Ergebnis 1 bis 13 von 13
  1. #1

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Rechtsanwältin
    Beiträge
    298

    Welcher Innenputz im Bad mit ungefliesten Stellen?

    Hallo,

    in 14 Tagen wird bei uns geputzt.



    Vereinbart (GU) ist: Gipsputz überall.

    Probleme in den Bädern:

    1. Alle haben eine Wandheizung, Bspfoto unten

    --> dickerer Putz an der Stelle nötig
    --> und: andere Putzart??! - das regelt insoweit die Bauleiterin

    2. Ist mir jetzt eingefallen: ich will an einigen Stellen gar keine Fliesen an den Wänden haben, zB dort, wo eh nur Handtücher hängen, also dort, wo kein Spritzwasserbereich ist.

    Was kann man hier jetzt für eine Putzsorte nehmen und welche Farbe/Farbsorte kann man anschließend an den fliesenlosen Stellen auftragen?

    Wenn dort also Handtücher hängen an dieser Wand, sollte es vielleicht keine normale Wandfarbe sein (sonst werden nasse Handtücher immer mal wieder leicht weiss, denke ich??!!). Ich suche also eine Putz-Sorte, die für die Wandheizung passt UND, auf die ich später ne Farbe geben kann, die sich nicht auf die Handtücher abträgt.


    Gibt es da was ansehnliches?

    Latexfarbe soll angeblich besch..eiden aussehen. Mein GU meinte, das erinnere ihn an billige Hotels in Russland vor 20 Jahren.

    Wer kannn mit weiterhelfen?:Roll


    PS: Ja, der Elektriker war schon da und hat die Dosen mit Gips eingesetzt..
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welcher Innenputz im Bad mit ungefliesten Stellen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Rechtsanwältin
    Beiträge
    298
    Hat kein Experte einen Vorschlag? Oder liegt es am Wetter?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Bauherr
    Beiträge
    224
    Wandheizung ist was feines - kenne ich mit Lehmputz. Ob der aber Nassraum geeignet ist - keine Ahnung. Färben - meine ich, dass das geht. Nachträglich streichen - keine Ahnung.

    Wofür sind denn die Dosen dort?

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Rechtsanwältin
    Beiträge
    298

    Diese Dosen

    sind für eine Doppelsteckdose.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Iserlohn
    Beruf
    Stucki
    Beiträge
    60
    Kalk Zement Putz und an den Stellen die streichföhig werden mit einem feinem Haftputz für "Glätte" sorgen.
    Ich würde nur nochmal zur Sicherheit beim Hersteller wg der Wandheizung fragen und mir das absichern lassen, ich meine zwar das sei zulässig, bin mir aber nicht sicher.

    Und auch mal diese Beiträge durchlesen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    11.2003
    Ort
    Wetterau
    Beruf
    Bauherr ohne viel Ahnung
    Benutzertitelzusatz
    Bauherr ohne viel Ahnung
    Beiträge
    352
    Wandheizung im Bad?
    Hat Eric, siehe
    http://www.tuerlings.de/
    http://www.tuerlings.de/bau/040318_w...g_verputzt.jpg
    +
    Einfach mal anmailen, der beisst nicht
    +
    Grüße
    Oliver
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Rechtsanwältin
    Beiträge
    298
    @OK: danke für den tip! aber hat erik denn auch kaum gefliest?

    @ JigsawPuzzle: den link hatte ich auch schon selbst durchforstet, bevor ich den neuen thread eröffnet habe- leider hilft der mir nicht so wirklich weiter. mir geht es nicht um die frage diffusionsoffener putz, sonder vor allem um die frage:



    welchen putz mit welcher farbe verwenden, wenn man da später handtücher hinhängen will, die im feuchten zustand nicht die wandfarbe annehmen sollen?


    aufgrund der offensichtlichen schwierigkeiten wegen der wandheizung formuliere ich jetzt mal um:

    -->> freue mich über gute vorschläge zum thema:

    fliesenlose stelle: welcher putz- welche farbe - handtuch-hygiene ?! was gibt es noch statt latexfarbe??

    ich werde die antworten/vorschläge, die hoffentlich noch kommen , einfach wegen der machbarkeit der putz/farbsorte mit der wandheizung beim sani und beim putze abfragen!

    wer weiss was??:Roll
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    1,320
    Kalkputz und Innensilikatfarbe der Nassabriebklasse 2
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Rechtsanwältin
    Beiträge
    298
    @Netzter: Klasse!

    Die Antwort hört sich wirklich nach der Lösung meines Problem an- kannst Du mir erklären, was der Unterschied ist zwischen den

    Nassabriebklassen 1- 2 -3 ?

    Und: Empfiehlst Du die Silikatfarbe wegen der Diffusionsoffenheit im Nassraum oder warum? Beim Googeln nach "Nassabriebklasse 2" (man lernt nieeeee aus) wurden auch Dispersionsfarben angezeigt. Jetzt bin ich leicht verwirrt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    1,320
    Auszug aus einer Herstellerinfo:
    Die Nassabriebbeständigkeit beurteilt die Beständigkeit einer Beschichtung gegen wiederholtes Reinigen. Es gibt 5 Klassen. Ein Beschichtungsstoff der Klasse 1 besitzt die höchste Beständigkeit. Das ehemalige Qualitätsmerkmal "scheuerbeständig" entspricht der Nassabriebklasse 2,"waschbeständig" der Nassabriebklasse3. Besonders hoch strapazierfähige Oberflächen sind nur mit Beschichtungsstoffen zu erreichen,die in die Nassabriebklasse 1 eingestuft sind. Das sind seidenglänzende oder glänzende Latexfarben.

    Um etwaige Verschmutzungen im Handtuchbereich zu vermeiden könntest du ja auch noch eine Glas-oder Plexyglasplatte anbringen lassen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Rechtsanwältin
    Beiträge
    298
    und warum kalkputz unter silikatfarbe?

    wegen des diffusions-themas im nassraum?

    oder hat das noch einen weiteren grund?

    (ich bin baumäßig ein volldepp- klär mich auf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  14. #12

    Registriert seit
    12.2006
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Maler/Lackierer
    Beiträge
    1,320
    Kalk-Zement wär mir zu hart und zu stark Wasserrückhaltend. Hab in Innenräumen schon zuviele Ecken aus Kalk-Zement gesehen die sozusagen "geschwitzt" haben. Meiner Meinung nach braucht man den im gesamten Innenbereich überhaupt nicht einzusetzen.
    Einfacher Kalkputz hat sich Jahrhundertelang in Feuchträumen bewährt, nimmt Feuchtigkeitsspitzen auf und gibt sie wieder ab, und ist auf Grund seiner Alkalität Schimmelhemmend und Antibakteriell. Einen Naßraum hast du übrigens nicht -das ist für mich ein Schwimmbad.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Rechtsanwältin
    Beiträge
    298
    Zitat Zitat von Netzer Beitrag anzeigen
    Einen Naßraum hast du übrigens nicht -das ist für mich ein Schwimmbad.


    das hatte ich nur geschrieben, um es ein wenig zu übertreiben.

    danke für deine ausführliche erklärung! hilft mir seeehr.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen