Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29

Gefühl es zieht durch die Wand über den Fenstern

Diskutiere Gefühl es zieht durch die Wand über den Fenstern im Forum Energiesparen, Energieausweis auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Kleinich
    Beruf
    IT
    Beiträge
    42

    Gefühl es zieht durch die Wand über den Fenstern

    Hallo. Ich bin neu hier und habe mal eine Frage. Wir haben uns ein neues Haus aus dem Jahre 1960 gekauft und sind am renovieren. Wir haben uns letzte Woche neue 3 Fach verglaste Fenster gekauft und freuen uns sehr darauf.
    Nun ist mir bei den Renovierungsarbeiten etwas aufgefallen, zumindest zur Nordseite. Dort habe die Vorbesitzer 4 Lagen Tapeten übereinander gehabt und dann noch Styropor drunter, wohl zur Dämmung. Ich habe das alles abgemacht (Arbeit ohne Ende) und auch den Kleber drunter. Dabei sind mit in den Ecken des Raumer und an der Decke zur Aussenwand immer ein wenig Stück abgebröckelt. An manchen Stellen an der Wand über dem Fenster zieht es jetzt ein wenig durch, so habe ich das Gefühl. Das stört mich jetzt natürlich immens und eine außendämmung habe ich nicht eingeplant. Gibt es irgendetwas, was ich machen kann? Von innen Styropor mächte ich nicht noch einmal, weil das ja schimeln kann und ich glaube es bringt auch nichts, oder? Vielen Dank für jeden Tipp !
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Gefühl es zieht durch die Wand über den Fenstern

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Gibt es da Putzrisse?
    Was für ein Untergrund ist da?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Kleinich
    Beruf
    IT
    Beiträge
    42
    Hallo... ich kenne mich da nicht so gut aus, aber ich versuche es zu schildern. Ja, würde sagen das es Putzrisse in den Ecken sind. Oben zur Decke auch, wenn ich es abbröckele sehe ich Holz vom Obergeschoss und ich denke Lehm, bin aber nicht 100% sicher. Ich frage lieber jemand vorher. In den Räumen muss es vorher aber nicht kalt gewesen zu sein, dass hat uns ein guter Bekannter gesagt, aber ich möchte auf Nummer sicher gehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    2,522

    Fotos

    möglich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Kleinich
    Beruf
    IT
    Beiträge
    42
    Ja, Fotos sind möglich. Mache ich heute Abend, wenn ich wieder am Haus bin und stelle die morgen ins Netz. Klar.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Alarm...

    will ich ja nicht gleich auslösen:
    Aber sag mal - sind die Fenster etwa das Einzige, was an der Gebäudehülle gemacht wurde/wird?

    Wenn ja, solltest Du Dir ganz schnell jemanden holen, der sich das ganze unter bauphysikalischen Überlegungen anguckt.

    Ansonsten könnte das bisschen Ziehen spätestens im nächsten Winter das kleinste Problem sein - ich sehe ansonsten (an der betreffenden Stelle) schwarz

    Und wenn man vielleicht noch davon ausgeht, dass das Styropor nicht aus lauter Lust und Langeweile drauf gekommen ist, sondern weils bereits (mit den alten Fenster) Schimmelärger gegeben hat.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Kleinich
    Beruf
    IT
    Beiträge
    42
    Also Schimmer war glaube ich nicht, es sieht alles sehr trocken aus. Wir haben uns das Haus mit einem Bauherr (aus der Familie) angesehen. Das Haus ist zwar alt (1960) aber bis auf die Fenster (von 1970) und das Bad (einfach alt) noch gut in Schuss und sieht sehr gepflegt aus. Das mit dem "ziehen" konnte ich ihm noch nicht zeigen, weil ich es erst beim Tapeten abmachen gemerkt habe.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Mathematiker
    Benutzertitelzusatz
    Gebäudediagnostiker
    Beiträge
    1,316

    Da rate ich doch ´mal ganz spontan ...

    ... z.B. einen Gebäudeenergieberater aus der Region zu einer Tasse Kaffee einzuladen ... vielleicht lässt er sich auch überreden, prophylaktisch gleich einen Blower-Door-Anlage mitzubringen ...

    Mit freundlichem Gruß aus Erfurt

    KPS
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Kleinich
    Beruf
    IT
    Beiträge
    42
    Jetzt mal im Ernst. Wenn ich so einen aufsuchen möchte, wo finde ich den? Gelbe Seiten? und wenn ja, unter was?
    Ich stelle mal noch unbedingt die Fotos rein.
    Ich würde gerne mal wissen, was so eine Außendämmung pro m2 kostet... :-(
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Ohne Teufel...

    an der Wand: Kümmere Dich! und AWG-Hormone in den Schrank.
    Ich geb einen aus, wenn Du so ohne Ärger über den Winter kommst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Zitat Zitat von whosdrunk Beitrag anzeigen
    Wir haben uns letzte Woche neue 3 Fach verglaste Fenster gekauft und freuen uns sehr darauf.
    Wer ist denn auf die Idee gekommen? Selber oder haste wen dem du die Löffel langziehen kannst?
    Die Fenster allein bringen wenig.
    Ich würde gerne mal wissen, was so eine Außendämmung pro m2 kostet...
    Aus der Hüfte geschossen, ca 60 -120 € je nachdem.

    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Kleinich
    Beruf
    IT
    Beiträge
    42
    Also die 3 Fach verglaste haben nur 30 Euro mehr pro Fenster gekostet. Die alten Fenster waren absolut fertig. Also neue mussten her. Habe ich da jetzt was falsch gemacht? Eine Außendämmung wollten wir schon machen, allerdings erst in ca. 3 Jahren. Auf der Südseite haben wir zu Zeit Schiefer, aber ich glaube nicht das was etwas zu Dämmung beiträgt.
    Es wird eh unser erster Winter.. Bin mal gespannt. Sind aller kleine Räume (ca. 16m2).
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343

    zur Erklärung

    aus einem alten baulinks-Artikel:
    kleines ACHTUNG für Modernisierer:
    Moderne Fenster sollen die Optik aufwerten, den Energieverbrauch senken und die Wohnatmosphäre verbessern. Doch gerade im Altbau ist dies nicht ganz einfach, denn die neuen Fenster können Ursache für Schimmelbildung sein: Mehrfachverglasung und/oder moderne Rahmenprofile sind bauphysikalisch so konstruiert, dass sie sehr gute Wärmedämmeigenschaften haben und kaum noch einen Luftaustausch zwischen innen und außen zulassen. Dadurch werden zwar Zugluft und Kälte ausgesperrt, aber auch die Luftfeuchtigkeit in den Innenräumen eingeschlossen. Mögliche Folge: Schimmelbildung und Feuchte in der Wohnung und damit alles andere als ein gesundes Raumklima.

    Um dies zu vermeiden, müssen neue Fenster nicht nur der Optik, sondern auch der Bauphysik des Hauses entsprechen. Zwar kann ein angepasstes Lüftungsverhalten oder der Einbau einer Lüftungsanlage für genügend Luftaustausch sorgen, aber oft macht es mehr Sinn, die Wände ebenfalls zu sanieren. Denn die neuen Fenster dämmen zum Teil besser als die Original-Außenwände des Altbaus; die Außenwände kühlen also im Vergleich zu den Fensterflächen stärker aus. Die angestaute Luftfeuchtigkeit im Raum kann sich nun nicht mehr an der verhältnismäßig kühlen Fensterscheibe niederschlagen oder durch undichte Fugen entweichen. Stattdessen kondensiert sie an den kalten Wänden und bietet einen idealen Nährboden für Schimmelsporen.
    Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Kleinich
    Beruf
    IT
    Beiträge
    42
    Och Jonny, du musst einem auch alles vermiesen... waren doch jetzt sooo glücklich mit dem Haus ... :-)
    Nein Spass bei Seite. Ich habe einen Energieberater angeschrieben und um einen unverbindlichen Termin gebten. Mal sehen was er sagt.
    Es ist jetzt aber auch nicht so, dass die in dem Haus nur einfach Scheibchen hatten. Die hatten schon doppelverglaste Fenster, nur die waren aus Holz und die auf der Wetterseite waren teilweise morsch.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Widerspruch..

    (teilweise) Euer Ehren:
    Die Feuchtigkeit kondensiert nicht (im Normalfall der Nutzung) weil es ihr zu viel geworden ist, sondern weil sie eine ihr gebotene Gelegenheit nutzt (Kältebrücke). Deshalb kann die Lüftung (über das Normalmass hinaus) nur eine Interimslösung sein, bis die Bauphysik auf die Reihe gebracht wurde.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen