Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 35
  1. #1

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Haßloch
    Beruf
    IEPR
    Beiträge
    500

    Frage Raumluftunabhänger Betrieb, Hilfe

    Langsam fang ich an nichts mehr zu verstehen.

    Warum bieten z.B. Windhager, Vissmann ..... keine Raumluftunabhänigen Pelletsheizungen an???
    Ist der Raumluftunabhänige Betrieb schwachsinn und nicht nötig?
    Windhager Techniker schlägt vor ein 150er Belüftungsrohr durch die Kellerwand zu legen oder das Fenster aufstehen zu lassen.

    Ich möcht ein KW40 Haus und hier lässt man doch nicht im Winter das Fenster im Heizraum auf???


    Paradigma und Ökofen bieten den Raumluftabhänigen Betrieb an.
    Hat jemand hiermit Erfahrung oder einen guten Tipp? Ich kann doch nicht der einzige sein der sich über so etwas gedanken macht?

    Ich such doch nur eine gute haltbare Pelletsheizung, Preis ist hierbei eher nebensache
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Raumluftunabhänger Betrieb, Hilfe

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Cottbus
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    40
    Vorsicht bei der Benutzung der Begrifflichkeit raumluftunabhängig und im Vergleich dazu Verbrennungsluft von außen.
    Die Zuführung der Vebrennungsluft von außen ist bei vielen Geräten möglich und damit werden sie quasi raumluft-UN-abhängig. Die genaue Definition der RLU nach der Prüfung des DIBT (Deutsches Institut für Bautechnik) erfüllen sie wohl nicht.

    Gurß
    muelleto
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Haßloch
    Beruf
    IEPR
    Beiträge
    500
    Ok, Die Frage ist warum muss ich beim Windhager ein Loch in meine Kellerwand machen oder das Fenster offen lassen und den ganzen Raum belüften?
    Hat hier niemand eine Pelletsheizung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Cottbus
    Beruf
    Ing.
    Beiträge
    40
    Zitat Zitat von ibiza1425 Beitrag anzeigen
    Hat hier niemand eine Pelletsheizung?
    Fast. Wir wollen demnächst in unserem PH ein Windhager (Pellet-Kamin) installieren. Somit leider noch keine genauen Infos möglich. Bei uns wird die Verbrennungsluft über den Luftzug des Kamines mit eingeführt (z.B. Schiedel Absolut mit Thermoluftzug). Dadurch spare ich mir das Rohrsystem unter der Bodenplatte, um den Kamin zu versorgen.

    Gruß
    muelleto
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Avatar von herrmann
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Betriebswirt
    Benutzertitelzusatz
    Bauhausel
    Beiträge
    96
    Ich habe ein KFW Haus und eine Pelletanlage von Fröling. Auch ich habe das Loch im Heizungskeller. Wurde vom Kaminkehrer vorgeschriebn. Über Sinn oder Unsinn kann ich Dir nichts sagen. Ich hab es hingenommen. Wir werden die Leitungen im Heizungskeller gut isolieren und eine gut isolierte (eher Schallschutz) Türe einbauen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Haßloch
    Beruf
    IEPR
    Beiträge
    500
    Also wird das tatsächlich so ausgeführt????

    Warum spricht man noch über Luftdichte Gebäudehülle, wenn man sowieso mit dem Rohr oder offenem Fenster Dauerlüftet???

    Verstehe ich nicht.


    Aber Predigma hat hier eine alternative. Die Frag ist nur, wie ist der Ofen im vergleich mit Windhager und co?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von herrmann
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Betriebswirt
    Benutzertitelzusatz
    Bauhausel
    Beiträge
    96
    Zitat Zitat von ibiza1425 Beitrag anzeigen


    Aber Predigma hat hier eine alternative. Die Frag ist nur, wie ist der Ofen im vergleich mit Windhager und co?
    Bleibt nur abzuwarten, was der Kaminkehrermeister dazu sagt!

    Würd mich interessieren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Haßloch
    Beruf
    IEPR
    Beiträge
    500
    Predigma ist zugelassen für Raumluftunabhänigen Betrieb.

    Die Frage ist du wie qualitativ hochewertig ist der Ofen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Haßloch
    Beruf
    IEPR
    Beiträge
    500
    sorry für die Vertipper
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    07.2006
    Ort
    Lkr. München
    Beruf
    EDV'ler
    Beiträge
    53
    Hallo ibiza,

    auch ich hab ein KFW40 Haus und eine Pelletsheizung von Manglberger.
    Läuft seit 1,5 Jahren problemlos.
    Auch bei mir hat der Kaminkehrer ein 150er Loch in der Kellerwand vorgeschrieben oder so ein Fenster mit entsprchendem Lüftungsgitter.
    Fenster kippen hat er nicht gelten lassen weil man könnte das ja zumachen.
    Scheint also irgendwie normal zu sein.

    Gruß

    Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Haßloch
    Beruf
    IEPR
    Beiträge
    500
    Bin ich der einzige dem das Weh tut?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Consultant
    Beiträge
    1,446
    Nö, ich finde das auch krank. Eigentlich müsste dann der Heizraum ausserhalb der thermischen Hülle liegen. Adieu, Luftdichtigkeit!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Avatar von herrmann
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Betriebswirt
    Benutzertitelzusatz
    Bauhausel
    Beiträge
    96
    Ich finds auch Panne.

    Wir werden eine gut gedämmte Tür in den Heizungskeller einbauen und die Rohre werden mit Rockwool Isolierschalen gedämmt. Dann haben wir einen Raum mit Lüftung, der hoffentlich genug vom Kaminrohr erwärmt wird.

    Wir dürfen nicht vergessen, das wir in reglementierten Deutschland leben und schon alles seinen Sinn hat. Ob es nun die Daseinsberechtigung des Kaminkehrers oder die Sinnhaftigkeit im Detail ist bleibt zu klären!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Avatar von BauherrHilflos
    Registriert seit
    06.2007
    Ort
    Euskirchen
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    971
    Neben Schiedel bietet auch PLEWA einen Kamin für den raumluftunabhängigen Betrieb an. Solange dieser Kamin innerhalb der beheizten Gebäudehülle nach Herstellerangaben verputzt wird, sprich nichts gegen die Luftdichtigkeit nach KFW40 Anforderungen.
    Wir haben so einen Kamin, und der bestandene Blower Door Test war bei n50=1,1
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen