Ergebnis 1 bis 10 von 10

Kaufberatung raumluftunabhängiger Kaminofen

Diskutiere Kaufberatung raumluftunabhängiger Kaminofen im Forum Heizung 1 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    SA
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    12

    Kaufberatung raumluftunabhängiger Kaminofen

    Wir wohnen in einem neu gebauten Energiesparhaus mit Lüftungsanlage und haben einen LAS Zug verbauen lassen. Nun suchen wir einen geeigneten Kaminofen für dieses Haus. Nach einigem lesen im Netz ist mir immer wieder aufgefallen, dass hierfür nur einige Öfen geeignet sein sollen wie zB. der Hase Akaba. Ist das wirklich so und es kann generell nicht jeder Ofen mit externer Verbrennungsluftzufuhr der vlt. auch günstiger ist verbaut werden? Was kostet der Akaba eigentlich und welche anderen Alternativmodelle/Herstellen können hier empfohlen werden? Wär für jeden Tipp wirklich dankbar, da unser Schornsteinfegermeister hier nicht so richtig auf der technischen Höhe zu sein scheint. Thx...

    Gruß Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kaufberatung raumluftunabhängiger Kaminofen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von OldBo
    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Garding auf Eiderstedt an der Westküste Schleswig-Holsteins
    Beruf
    SHK-Meister
    Benutzertitelzusatz
    Ich hasse Werbungen, die ich nicht genehmigt habe
    Beiträge
    3,521

    Frage

    Moin Ralf,

    willst Du wirklich auf den Stand er 50er Jahre zurück? Da baust Du ein modernes Haus mit hoffentlich moderner Technik und dann die Energieschleuder Kaminofen, was meistens noch Ärger mit dem Nachbarn herstellt.

    Na, warten wir einmal auf weitere Antworten

    Gruß

    Bruno
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    12.2004
    Ort
    Ascheberg
    Beruf
    Ofen- und Luftheizungsbaumeister
    Beiträge
    54
    Hallo Ralf,

    erst einmal kurz zu meinem Vorredner: Es ist natürlich quatsch, das es sich bei einem Kaminofen um Technik aus den 50ern handelt. Wenn man mal die Augen aufmacht und sich umschaut kann man mit etwas gutem Willen erkennen, dass die Technik gerade in den letzten 10 Jahren erhebliche Fortschritte gemacht hat und dazu noch Gemütlichkeit, Romantik und Energie aus nachwachsenden Rohstoffen bietet.

    Zur eigentlichen Frage: Generell kann man jeden Kaminofen anschließen, allerdings muß der sichere Betrieb gewährleistet sein. Das kann man z.B. mit einem "Unterdruckwächter" (z.B. Firma Wodtke, www.wodtke.com) erreichen. Sinnvoll und auf der Höhe der Technik ist es sicherlich einen Ofen zu nehmen, der die gesamte Verbrennungsluft von Außen bezieht. Das tun leider nicht alle Öfen, die über einen Verbrennungsluftstutzen verfügen. Die meisten nehmen immer noch einen Teil der Verbrennungsluft aus dem Aufstellraum und stellen die Lüftungsanlage somit vor ein Problem. Eine entsprechendes Schema findet man auf der Seite www.vardeovne.dk. Die Firma Varde hat z.B. Öfen im Programm, die die gesamte Verbrennungsluft durch die so genannte Airbox beziehen. Weitere Öfen findet man bei Austroflamm, Wodtke, Hase, etc.

    Ratsam wäre es einmal einen qualifizierten Ofenbauer zu Rate zu ziehen und den zuständigen Bezirksschornsteinfegermeister mit ein zu beziehen. Letzten Endes muß dieser hinter die Anlage abnehmen!

    Nur kurz noch einmal zur Verbindung Lüftungsanlage + Kaminofen. Wenn der Kaminofen richtig dimensioniert ist funktioniert das sehr gut. Über die Lüftungsanlage wird die Wärme auch in die anderen Räume verteilt, so das die Gefahr der Überhitzung gar nicht so groß ist.

    Kurz ist der Ofen richtig dimensioniert und wird ordentlich (trockenes Holz) beheizt gibt es auch keinen Ärger mit dem Nachbarn.

    Gruß

    Der Feuerteufel
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566

    Hallo GrandSurf,

    eine ähnliche Frage hab ich schon mal beantwortet, deswegen bitte mal hier lesen.

    Eine Liste der vom DIBt geprüften Öfen gibt es hier, such dir die raumluftunabhängigen raus. Am Ende der Liste kann man noch mal auf "mehr Zulassungen und Prüfbescheide" drücken. Kannst auch in der Suchfunktion "raumluftunabhängig" eingeben, dann aber zusätzlich nach "raumluftunabhängiger" und "RLU" suchen (Die Suchfunktion ist nicht so flexibel).

    Hallo Bruno,
    was war das denn für ein Statement? Der Hase Akaba ist ein Miniofen fürs KfW40/Passivhaus. Ein Weihnachtsbaum gibt mehr Wärmeleistung ab, da kann man nicht unbedingt von Energieschleuder reden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    SA
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    12
    Danke für die bisherigen Tipps, was kostet der Akaba denn eigentlich?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566
    Ich möchte hier keinen Preis schätzen der dann eventuell falsch ist, deswegen klicke dich doch bitte mal bei Hase unter "Ihr Hase-Fachhändler" durch, ruf den an und laß dir von dem dann einen Preis nennen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    SA
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    12
    Werde ich heute mal machen, Danke.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    SA
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    12
    So, habe ein gutes Angebot für den AKABA vom Fachhändler incl. Aufbau und allem Zubehör für unter 2.500 Euro bekommen. Denke, der kleine ist genau das richtige für unser KFW40 Haus.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  11. #9
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566
    Freut mich, daß das so gut schnell und gut ging. Bitte vor dem Kauf alles nochmal mit eurem Bezirksschornsteinfeger durchgehen, dann klappt die Abnahme reibungslos.

    In den Hase Akaba hatten wir uns zuerst auch verliebt. Dann sind wir darauf gekommen, daß ein Holzofen mit Trinkwassererwärmung den zuvor geplanten Gasboiler ersetzen kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    SA
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    12
    Dafür nutzen wir Solar mit .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen