Werbepartner

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Mauer für Schallschutz?

Diskutiere Mauer für Schallschutz? im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    IT-Experte
    Beiträge
    97

    Mauer für Schallschutz?

    Hallo,
    leider habe ich ein Problem: mein Nachbar hat in unmittelbarer Nähe zu den Schlafzimmerfenster meienr Kinder zwei Wärmepumpen installiert. Diese halten zwar die vorgeschriebenen Schallpegel ein - jedoch laufen beide Geräte in einem sehr tiefen Frequenzbereich. Dieser Schall breitet sich auch ducrh das Mauerwerk aus, d.h. in unserem Haus ist ein tiefer Ton zu hören.
    Leider ist eine Verständigung mit dem Nachbarn nicht möglich.

    Daher meine Frage:
    Würde eine Mauer an der Grundstücksgrenze (vor den Pumpen) helfen (3-3,5m lang, 2,5 - 3m hoch)?
    Welche Materialien (schwere Steine?) könnt ihr empfehlen?
    Lohnt sich ein Akkustischaumstoff an der Rückwand (zur Pumpe) um die niederen Frequenzen zu filtern?

    Vielen Dank für eure Hilfe.

    Gruß,
    Oliver
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Mauer für Schallschutz?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Hallo,

    Schwingungen bekämpft man an der Wurzel.

    Nicht mit einer Mauer in x m Entfernung.
    Besonders Schwingungen im niedrigen Frequenzbereich sind da nicht abzuhalten. Das wissen bereits die Elefanten und verständigen sich über weite Entfernungen im niedrigen Frequenzbereich.

    Man soll mal darüber nachdenken die Pumpen auf Schwingmetall zu setzen.

    Das wirkt wahre Wunder. Aber die Rohrleitungen müssen auch elastisch aufgehängt werden. Oft sind das aber Schläuche. Dann ist das schon erledigt

    Gruß

    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    IT-Experte
    Beiträge
    97
    Zitat Zitat von pauline10 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Schwingungen bekämpft man an der Wurzel.

    pauline
    Wenn der Nachbar mittmachen würhttp://bauexpertenforum.de/images/smilies/cry.gifde - in unserem Fall leider nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    IT-Experte
    Beiträge
    97
    Zitat Zitat von pauline10 Beitrag anzeigen
    Hallo,

    Schwingungen bekämpft man an der Wurzel.

    pauline
    Wenn der Nachbar mitmachen würde - in unserem Fall leider nicht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    Dresden
    Beruf
    IT-Experte
    Beiträge
    97

    aktives System

    eventl. könnte man ein aktives System (Interferenz) benutzen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Zitat Zitat von OliverK Beitrag anzeigen
    eventl. könnte man ein aktives System (Interferenz) benutzen.

    Besonders nachts, damit er mal senkrecht im Bett steht und nicht weiß warum!!

    Aber vielleicht geht es ihm ja selbst mal auf den wecker udn er freut sich, über die Idee mit dem Schwingmetall

    Aber warum geht das so gut über die Wand??

    Sind da Verbindungen??

    Wie beim Reihenhaus??

    Gruß

    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen