Ergebnis 1 bis 5 von 5
  1. #1

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Hösbach
    Beruf
    Meister
    Beiträge
    56

    Wieviel Stahl je qm wird ca. bei einer Betonplatte 30 cm dick benötigt

    bei einer Bodenpressung von mind.
    0,30 N/mm² und einer Plattenstärke von 15 cm

    und wie würde es bei einer Bodenpressung
    von nur 0,15 N/mm² aussehen bei einer 30 cm dicken Bodenplatte

    Der Baugrund ist wohl nicht sehr tragfähig

    Ausgeführt wird ein DHH mit KG , EG und DG in 36,5 Zeigelstein

    Ab wieviel kg Stahl je qm kann ein Angebot als seriös angesehen werden,
    wenn BU die Statik für die kalkulation nicht angefordert hat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wieviel Stahl je qm wird ca. bei einer Betonplatte 30 cm dick benötigt

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,453
    Zitat Zitat von kite Beitrag anzeigen
    wenn BU die Statik für die kalkulation nicht angefordert hat.
    Sie warten erstmal ab was Angeboten wird?
    Legen sie den BU den Statik vor und haben ein Vollständiges Angebot.
    Mfg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    01.2004
    Ort
    Kornwestheim
    Beruf
    Bauingenieur
    Benutzertitelzusatz
    Nachdenken kostet extra.
    Beiträge
    5,636
    15cm - wie soll die Ausführbar sein? Und das bei 300 kN/m²?
    Min ist 20 cm, da Betondeckung 4+2 cm + Matten o+u -> 11cm Rest, davon ab mattenstöße, Stabstahlzulagen ...
    bei 15cm können Sie sich die Abstandhalter schenken.

    Zudem ist das Verhalten der Bopla nicht so schön linear: doppelte Plattendicke -> halbe Pressung und dann noch halbe Bew
    Schön wärs.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    bei den angben oben fehlt was? zulässige bodenpressung?
    wesentlich ist, welche lasten wirklich kommen, in welcher verteilung und wie
    das gerechnet wird.
    daneben kann e. "nichtstatische" bew. zur rissbreitenbegrenzung (die
    aber ebenfalls gerechnet und mit etwas geschick rechnerisch reduziert
    werden kann) je nach anforderungen deutlich bemerkbar sein.

    was sagt eigentlich der twp dazu?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Baufuchs
    Gast

    Nachtigall

    ick hör dir trapsen!

    wenn BU die Statik für die Kalkulation nicht angefordert hat.
    Dann schreibt er ins Angebot "Statik hat nicht vorgelegen, Stahlmenge unverbindlich/nur geschätzt".

    Wenn er dann kleine Menge mit dickem EP ansetzt, schafft das Platz für auskömmlichen Nachtrag.

    Wenn die Statik vorliegt, dem BU zur Verfügung stellen.

    Oder mal wieder: Angebot nach Bauantragszeichnungen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen