Ergebnis 1 bis 4 von 4

Begleitheizung - Zirkulation - DVGW-Arbeitsblatt W 551

Diskutiere Begleitheizung - Zirkulation - DVGW-Arbeitsblatt W 551 im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von skydiver75
    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    242

    Begleitheizung - Zirkulation - DVGW-Arbeitsblatt W 551

    Ich beziehe mich auf einen früheren Beitrag zu diesem Thema. Dort wurde das: DVGW-Arbeitsblatt W 551 zitiert. Demnach sind Großanlagen mit einer Begleitheizung bzw. einer Zirkulationsleitung zu bestücken.

    In unserem, mittlerweile laufenden, Bau wird ein 450 liter Speicher (Solar) für die Warmwassernutzung (ohne Heizungsunterstützung) installiert, ob 3 Liter in der Leitung sind vermag ich nicht zu sagen, aber wohl eher nicht. Wäre das dann eine Großanlage, oder eine Kleinanlage? Muss also eine Begleitheizung bzw. eine Zirkulationsleitung installiert werden?

    Das DVGW-Arbeitsblatt W 551 repräsentiert den Stand der Technik. Wie ist der rechtliche Status dieses Arbeitsblattes zu interpretieren?

    Ciao und danke!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Begleitheizung - Zirkulation - DVGW-Arbeitsblatt W 551

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Nach W551 wäre bei > 400 Liter Speicher eine Zirkulation ODER Begleitheizung gefordert.
    Sinnvoll in meinen Augen wäre dann eine Zirkulation die bedarfsgerecht gesteuert wird. Nach W551 darf die Zirkulation für max. 8 Stunden am Stück unterbrochen werden. Wärmeverlust im System ist auf <5K zu begrenzen.

    Über die Rechtsverbindlichkeit der W551 in einem privatgenutzten EFH kann man streiten.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521
    Außerdem wird in der Anlage sicherlich auch ein Verbrühschutz eingebaut sein, der die Entnahmetemperatur runtermischt, weil die Speichertempertur hoch sein wird.

    Gruß

    Bruno
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    10.2005
    Ort
    Lorch
    Beruf
    GWI
    Beiträge
    7,472
    Ein EFH fällt nicht uinter die Anforderungen einer Großanlage, egal ob der Speicher größer ist als 400 l oder der Leitungsinhalt größer als 3 l.

    Gruß
    Achim Kaiser
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen