Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17
  1. #1

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Krankenschwester
    Beiträge
    135

    Das ewige Thema: FBH und Fertigparkett

    Hallo zusammen
    Heute mal keinen bösen Witz, aber dafür eine Frage.
    Wir sind auf der Suche nach einem geeigneten Fertigpakett.Es soll nur in den Schlafräumen und in der Galerie verlegt werden.Wir haben eine Warmwasser- FBH. Eigentlich war ja Buche mein Favorit aber aus vielgelesenen Gründen , habe ich das aus der Planung geworfen.
    Wie sieht es mit kanadischem Ahorn aus ? Das soll besser sein. Würde uns auch sehr gut gefallen.
    Kann mir da jemand einen Rat geben ?
    Lukas , sprich zu mir !
    Gruß Shelly
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Das ewige Thema: FBH und Fertigparkett

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Hi Shelly,

    dann sprech ich mal zu Dir.

    Beim Fertigparkett ist die Holzsorte nahezu egal, da sie durch die gekreuzt verleimten Schichten in ihrem Bewegungsdrang stark gebremst wird.
    Wenn es dann noch schwimmend verlegt wird, was die FBH leicht bremst, können die Dimensionsänderungen über die Randfuge ausgeglichen werden.

    Das Wichtigste ist und bleibt die Auslegung der FBH (geringe Verlegeabstände) um unnötig hohe Systemtemperaturen zu vermeiden.
    Wennste dann noch mit Luftbefeuchtern für ein vernünftiges Klima sorgst gehts dem Parkett und Dir gut.

    Kanadischen Ahorn finde ich sowieso viel schöner als die Buche.

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Lukas Beitrag anzeigen
    Kanadischen Ahorn finde ich sowieso viel schöner als die Buche.


    Ich konnte noch nie verstehen, warum Buche so beliebt ist (war?).
    Zuhause habe ich im Wohn-/Eßbereich Ahorn verlegt, ABER Laminat, weil ich Angst hatte, daß Fertigparkett mit der Zeit zu gelb wird.
    Ob diese Befürchtung berechtigt war? Keine Ahnung. Ich bin auf Nummer "sicher" gegangen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Gelb wird der Lack. Da ist die Holzsorte fast egal. Es ist nur unterschiedlich auffällig.

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Berni
    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Ostwestfalen-Lippe
    Beruf
    Estriche
    Beiträge
    2,739
    Der Lack kriegt nen Sonnenbrand.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Lukas Beitrag anzeigen
    Gelb wird der Lack. ....
    Aber ist es nicht so, daß Ahorn mit der Zeit abdunkelt und dann mehr "gelb" wird?
    Warum habe ich dann Laminat verlegt? Kann man sich nicht einmal mehr auf die Meisters verlassen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Die Hölzer reagieren unterschiedlich. Manche werden dunkler und andere eher heller.

    Das Vergilben würde ich dem Lack anlasten, da er das auch auf anderen Hölzern stark macht.
    Da das Ahörnchen ein gelbliches Holz ist kann natürlich eine farbvertiefende Wirkung hinzukommen.

    Ich werde mal, hochwissenschaftlich, einen rohen Stab in die Sonne legen und dann berichten, was ohne Versiegelung passiert.

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Warum habe ich dann Laminat verlegt?
    Ralf, DAS frage ich mich allerdings auch.

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Das mit dem hochwissenschaftlichen Versuch würde mich auch interessieren. Ansonsten muß Papi seinen Meisterbrief zurückgeben (was ihm als Rentner sowieso egal sein dürfte. )

    Gruß
    Ralf
    Geändert von R.B. (26.05.2008 um 16:26 Uhr) Grund: Versuch ergänzt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Krankenschwester
    Beiträge
    135
    Na , Lukas das war ja prompt ! Danke.

    Wir wollten den Boden geölt nehmen. Sieht irgendwie schöner aus . Da es die Schlafräume ,Kinder und Jugendzimmer sind, werden die sowieso nicht so stark geheizt.(Oma strickt dann warme Pullover )
    Dann sollte das Ahörnchen kein Problem sein .
    Prima!
    Dr. Lukas, der Versuch würde mich natürlich auch brennend interessieren !!
    Liebe Grüße
    Shelly
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785

    Trommelwirbel!

    Zitat Zitat von Lukas Beitrag anzeigen
    Ich werde mal, hochwissenschaftlich, einen rohen Stab in die Sonne legen und dann berichten, was ohne Versiegelung passiert.
    Das Ahörnchen ist dunkler geworden. Eine stärkere Gelbfärbung kann ich nicht feststellen.

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Lukas Beitrag anzeigen
    Das Ahörnchen ist dunkler geworden. Eine stärkere Gelbfärbung kann ich nicht feststellen.

    Gruß Lukas
    Hattest Du auch Deine Brille auf?

    Noch eine Theorie, vielleicht meinte mein Papi frisch eingeschlagenes Ahorn Holz. Das werde ich ihn beim nächsten Besuch einmal fragen.

    Aber wir stellen fest, aus einem Ahörnchen wird kein Bhörnchen, sondern nur ein dunkles Ahörnchen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Klar Ralf,

    die Brille ist morgens das Erste und abends das Letzte. Danach beschäftige ich mich auch garantiert nicht mit Ahorn.

    Wie lange ist frisch eingeschlagenes Holz frisch und wer würde Frischeinschlag als Parkett verlegen?

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Das mit dem frisch eingeschlagen wollte ich nicht auf Parkett beziehen. Logisch, daß "frisches" Holz nicht für Parkett taugt.
    Ich hatte nur überlegt, ob Ahorn überhaupt "gelb" werden kann, und ob das nicht vielleicht eine natürliche Reaktion (Oxidation?) bei frischem Ahorn Holz sein könnte. Papi hat mir (seinem Lehrling ) viel erzählt, aber Unsinn war selten dabei. Vielleicht hatte seine Erklärung doch einen ernsten Hintergrund.

    Ja ich weiß, die Ing. sind immer neugierig.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Ich geh jetzt aber nicht raus und fälle meinen Ahorn.

    Der ernste gelbe Hintergrund wird wohl doch beim Lack sein. Wzbw.

    Gruß Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen