
    wir haben seit ca. 20 Jahren einen separaten Holz- und Heizölkessel. Bisher wurde der 35 KW-Kessel ohne Pufferspeicher betrieben. Das ist uns jetzt zu uneffektiv, zumal der Kessel vor sich hin teert und kokelt.
    Also mit einer Solaranlage wird der Kessel auch nicht besser! Hab ich das recht verstanden, ihr habt 2 Kessel? Mit 20 Jahren sind beide eigentlich hoffnungslos veraltet und nicht mehr Stand der Technik, d.h. durch die Solaranlage wird ihr Wirkungsgrad nicht besser. Eigentlich müsste man sanierungstechnisch dort anfangen und das gesamte Heizungssystem optimieren, zB hydraulischer Abgleich und Vorlauftemperaturabsenkung, geregelte Pumpen etc.

    Im übrigen gibt es für solche Aufgaben nicht umsonst Fachmänner.

    Klar, 'ne Solaranlage kann man immernoch dazupacken.
    Die Speicherart hängt sehr stark von der Auslegung des Gesamt-Heizungsystem inkl. der hydraulischen Verschaltung ab. Da sind verschiedene Varianten möglich, man müsste die optimalste für eure Voraussetzungen ermitteln, was aber sicher hier im Forum schwierig ist.


    Besten Gruß und viel Erfolg

    Primut
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Weiden
    Beruf
    Fliesenleger
    Beiträge
    9
    Zitat Zitat von Primut Beitrag anzeigen
    Also mit einer Solaranlage wird der Kessel auch nicht besser! Hab ich das recht verstanden, ihr habt 2 Kessel? Mit 20 Jahren sind beide eigentlich hoffnungslos veraltet und nicht mehr Stand der Technik, d.h. durch die Solaranlage wird ihr Wirkungsgrad nicht besser. Eigentlich müsste man sanierungstechnisch dort anfangen und das gesamte Heizungssystem optimieren, zB hydraulischer Abgleich und Vorlauftemperaturabsenkung, geregelte Pumpen etc.

    Im übrigen gibt es für solche Aufgaben nicht umsonst Fachmänner.

    Klar, 'ne Solaranlage kann man immernoch dazupacken.
    Die Speicherart hängt sehr stark von der Auslegung des Gesamt-Heizungsystem inkl. der hydraulischen Verschaltung ab. Da sind verschiedene Varianten möglich, man müsste die optimalste für eure Voraussetzungen ermitteln, was aber sicher hier im Forum schwierig ist.


    Besten Gruß und viel Erfolg

    Primut
    Ja du hast recht. Ich bin momentan so weit, dass ich mir einen neuen Holzvergaser oder einen Pelletskessel anschaffe. bin mir aber momentan noch sehr unschlüssig welchen von beiden ich bevorzuge.
    Beim HVG denke ich an 2 x 1000 l Puffer. weiß aber noch nicht wie ich das Trinkwasser erwärme: Hygiene-Puffer-Speicher oder sep. Trinkwasserspeicher.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen