Ergebnis 1 bis 11 von 11

Grundrissdiskussion

Diskutiere Grundrissdiskussion im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Österreich
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    14

    Grundrissdiskussion

    Hallo zusammen,
    ich machs mal kurz, und stell mal meinen Grundriss hier ein. Ich hoffe, dass nicht alles schlecht ist. Ich würde mich über konstruktive Kritik freuen.

    http://www.muellner.heim.at/test/planeg.pdf
    http://www.muellner.heim.at/test/plandg.pdf

    Viel mehr möchte ich erstmal nicht schreiben, weil ich sowieso nicht alles auf einmal schreiben könnte, aber ich stehe natürlich für Rückfragen zur Verfügung.

    Ich geh dann schon mal in Deckung... los geht's.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Grundrissdiskussion

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Was hast Du für Autos? Stretchlimo? 11m Garage?

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Österreich
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    14
    Ne, keine Stretchlimo. Ich möchte in der Garage noch Platz haben für Gartenmöbel und ein kleine Werkstatt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    Ravensburg
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    16,081
    wieso die nachfrage??
    das thema ist in diesem stadium sowieso schon durch.

    ist doch alles vorhanden, angefangen vom langen
    dunklen schlauch vom allerheiligsten bis zur freßecke,
    und der glaserweiterung der selben.

    prima, unserer schöner landschaft tut es gut und
    ihre mitmenschen werden sich auch freuen über
    diesen neuen bauzugang....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    08.2006
    Ort
    Graz
    Beruf
    Chemiker
    Benutzertitelzusatz
    Beruf: Chemiker
    Beiträge
    11
    Laienmeinung:

    1) Form und Größe der Flure sind Krampf. 4m2-Windfang sind gerade mit Kindern ein gespielter Witz; Garderobenschrank und ausreichend Platz für dreckige Schuhe und Schultaschen, Fußbälle... wären sinnvoller. Es gibt sicherlich auch im OG eine schönere und nutbarere Lösung als die vorgestellte Parallelogrammdiele. Licht kommt vom Fensterchen im Treppenhaus?

    2) Warum Alibibalkon im OG und darunterliegende Beule im EG? Gehen Sie wirklich davon aus, dass der Balkon genutzt wird bzw. der Essplatz gewinnt?

    3) Fenstergrößen sind "interessant": Was bringt ein 18 m2 (Kinder?)zimmer mit derart wenig Fensterfläche? (Ab September schon am Tage Kunstlicht?). Gleiches gilt für Badelandschaft im OG. Auch eine Werkstatt in der Garage ist mit ausreichend Tageslicht sinnvoller zu nutzen.

    Ich würde 20m2 kleiner bauen - ist immer noch reichlich - und das eingesparte Geld für eine gescheite Planung ausgeben.

    Viele Grüße aus Graz

    Olaf Kunert
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Singapur
    Beruf
    Techniker
    Beiträge
    278
    Die Badelandschaft ist doch schick. Dafuer opfert er die Toilette auf die er nicht kommt
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Bremen
    Beruf
    Bauherr
    Beiträge
    224
    Wie das Dach aussehen soll, kann ich mir bisher nicht vorstellen...

    Ich würde ja mehr Schlafzimmer nach Osten verlegen...

    Aber irgendwie ist das alles nichts: Ecken raus, das macht es günstiger und einfacher, die Räume aufzuteilen.

    Schräge Wände sind absolut unpraktisch, die würde ich auf jeden Fall vermeiden.

    Gruß

    PS Planung ist alles. Und ohne Planung ist alles nichts.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    schweiz
    Beruf
    Architekturstudentin
    Beiträge
    56
    zu den grundrissen möchte ich lieber nichts schreiben, da sind wirklich alle stilelemente enthalten, die einen architekten glücklich machen (mich zumindest)....

    aber ich hätte mal eine grundsätzliche ernstgemeinte frage an den stolzen bauherrn: was denkt der laie sich über diese räume mit abgeschnippelten ecken und verwinkelten flure?
    schööööööööön?
    geht halt nicht anders?
    wird schon nicht so schlimm sein?
    oder gar wenigstens individuell?
    das hat mich schon immer einmal interessiert...

    lg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    in die tonne mit dem müll und einen dran lassen der es gelernt hat!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Angestellter
    Benutzertitelzusatz
    Anwalt
    Beiträge
    335
    Zitat Zitat von studi Beitrag anzeigen
    was denkt der laie sich über diese räume mit abgeschnippelten ecken und verwinkelten flure?
    schööööööööön?
    geht halt nicht anders?
    wird schon nicht so schlimm sein?
    oder gar wenigstens individuell?
    das hat mich schon immer einmal interessiert...
    lg
    Ich finds auch gruselig. Dunkle enge Flure, schräg gestellte Wände, die alles verwinkeln. Der Hammer ist ja wohl der Erker. Schlimmer gehts nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11

    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    Rheinland-Pfalz
    Beruf
    -
    Beiträge
    1,664
    aber ich find’s grafisch schön gemacht, rote schicke Wände, WDVS eingezeichnet ...

    Ein Pech, dass das Haus so lang ist, sonst hätte man endlich mal den Fall gehabt, dass die Garage größer als das Haus ist *G

    Ansonsten ist praktisch alles schon gesagt, Bergmannsflure (insbesondere der im EG geht ja gar nicht), Eckchen, Winkelchen, das optische Highlight (Wintergarten) vom Wohnraum abgeschlossen, dafür der Fresswarze zugeschlagen, aber auch von dieser wieder optisch abgetrennt, seltbare Konstruktion ... sieht irgendwie aus wie „ah da war noch der Wintergarten, wohin jetzt damit noch“ ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen