Ergebnis 1 bis 1 von 1

Sanierung Hauszufahrt

Diskutiere Sanierung Hauszufahrt im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Lohmar
    Beruf
    Dipl. Kfm.
    Beiträge
    1

    Sanierung Hauszufahrt

    Tach zusammen! Habe mich gerade Neuregistriert, weil man als Hausbesitzer doch schon die ein oder andere Frage rund um's Haus hat und hoffe hier kompetente Hilfe zu finden.

    Nun zu meiner Frage: Unserer Haus wurde in den 60gern gebaut und zu dem Haus sowie zu zwei Nebenhausern existiert eine private Zufahrtsstraße. Die Straße wurde damals aus Beton angelegt und unsere Nachbarin drängt auf eine Totalsanierung weil einige Stellen sanierungsbedürfig sind. Ich würde erstmal die Zufahrt teilsanieren aber sie will alles komplett neu machen. Nun is meine Frage was ihr machen würdet.

    Lasst mich erstmal die Situation beschreiben: Beide Häuser liegen auf einer Anhöhe daher hat die Privatstraße in Richtung der öffentlichen Straße ein ordentliches Gefälle. Wir reden hier über ca. 100 m Länge bei einer Breite von 2,50 m. Hergestellt wurde die Straße aus Beton (gut 15cm Dick) sogar mit Stahlarmierung. Die Oberfläche der Staße ist grob bekiest (weiß nicht ob das damals so mit Absicht gemacht wurde oder ob die obere Betonschicht im Laufe der Jahre ausgewaschen ist). Das sorgt für ne gute Griffigkeit im Winter sodass wir ganz gut mit dem Auto den "Berg" hochkommen.

    Wie würdet ihr bei einer sanierung vorgehen? Alles rausreissen und dann Pflastersteine verlegen? Oder gibt's ne Möglichkeit den Betonunterbau zu erhalten und nur ne Tragschicht aufzubringen? Ich würde gerne auf den Rückbau der Betonschicht verzichten, damit sich die Kosten im Rahmen halten. Da kommt ja ne Menge Betonschutt zusammen... Hat jemand Erfahrungswerte in einem ähnlichen Fall?

    Freue mich auf Eure Posts!

    Der Newbie

    Robert
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sanierung Hauszufahrt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren