Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    6

    Deckendurchbruch + Wechsler

    Hallo zusammen,

    ich habe nun unsere Decke so weit geöffnet, dass die Balken frei liegen.

    Der Statiker war nun auch da und hat sein OK gegeben, wenn wir vor dem durchsegen der Balken ein Wechsler einbauen.

    Kann man das selber machen oder muss das ein Dachdecker tun?
    Wenn es ein Dachdecker machen muss, was kostet so etwas?

    Danke für Hilfed.

    Gruß
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Deckendurchbruch + Wechsler

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    planfix
    Gast
    Die Axt im Haus ersetzt den Zimmermann. ...nicht den Dachdecker
    Ein Segen... dass da ein Statiker war
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214

    Idee

    Ja, das "Durchsegen" scheint ne gesunde Mischung aus Sägen und Segen zu sein...

    Hol einen Zimmermann - der wird Dir dann auch erklären, daß man schon aus rein geometrischen Gründen den Wechsel (eigentlich: Wechselbalken, ein "Wechsler" ist ein Schaltertyp in der Elektrotechnik...) nicht vor dem Heraussägen einbauen kann!

    Der betreffende Deckenabschnitt muß also erst von unten gut abgestützt werden, dann der Balkenteil entfernt und sodann der (oder die) Wechsel eingebaut werden.
    Und zwar fachmännisch und mit geeignetem Material!!!

    Vorsicht - Elektrikermeinung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Leverkusen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    6
    Danke für die Antworten und was kostet so etwas ungefähr?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    N' paar Euro für's Holz, 6 Balkenschuhe, Ankernägel und 1..2 Stunden Arbeitszeit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    + 2 mann / rüstzeit, holz abholen, spriessen schleppen, aufräumen, saubermachen, abfahren -> um einiges mehr als 1-2 stunden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214

    Wie meist:

    Ohne genaue Kenntnis der örtlichen Verhältnisse kann man sehr wenig sagen.
    Aber es wird schon nicht so wild werden.

    Laß Dir doch von einem örtlichen Fachbetrieb ein Angebot machen, das sollte in dem Fall auch zum Pauschalpreis gut möglich sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen