Ergebnis 1 bis 3 von 3

Bewehrungseisen in Estrich

Diskutiere Bewehrungseisen in Estrich im Forum Praxisausführungen und Details auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Wien
    Beruf
    Maschinenbau-Ing.
    Beiträge
    2

    Bewehrungseisen in Estrich

    Hi,
    meine Garagenbetondecke soll eine zusätzliche Abdichtung mit neuem Gefälle bekommen.
    Mir kommt aber die Ausführung suspekt vor.
    Auf die vorhandene Betondecke kommt eine keilförmige Schüttung aus Styropor-Kügelchen, darauf eine Plastikfolie. Auf der Folie liegt das Bewehrungseisen (ohne Abstandshalter!) darauf wird 6 cm Betonestrich gekippt der nach dem Aushärten an der Oberfläche abgedichtet wird und mit Betonsteinen belegt wird.
    Mich stört nun, daß die Betoneisen an der Unterseite des Estrichs mit Sicherheit nicht vollständig mit Beton ummantelt sind.
    Was sagt Ihr dazu? Gibt es dazu DIN oder ÖNORM Vorschriften?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Bewehrungseisen in Estrich

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    Tach RobWien11,

    Wenn die Folie als zusätzliche Abdichtung eingebaut wird, muss auf diese "Abdichtung" nochmals eine Trennschicht ausPE-Folie oder zumindest Bitumenpapier.

    Nach deutscher DIN 18560 brauchen Estriche grundsätzlich nicht bewehrt werden. Direkt auf der Abdichtung ist so eine Bewehrung so nützlich wie ein Kropf. Im Gegenteil, direkt auf der Folie wird der Estrich durch die Matten noch geschwächt, also schadensträchtig.
    Da eine Bewehrung keine statische Funktion in einem rel. dünnen Estrich erfüllen kann, wird sie in der neutralen Zone (mittig) eingebaut.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Wien
    Beruf
    Maschinenbau-Ing.
    Beiträge
    2
    Hi Berni,
    die Folie auf den Styropor-Kugeln ist nur dazu da daß der Estrichbeton nicht versickert.
    Aber wenn schon Bewehrung, dann muß sie doch vollständig von Beton umhüllt sein - oder nicht?
    viele Grüße aus Wien
    Zitat Zitat von Berni Beitrag anzeigen
    Tach RobWien11,

    Wenn die Folie als zusätzliche Abdichtung eingebaut wird, muss auf diese "Abdichtung" nochmals eine Trennschicht ausPE-Folie oder zumindest Bitumenpapier.

    Nach deutscher DIN 18560 brauchen Estriche grundsätzlich nicht bewehrt werden. Direkt auf der Abdichtung ist so eine Bewehrung so nützlich wie ein Kropf. Im Gegenteil, direkt auf der Folie wird der Estrich durch die Matten noch geschwächt, also schadensträchtig.
    Da eine Bewehrung keine statische Funktion in einem rel. dünnen Estrich erfüllen kann, wird sie in der neutralen Zone (mittig) eingebaut.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen