Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    BaWü
    Beruf
    ITler
    Beiträge
    400

    Mischen von klassischer Nullung und Schutzleiter installation

    Ist es einigermaßen vertretbar eine Mischinstallation von klassischer Nullung und einer Schutzleiter Installation zu betreiben?
    Die Steckdose möchte ich alle erneuern mit Schutzleiter und FI, aber bei der Flur Beleuchtung frage ich mich ob es möglich ist Stromstossschalter und Kunstoffgehäuse Lampen zu verwenden um nicht auch noch die Flur Wände aufreisen zu müssen.

    Ja ich weiß das ohne Schutzleiter und FI heutzutage nichts zulässig ist - aber würde ich nichts mache hätte ich im ganzen Haus keinen Schutzleiter(Bestandsschutz)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Mischen von klassischer Nullung und Schutzleiter installation

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum Avatar von Jonny
    Registriert seit
    05.2006
    Ort
    84104 Tegernbach
    Beruf
    Elektroinstallateur
    Beiträge
    4,343
    Stichwort wäre hier Bestandschutz (auch wenn es dieses Wort offizielle in der VDE nicht gibt)

    Natürlich kann die Installation in den Zimmern erneuert werden und die Flurinstallation kann wenn daran nichts geändert wird so bleiben, vorausgesetzt sie war zur zeit Ihrer Errichtung normenkonform!
    Besser wäre aber eine Komplettumrüstung!

    Schwierig wird's bei der Änderung der Unterverteilung, dann müssten alle nachfolgenden Installationen auch auf den aktuellen Stand (TN-S, 3polig) gebracht werden.

    FI/RCD aber nur für die neu-installierten Bereiche! Mit TN-C Installationen funktioniert das nicht!

    Soll das selber gemacht werden?
    Lieber einen Elektriker mit hinzuziehen! Wer macht den die Abnahmemessung?
    Ist ein sehr komplexes und fehlerträchtiges Thema für DIY !!!

    nachdenkliche Grüsse
    Jonny
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    Wenn im Flur nur schutzisolierte Leuchten zum Einsatz kämen, könnte man den dortigen PEN zum N zurückstufen.
    Dann wäre ja nirgends mehr klassische Nullung nötig, oder?
    Das wäre als Übergangslösung vertretbar, wenn auf diese Weise sämtliche Stromkreise 30mA-FI bekämen.

    Den Zusammenhang mit einer Stromstoßschaltung kann ich nicht erkennen.
    Sollen evtl. bisherige Schaltadern als PE oder N umgewidmet werden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    BaWü
    Beruf
    ITler
    Beiträge
    400
    Klar nehme ich ein Elektriker zum verschalten und Abnahme Messung mit an Bord. Nur möchte ich die niedrigen Arbeiten selbst durchführen und mehr wissen und verstehen. Dafür sind ja Foren da...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen