Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Lüneburg
    Beruf
    ANgestellter
    Beiträge
    86

    Sinn Kaminofen in KWF-60 Haus?

    Hallo zusammen, wir wollen ein Haus nach KWF-60 bauen. Ca. 160qm, beheizt mit Wärmepumpe Nibe 1240 (Sole/Wasser) und Lüftung WRG Nibe FLM30. Gerne wollten wir auch einen Ofen haben, wegen Einsparung/Unterstützung der Hauptheizung und der Gemütlichkeit. Nun wird der Ofen relativ teuer werden (Aussenluftzuführung + RLU-Modell). Ich denke, das macht ökonomisch damit keinen Sinn mehr un d reduziert sich auf die Gemütlichkeit. Was meint Ihr?

    Danke!
    Stephan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sinn Kaminofen in KWF-60 Haus?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    ..wie hoch ist denn der Heizbedarf des Hauses lt Berechnung?
    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Lüneburg
    Beruf
    ANgestellter
    Beiträge
    86
    Gibt es noch nicht. Geschätzt 5-8 KW.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von Stephan1 Beitrag anzeigen
    ... Gemütlichkeit.
    ..man sollte hier an einen wasserführenden Kaminofen denken.

    Mit der Gemütlichkeit kann es recht schnell vorbei sein, wenn der Ofen den Wohnraum zu schnell aufheizt. Die warme Luft verteilt sich nur sehr schlecht horizontal...bei offener Bauweise aber umso besser vertikal.
    Die Lüftungsanlage mag hier aber hilfreich sein...(Luftbefeuchtungsmaßnahmen schon mal einplanen).
    -
    Einsparpotential: Ist abhängig vom Nutzerverhalten: 18° oder 22°C Raumtemperatur? Wie oft und wie lange brennt das Feuer? Entwicklung der Strompreise? Kosten des Holzes?

    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Oberbayern
    Beruf
    Gschdutierta Kompjutahein
    Beiträge
    1,960
    Bau einen Strahlungsofen! Da stellt sich das Problem der warmen Luft weit weniger.

    Wasserführende Öfen sind m.E. ziemlicher Quatsch, da technisch recht aufwändig ("Notkühlung") und es wenig Sinn macht, vom Wohnzimmer aus (man will ja das Feuer sehen) fürs ganze Haus zu heizen. Wenn Holz-Zentralheizung, dann bitte einen Holzvergaser in den Keller. Kostet kaum mehr als die Wassertaschen fürn Wohnzimmerofen und dort kannst Meterstücke reinstapeln. Wenn mal Rinde abbricht, musst nicht gleich mit der kehrschaufel kommen, wie im Wohnzimmer.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen