Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 30

Die Anforderungen an eine technische Software für ein Bauunternehmen???

Diskutiere Die Anforderungen an eine technische Software für ein Bauunternehmen??? im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Nds
    Beruf
    Student
    Beiträge
    8

    Die Anforderungen an eine technische Software für ein Bauunternehmen???

    Bin Student und muss ein Referat erarbeiten: Die Anforderungen an eine technische Software für ein Bauunternehmen.

    Was genau ist technische Software? Das gleiche Thema gibt es auch für die kaufmännische, wo ist die genaue Abgrenzung.
    Wozu gehören die Bautagebücher?
    Wer hat Tipps zu den Anforderungen und einer Gliederung? Quellen gibt es fast keine, wer kann mir da weiterhelfen?

    Danke schonmal!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Die Anforderungen an eine technische Software für ein Bauunternehmen???

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Im neuen forum
    Beruf
    Dipl. Pädagoge
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Beiträge
    933

    www.google.de


    Was und in welchem Semster studierst Du denn???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Nds
    Beruf
    Student
    Beiträge
    8
    Wirtschaftsingenieurwesen, 6. Semester...

    Haben nur das Thema Bausoftware nie so ausführlich behandelt und weiß nicht, wie ich genau rangehen soll...
    Vielleicht hat jemand Tipps oder gute Quellen?
    Themen Kalkulation usw sind klar, aber würdet ihr das Thema gliedern?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Im neuen forum
    Beruf
    Dipl. Pädagoge
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Beiträge
    933
    Zitat Zitat von StudentOL Beitrag anzeigen
    Themen Kalkulation usw sind klar, aber würdet ihr das Thema gliedern?
    Nee, die Gliederung längerer Texte verwirrt nur den Leser

    Google!!! Schon der erste Treffer ist: BAUSOFTWARE - Marktübersicht für die Baubranche.

    Und da heisst es immer die Wings seien die Crème de la Crème deutscher Ingenieurskunst... Ich hätte auf Ersti getippt. Mann, streng mal Dein eigenes Hirn an!
    Tom
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Nds
    Beruf
    Student
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von Tom Köhl Beitrag anzeigen
    Nee, die Gliederung längerer Texte verwirrt nur den Leser

    Google!!! Schon der erste Treffer ist: BAUSOFTWARE - Marktübersicht für die Baubranche.

    Und da heisst es immer die Wings seien die Crème de la Crème deutscher Ingenieurskunst... Ich hätte auf Ersti getippt. Mann, streng mal Dein eigenes Hirn an!
    Tom
    Die Suche habe ich nicht nur einmal benutzt, aber das meiste kann man halt leider vergessen, genau wie Deinen Link...
    Soll ja keine Marktübersicht von CAD Programmen da bringen...
    Jemand gute Tipps?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Im neuen forum
    Beruf
    Dipl. Pädagoge
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Beiträge
    933
    Hab ich doch: streng mal Dein eigenes Hirn an! Oder denkst Du dass Dir jemand auch noch die richtigen google-such-strategien vorkaut?

    Erster Tip: in Deinem ersten Beitrag findest Du all die Suchworte, die Dich mit google zum Ziel führen. Jetzt musst Du nur noch die richtigen hernehmen.

    Zweiter Tip: nimm einige der Suchergebnisse zusammen und Du hast einen guten Einstieg in das Thema. Keiner wird Dir das denken abnehmen (wollen).

    Tom
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    OWL
    Beruf
    Dipl.-Ing. Architektur
    Benutzertitelzusatz
    Auch aus Steinen, die man in den Weg gelegt bekommt, kann man etwas schönes bauen!
    Beiträge
    158

    Na na na...

    Also Tom... Von einem Dipl. Pädagogen könnte man einen etwas freundlicheren Ton in diesem Zusammenhang erwarten, oder?

    StudentOL wollte ja sicher nicht, dass wir ihm hier sein Referat vorkauen. Allerdings stimme ich Dir zu, dass er sich erstmal selbst ein bisschen schlau machen muss und dann hier gerne KONKRETE Fragen stellen kann.

    Also StudentOL - mach ich mal auf die Suche, versuche Inhalt und Struktur zu finden, und wenn's um klar formulierte Detailfragen geht hilft man Dir hier sicher gerne weiter!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Nds
    Beruf
    Student
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von Tom Köhl Beitrag anzeigen
    Hab ich doch: streng mal Dein eigenes Hirn an! Oder denkst Du dass Dir jemand auch noch die richtigen google-such-strategien vorkaut?

    Erster Tip: in Deinem ersten Beitrag findest Du all die Suchworte, die Dich mit google zum Ziel führen. Jetzt musst Du nur noch die richtigen hernehmen.

    Zweiter Tip: nimm einige der Suchergebnisse zusammen und Du hast einen guten Einstieg in das Thema. Keiner wird Dir das denken abnehmen (wollen).

    Tom
    Mir soll auch keiner Google vorkauen, hab ich nie verlangt... da habe ich schon langge gesucht!
    Kann ja mal sein, dass es auch freundliche Menschen hier gibt, die sich mit dem Thema schonmal befasst haben, das war eher meine Hoffnung!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Sorry - aber Sie wissen selber nicht, was Sie schreiben sollen. Und auch nicht, was Sie schreiben wollen.
    Wie soll Ihnen geholfen kriegen?
    Wenn Sie es nicht verstanden haben, was eigentlich verlangt wird, gehen Sie zum Steller der Aufgabe und Fragen Sie nach.
    Fragen ist keine Schande - und wenn doch, taugt der Aufgabensteller nichts.

    Genauso gut könnten Sie fragen, welche technischen Anforderungen ein Auto für eine Baufirma erfordert
    Was denn? Der Benz fürn Chef, die DoKa für die Mannschaft oder der Tonner für den Transport? Wat ne Firma? Wie groß

    Oder die Frage: Was ist schneller - Nachts oder übern Berg?

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Nds
    Beruf
    Student
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von Ralf Dühlmeyer Beitrag anzeigen
    Sorry - aber Sie wissen selber nicht, was Sie schreiben sollen. Und auch nicht, was Sie schreiben wollen.
    Wie soll Ihnen geholfen kriegen?
    Wenn Sie es nicht verstanden haben, was eigentlich verlangt wird, gehen Sie zum Steller der Aufgabe und Fragen Sie nach.
    Fragen ist keine Schande - und wenn doch, taugt der Aufgabensteller nichts.

    Genauso gut könnten Sie fragen, welche technischen Anforderungen ein Auto für eine Baufirma erfordert
    Was denn? Der Benz fürn Chef, die DoKa für die Mannschaft oder der Tonner für den Transport? Wat ne Firma? Wie groß

    Oder die Frage: Was ist schneller - Nachts oder übern Berg?

    MfG

    Den Aufgabensteller fragen bringt in der Sache auch nichts im Moment...
    Die Aufgabe ist klar formuliert, heisst es dann...
    Als Bauunternehmen möchte ich über einen typischen Mittelständler schreiben...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    den typischen mittelstädler anrufen, vorbeigehen
    und interviewen. da gibts informationen aus erster hand.

    I-net gut und schön, aber manchmal frage ich mich schon
    wohin das noch führt....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    Im neuen forum
    Beruf
    Dipl. Pädagoge
    Benutzertitelzusatz
    Die Werbung in diesem Forum ist großer Mist
    Beiträge
    933

    Nö...

    Zitat Zitat von ChrisB Beitrag anzeigen
    Also Tom... Von einem Dipl. Pädagogen könnte man einen etwas freundlicheren Ton in diesem Zusammenhang erwarten, oder?
    Bin kein Gutmensch nur weil ich Dipl-Päd bin.

    Es ist allerdings so, dass mir das alles sehr bekannt vorkommt. Schon im Studium: Projektgruppe für ein gemeinschaftlich zu erarbeitendes Referat - Standardthema. Erstes Treffen: Aufteilung der Inhalte. Alle scheinen motiviert.

    Nach einer Woche zweites Treffen. Die Hälfte stöhnt und heult: "ich hab mir in der Bibliothek wirklich die Finger wund gesucht, aber das Thema ist so ungewöhnlich, da habe ich nichts zu gefunden. Das muss wohl erst mal richtig erforscht werden". Komisch, sie waren mir in den vergangenen 7 Tagen zwar in der Mensa, aber nie in der Bib nie begegnet...

    Und es ist ja leider nicht so, dass das später im Job anders wäre. Ich hab neulich zwei graduierte (vergleichbar FH-Studium) Mitarbeiter in die Uni-Bibliothek geschickt, weil sie - wieder mal ein Standardthema - während ihrer Studien verpennt haben. Ich wollte ihnen nämlich Gelegenheit geben sich das selbst zu erarbeiten anstatt es von mir bevormundend vorgekaut zu bekommen. Kommen nach mehreren Stunden(!) zurück: "wir haben wirklich alles abgesucht, da gibts quasi nichts drüber". Ich logge mich in die Datenbank der Bib ein - zwei Suchworte, über 80 Treffer...

    (@ StudentOL: was steht denn so in Eurer Bibliothek? Auch nichts gefunden? )

    Der nicht-gutmenschliche pädagogische Ansatz: Nachdenken, lesen, suchen... Gas geben, Interesse haben, etc... Deutlicher: wer schon im Studium seinen A...llerwertesten nicht hochkriegt, steht später ohne Job da. Wer will denn jemanden einstellen, der Desinteresse an den verschiedenen Facetten seines Berufs hat? Das 6. Semester ist allerhöchste Eisenbahn um dazu zu lernen. Noch ist es nicht zu spät - vermutlich.

    Gruß,
    Tom
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966
    ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Nds
    Beruf
    Student
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von Tom Köhl Beitrag anzeigen
    Bin kein Gutmensch nur weil ich Dipl-Päd bin.

    Es ist allerdings so, dass mir das alles sehr bekannt vorkommt. Schon im Studium: Projektgruppe für ein gemeinschaftlich zu erarbeitendes Referat - Standardthema. Erstes Treffen: Aufteilung der Inhalte. Alle scheinen motiviert.

    Nach einer Woche zweites Treffen. Die Hälfte stöhnt und heult: "ich hab mir in der Bibliothek wirklich die Finger wund gesucht, aber das Thema ist so ungewöhnlich, da habe ich nichts zu gefunden. Das muss wohl erst mal richtig erforscht werden". Komisch, sie waren mir in den vergangenen 7 Tagen zwar in der Mensa, aber nie in der Bib nie begegnet...

    Und es ist ja leider nicht so, dass das später im Job anders wäre. Ich hab neulich zwei graduierte (vergleichbar FH-Studium) Mitarbeiter in die Uni-Bibliothek geschickt, weil sie - wieder mal ein Standardthema - während ihrer Studien verpennt haben. Ich wollte ihnen nämlich Gelegenheit geben sich das selbst zu erarbeiten anstatt es von mir bevormundend vorgekaut zu bekommen. Kommen nach mehreren Stunden(!) zurück: "wir haben wirklich alles abgesucht, da gibts quasi nichts drüber". Ich logge mich in die Datenbank der Bib ein - zwei Suchworte, über 80 Treffer...

    (@ StudentOL: was steht denn so in Eurer Bibliothek? Auch nichts gefunden? )

    Der nicht-gutmenschliche pädagogische Ansatz: Nachdenken, lesen, suchen... Gas geben, Interesse haben, etc... Deutlicher: wer schon im Studium seinen A...llerwertesten nicht hochkriegt, steht später ohne Job da. Wer will denn jemanden einstellen, der Desinteresse an den verschiedenen Facetten seines Berufs hat? Das 6. Semester ist allerhöchste Eisenbahn um dazu zu lernen. Noch ist es nicht zu spät - vermutlich.

    Gruß,
    Tom
    Dann hast du halt ne andere Erfahrung als ich gesammelt... Und für Leute, die rumschickst, kann kein anderer Mensch was...

    Und zu dem Thema Bücher: Für das Thema gibt es keine Literatur, laut Aussage des Profs.

    Aber vielleicht weißt du das auch besser?

    Bin ja für jede deiner bisher hilfreichen Tipps dankbar!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen