Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 26
  1. #1

    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Brunnthal
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    57

    Kosten dreifachfenster im Vergleich zu doppelverglasung

    Habe mal wieder eine Frage an die Experten:

    Es gibt ja einen ungefähren Richtwert für den qm Fenster bei Doppelverglasung (so um die 200,00 €/ qm Fenster)

    Jetzt zum einen die Frage wie viel mher ist dieser Faktor bei dreifach verglasten Fenstern?

    Vielen Dank im Voraus.

    Grüße Alex
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kosten dreifachfenster im Vergleich zu doppelverglasung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    St. Ingbert
    Beruf
    Nix am Bau
    Beiträge
    134
    Bei unserem Fensterbauer sind es 73 € Netto von 1.1 Verglasung zu 0.7er.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    aachen
    Beruf
    Industriemechaniker
    Beiträge
    14
    Bei unilux gibt es ne aktion da sind es nur 20€ Aufpreis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Bauelemente Fachverkäufer Baumarkt
    Beiträge
    447
    Der Aufpreis ist nicht nur Abhängig vom m²-Preis sondern auch vom Ug - Wert.

    Ne 3-Scheibenverglasung mit 0,8 Ug Argonfüllung ist Preiswerter als eine mit 0,5Ug Kryptonfüllung.

    Und natürlich kommt die Warme Kante noch hinzu. Ob die vorhanden ist oder nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Brunnthal
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    57
    Also laut Berechnung muss es ein Ug 0,7 sein.

    Vielen Dank schon mal für die Antworten.

    Jetzt hat mir der Fensterbauer (der erste bei dem ich angefragt habe) gesagt, dass man große Fenster mit diesen Scheiben vergessen kann, da wir auf der Südseite 3 Flügelige Fenster 2x 2,70m auf 2,2 m haben.

    Stimmt denn das so allgemein, denn ich habe auch schon bei Bekannten gemerkt, dass große Kunststoffenster sich schon arg verwinden.

    Grüße ALex
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Verstanden...

    hab ich zwar nicht, was Du da für Fenster (erklär mal) hast - aber ob und wie weit sowas mit welchem Ergebnis geht legt der Systemgeber in seinen Vorgaben fest. Und da gibts schon ein paar Unterschiede, abhängig vom Profilquerschnitt und den Vorgaben fürs "Eisen" was rein muss. Dazu der verwemdete Beschlag was der abhält.
    Und wenn sich dann der Fb auch dran hält (sowohl von den Grenzen als auch von den Bauvorschriften (richtiges Eisen verwenden!)) dürfte es dann passen. Solltest es auch mal bei jemanden versuchen, der ein anderes Profil verarbeitet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Brunnthal
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    57
    Die Marke, die mein Bekannter verbaut hat weiss ich leider nicht.

    Ist aber kein Billigbau (was aber auch nicht heißen soll, dass er nicht übers Ohr gehauen worden ist)

    Ich werde mir mal beide Varianten anbieten lassen und auch mehrere Angebote geben lassen, dann werden wir sehen.

    Grüße Alex
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Wenn...

    Du Dir unsicher bist, dass es bei den exorbitanten Größen schlapprig wird forderst Du den statischen Nachweis mit ein.
    Bei einem guten Fb (scheint er ja zu sein bei nicht billig) sollte das kein Problem sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von sk8goat
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    BW
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    1,208
    Meine Laienerfahrung und ganz grob geschätzt:
    von Ug 1,1 bei 2fach auf Ug 0,7 bei 3fach:
    Nur Glasfläche: €73/m² Netto
    Gesamtfenster mit Rahmen: €40/m² Netto

    Die Rahmentiefe muss ja auch erhöht werden um das tiefere Glas aufzunehmen.
    Wobei ich das Gefühle habe, das Holzrahmen mit dem hohen Glasgewicht besser klarkommen als PVC-Rahmen.

    Der Aufpreis für die thermisch optimierten Abstandshalter verdoppelt sich auch, denn man braucht ja doppelt so viel.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Bauelemente Fachverkäufer Baumarkt
    Beiträge
    447
    Hallo , sk8goat

    Naja ganz so richtig ist deine Aussage nicht.

    Man braucht die Rahmentiefe nicht erhöhen. Man nimmt einfach schmalere Glasleisten. Die sind je nach Profilhersteller anders.

    Das selbe bezieht sich auf die Warme Kante. Das ist abhängig vom FB. Bei manchen ist es ein Aufpreis und bei manchen gehört das zum Standard.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Brunnthal
    Beruf
    Ingenieur
    Beiträge
    57
    Also das ist wirklich genial hier,

    Kaum hat man eine Frage kriegt man sie super beantwortet, echt der HAmmer.

    Bekomme Anfang nächster Woche zwei Angebote, dann werde ich mal die Eckdaten reinstellen.

    Wobei es b ei mir eher in Richtung Holz geht.

    Grüße Alex
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von janjan
    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Dresden
    Beruf
    fensterbauer
    Beiträge
    269
    Wobei es b ei mir eher in Richtung Holz geht.
    __________________________________________________ ________________________
    ....da bin ich ja mal auf den Uw-Wert gespannt...
    denn Du wirst kaum mit einem tollen Ug-Wert den ganzen Uw-Wert niedrig bekommen..denn da solltest Du u.a.auch den Uf-Wert beachten (f=Frame)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von Olaf (†)
    Registriert seit
    04.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Fensterbauer
    Beiträge
    4,520

    Machst...

    Du eigentlich eine Sanierung oder einen Neubau?

    Bei Neubau solltest Du "gucken", was als Uw benötigt wird, damit die Primärenergieberechnung aufgeht. Oder reicht bereits 1,3 und Du willst noch ein bisschen rumfeilen?

    Zum Uf: Holz/Kiefer (igitt) IV 68 1,5, je härter (höhere Dichte) das Holz, um so höher der Uf.

    Mit warmer Kante kommste dann mit 0,7er Glas auf (rechnerisch) Uw 1,06, also 1,1
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von sk8goat
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    BW
    Beruf
    Kaufmann
    Beiträge
    1,208
    Zitat Zitat von zwerg99 Beitrag anzeigen
    Man braucht die Rahmentiefe nicht erhöhen. Man nimmt einfach schmalere Glasleisten. Die sind je nach Profilhersteller anders.
    Das mit den schmaleren Glasleisten geht aber nur bis zu einer gewissen Größe.
    Wenn du deutlich mehr als 1m² Glasfläche im Rahmen hast, dann würde ist dann würde ich doch sehr empfehlen, dass du Rahmen nimmst, die für das Glasgewicht gemacht sind. Sonst wird es wirklich schlapprig und der Flügel schleift beim schließen am unten Rahmen - da ärgert man sich nur.

    Das selbe bezieht sich auf die Warme Kante. Das ist abhängig vom FB. Bei manchen ist es ein Aufpreis und bei manchen gehört das zum Standard.
    2fach Verglasung = 1 Scheibenzwischenraum = 1x Warme Kante
    3fach Verglasung = 2 Scheibenzwischenräume = 2x Warme Kante
    Und das macht keine Fensterbauer umsonst! Es ist nur so, dass manche FB dem Kunden die Wahl bieten:
    a) =Billig ohne Warme Kante oder
    b) =Gut und Warme Kante gegen extra Berechnung
    Und andere Fensterbauer machen nicht Billig sondern nur Gut und da ist die Warme Kante im Glaspreis schon eingepreist.
    Wenn man Warme Kante haben will, dann zahlt man auch dafür. So oder So.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Dresden
    Beruf
    Bauelemente Fachverkäufer Baumarkt
    Beiträge
    447
    Also das sehe ich anders.

    Ich bekomme von meinem Lieferanten eine 70 BT mit 2 Scheibenverglasung und mit 3 Scheibenverglasung. In ein und dem selben Profil. Und das egal ob ein 1 Fgl. D/K Fenster oder 2 Fgl. Balkontür. Ich denke das ist wie schon gesagt abhängig vom Profilhersteller. Der gibt ja schließlich an was und wie verbaut werden darf, was seine max. Werte in seinem Profil sind. Und der Fensterbau weiß sicher auch genau was mit seinen Profilen machbar ist was nicht.

    Natürlich hast Du Recht, wenn Du sagts das der Preis für die Warme Kante mit im Glas einkalkuliert ist. Aber es ist wie schon gesagt bei manchen Standard und bei manchen Aufpreispflichtig. Es könnte ja auch gut möglich sein, dass mancher Fensterbauer mit seinem Glaslieferanten was besonders aushandelt so das er dem Kunden letztendlich garnicht berechnen muß.

    Liebe Grüße aus Nürnberg
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen