Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26
  1. #1

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Vilnius
    Beruf
    IT Analitiker
    Beiträge
    3

    Frage Trockenbau und Schalldaemmung

    Hallo Zusammen,

    Ich bin neu in eurem Forum und hab sehr wenig ahnung von Bau leider.

    Ich bin vorkurzen nach Litauen gezogen hier lassen wir gerade von einem Handwerker eine Wohnung Renovieren.

    Es handelt sich um eine Altbauwohnung die in mehrere Wohnungen via Regips waenden auf geteilt worden ist. Nun wollen wir unsere Wohnung besser schall isolieren.

    Und suche nach vorschlaegen wie ich am besten eine Tockenbau Wand schalldaemme damit ich die nachbarn nicht immer hoeren muss.

    bis jetzt ist dort einfach 2 Rigibsplaten ohne Mineralwolle oder so dazwischen.
    Und die Wand ist nur auf einen 50 mm profil geschraubt.

    Bin fuer alle Ideen offen wie man diese Wand besser schalldaemmen kann.

    Ich hoffe ich konnte meine Frage klar formulieren.

    Ich danke Euch schon mal fuer eure Antworten.

    Rester
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Trockenbau und Schalldaemmung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Zweite entkoppelt davorstellen?

    Was hört Ihr denn, Luft-oder Körperschall (also Gespräche oder Gehen, Wasser etc.)?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Vilnius
    Beruf
    IT Analitiker
    Beiträge
    3
    Man Hoert die gespraeche vom Nachbarn also Luftschall vorallen
    (Dort ist das Schlafzimmer des Nachbarn ) also kein Wasser oder Tueren geraeusche
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    Abhilfe mit einer Vorsatzschale, abstand 1 cm vor der vorhandenen Wand ,50/75 Profil, 2 x 12,5 GKB Mineralwolle 40/60 , Anschlüsse an angrenzenden Bauteilen mit Mossgummi ( Trennwandband) .



    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Vilnius
    Beruf
    IT Analitiker
    Beiträge
    3
    Danke fuer die schnelle Antwort.

    Also nur das ich das nochmal richtig verstehe ich setzte noch eine Platte davor mit Mineralwolle dazwischen und alle auflagen flaechen zur anderen Wand mit Moosgummi(Trennwandband) dazwischen?

    Hoert sich ja garnicht so kompleziert ich galube das werde ich versuchen Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    nicht ganz, eine Wand vor die Wand, mit Profilen.
    Wichtig dabei ist, das die Profile nicht die Wand berühren. In die Profile MiWo , umlaufend die Profile mit Mossgummi ( Trennband ) entkoppeln, Befestigung der Profile mit Nageldübel .
    Darauf 2 x GKB.

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Hamm
    Beruf
    Selbständiger Kfm.
    Beiträge
    54

    Frage

    Hallo Freunde des Bau!

    Unser Bau geht gut voran nur habe ich immer mehr bedenken bzgl der Trockenbauwände und deren Schallschutz.
    Es sind noch keine Tapeten drauf, noch keine Bilder die alles anders klingen lassen aber irgendwie hab ich schiss das es hinterher nicht zu hellhörig wird.
    Unser Archi meinte dass wir nix hören werden, sie auch das gleiche schon in Schulen und anderen Gebäuden verbaut/ geplant haben und keine Probs gab.

    Anbei hänge ich mal ein Bild wie das ganze aussieht...

    Wie sind dabei eure erfahrungen?
    Mittlerweile ist die FBH drin und der Estrich ist auch fertig. Die Halterungen der Trockenbauwände wurden komplett im Estrich eingegossen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    wer baut denn so etwas ?
    und was steht den im LV , in bezug Schallschutz ?

    zumindest eins ist gewiss, zuviele Schrauben machen den Schallschutz nicht zunichte, auch nicht der gegenüberliegende Längststoß, bei einer einlagigen beplankung im Türbereich.

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Hamm
    Beruf
    Selbständiger Kfm.
    Beiträge
    54
    Hi Peter!

    Das LV haben wir uns nicht angeguckt. Der Archi erledigt eigentlich bis dato alles so wir ihn gesagt haben. Bezügl. Schallschutz hab ich nur nix gesagt

    Bis auf die Bäder hat keine Trockenbauwand eine Dämmung dazwischen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Mathematiker
    Benutzertitelzusatz
    Gebäudediagnostiker
    Beiträge
    1,316
    Welche Plattenstärke wurde denn verarbeitet?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522
    Zitat Zitat von SaMe Beitrag anzeigen
    Hi Peter!


    Bis auf die Bäder hat keine Trockenbauwand eine Dämmung dazwischen.
    nicht wahr, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,796
    Bis auf die Bäder hat keine Trockenbauwand eine Dämmung dazwischen.
    wer baut denn so etwas ?
    ????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Hamm
    Beruf
    Selbständiger Kfm.
    Beiträge
    54
    Wenn ich es richtig gemessen habe sind es 18er
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522
    18-er was?

    GK-Platten?

    oder 2x9?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    11.2009
    Ort
    Hamm
    Beruf
    Selbständiger Kfm.
    Beiträge
    54
    Ja es sind GK Platten.
    Ich denke es sind 2x 18er!

    Werde mal schnellstens den Archi fragen wie es aussieht, wenn ihr alle schreibt das normal dämmplatten dazwischen sind...

    Ich gehe nachher mal zum Bau und gucke mal!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen