Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Fußabtreter - Trittrost

Diskutiere Fußabtreter - Trittrost im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von Contoso
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Chemnitz
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    82

    Fußabtreter - Trittrost

    Hallo,

    ich habe eine Fachfrage, ich will den Weg zu meiner Kellertreppe mit Betonflaster gestalten, das ist soweit auch kein Problem, habe ich schon mal gemacht. Nun möchte ich aber vor der Treppe ein Trittrost (Kasten mit Metallgitter) zum säubern der Schuhe mit einbauen.
    Wie wird das Teil befestigt, einfach mit in das Kiesbett legen? Ist es ratsam den geschlossenen Kasten von Löchern zum Wasserablauf zu versehen?
    Bitte gebt mir mal ein paar Tips, die Zeit drängt leider etwas

    Danke


    Contoso
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Fußabtreter - Trittrost

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Eigentlich gehört das Ding in ein Magerbetonpolster, weil Du da nicht mit dem Rüttler drüberrappeln kannst. Risiko - irgendwann steht der Kasten hoch, weil Pflaster über die Jahre weggegeangen ist.
    Ablauf - jain. Wird der Kasten bestimmungsgemäß genutzt (Dreck abstreifen), spült der Dreck durch den Abfluß weg (weder bei Rohranschluß noch bei Versickerung besonders gut). Ohne Abfluß gibts ein Feuchbiotop.
    :Roll

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von Contoso
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Chemnitz
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    82

    mmh..

    Also, Magerbeton direkt auf den Frostschutz und den Kasten als festes Gebilde herstellen und ranplastern?
    Das mit dem Feuchtbiotop gibt aber auch Mecker -- von der Hausherrin

    Da werde ich wohl heute abend bei einer guten Flasche Wernesgrüner noch mal in mich gehen und mir Klarheit darüber verschaffen was ich eher möchte, Ärger mit dem Abfluß oder..., Du weißt schon...


    Danke Contoso
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    musst du nicht , (saufen) machst deine pflasterung fertig , rüttelst ab , wenn fertig (8er pflaster angenommen) nimmst die fläche des abtrittrostes heraus , setzt das ding rein (baumass 7,5 cm) schneidest notfalls 4-5 steine passend ein , fertig . und jetzt ist die zeit fürs bier gekommen...........
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter
    Avatar von Contoso
    Registriert seit
    09.2007
    Ort
    Chemnitz
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    82

    Vielen Dank für die Tips

    Ich bin dem Vorschlag von Ralf gefolgt und habe den Kasten in ein Betonbett gelegt, macht einen richtig guten. Wenn doch was nachgebn sollte, dann muß er halt noch mal raus, aber ich bin eigentlich guter Dinge, das Pflaster wird ja nicht befahren, ist nur ein Fußweg.
    Ich habe mich nach Beratung mit der Chefin für die Variante ohne Abfluß entschieden. Wir haben uns noch einige angesehn, die waren alle ohne, werden sehen---wenn ich Pech habe, bin ich der Reiniger
    So, jetzt hole ich mir noch ein Bier und freue mich über das gelungene Projekt.
    Noch mal Danke an Euch.


    MfG Contoso
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen