Werbepartner

Ergebnis 1 bis 1 von 1

WC im DG erstellen - Materialwahl ?

Diskutiere WC im DG erstellen - Materialwahl ? im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    RLP
    Beruf
    Aviation
    Beiträge
    18

    WC im DG erstellen - Materialwahl ?

    Hallo,

    kurzfristig haben wir uns dazu entschlossen in unserem Dachgeschoss (dass als Schlafzimmer genutzt werden soll) doch noch ein kleines WC zu erstellen (so auf 2,5qm).

    Der Rohbauer ist schon weg, sonst hätte ich den natürlich eingespannt.
    Da das Dachgeschoss in Eigenregie ausgebaut wird, möchte ich mich jetzt selbst drum kümmern. Jetzt stellt sich die Frage der Materialauswahl.

    Vorgaben:
    Doppelhaushälfte mit 30cm T12 Porotonstein
    Dachgeschoss
    20cm Stahlbetondecke als Untergrund
    WC mit ca. 2,5qm (1,6 x 1,6m)
    Es müssten drei Wände erstellt werden (ein davon mit Tür)
    Die vierte Wand bildet die Aussenwand (Giebel) mit dem 30cm Porotonstein T12
    An eine Wand soll ein Heizkörper kommen, an eine andere ein Waschbecken, Toilette kommt an die Aussenwand (mit Vorwandelement).
    Die Decke bilden später Gipskartonplatten (die nach der Dachdämmung an die Sparren angebracht werden)

    Es kommen mir jetzt drei Möglichkeiten in den Sinn:

    - Ständerbauweise mit Gipskartonplatten
    - Ytongsteine 11cm
    - Porotonsteine 11,5cm (Thermoblock HLZ)

    Für alles gibt es wohl Vor- und Nachteile.
    Gipskartonplatten: Leichte Bauweise, da würde ich wohl drumrum kommen, die Statikerin mit einzubinden. Aber für Heizkörper und dergleichen muss ich ja Verstärkungen einbauen (und da weiß ich ja noch nicht genau wo alles hinkommt). Recht Arbeitsaufwändig mit Verspachteln und Verputzen. Allerdings könnte das wohl in Eigenarbeit geschehen.

    Ýtong: Leicht zu verarbeiten (gerade im Bereich der Dachschräge), aber rot und weiß soll man nicht mischen. (Allerdings spielt es hier ein große Rolle ?). Verputzen könnte der der Verputzer bei Dachgeschossverputzen gleich mitmachen. Leichterer Stein, also könnte auch hier auf die Statikerin verzichtet werden.

    Poroton: Dann würde ich bei einem Stein bleiben, allerdings kommt mir das etwas schwehr vor. Ich benötige ca. 85 Stück 11,5cm Steine a 10,2 kg. Da werde ich wohl nicht drumrum kommen die Statikerin im Erlaubnis zu fragen. Verputz könnte ebenfalls der Verputzer gleich mitübernehmen.

    Sollte es doch auf den Stein hinauslaufen, werde ich die Arbeiten wohl fremdvergeben müssen.
    Es wäre mir natürlich auch lieber gewesen, dass gleich mit in die Planung einzubinden, aber manchmal ist man erst hinterher schlauer.



    Ich würde mich über ein paar Anregungen zur Materialauswahl freuen.

    Danke und Gruss

    Marcus
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. WC im DG erstellen - Materialwahl ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren