Seite 1 von 4 1234 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 55

Industrieparkett mit Nut/Feder wegen FBH?!

Diskutiere Industrieparkett mit Nut/Feder wegen FBH?! im Forum Estrich und Bodenbeläge auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Rechtsanwältin
    Beiträge
    298

    Industrieparkett mit Nut/Feder wegen FBH?!

    hi,

    ich hab ein dringendes Problem. Wer kennt sich aus?!

    Wir wollen Eiche Industrieparkett (10 mm) auf die FBH legen. Die FBH ist nötig wegen der Wärmepumpe.

    Der Parkettleger 1 sagt jetzt, dass ich nicht die unbehandelten Stäbchen nehmen soll, sondern er empfiehlt ein bereits werksseitig vorgeschliffenes und geöltes/lackiertes 10 mm massives Industrieparkett, welches zudem Nut und Feder besitzt (Hersteller ist aus Österreich). Das sei besser, denn Nut und Feder würden die einzelnen Teile besser zusammenhalten, sodass die Gefahr der Rissbildung vermindert werde.

    Parkettleger 2 sagt: Der andere will bloß Arbeit sparen: Verlegung mit Nut/Feder geht schlicht schneller, das Abschleifen spart man sich auch. Die Rissbildung kann mit Nut/Feder nicht vermieden werden, entscheidend sind ausschließlich die Qualität des Verlegens und äussere Faktoren (Luftfeuchtigkeit, Vorlauftemp etc).

    Was stimmt denn nun?

    Das vorgefertigte Parkett mit Nut/Feder kostet im Endpaket mehr locker 15 - 20 Euro den QM mehr. Lohnt sich das?


    Mein zweites Problem ist die Treppe. Die soll ebenfalls mit Holz belegt werden (Tritt- und Setzstufe).

    Parkettleger 1
    sagt: Da nehme ich lieber 20 mm vollmassive Eiche und vorne kommt ne Antrittsleiste vor.

    Parkettleger 2 sagt: Mit dem rohen Industrieparkett bekomme ich auch die Treppe hin, sogar ohne Leiste. Das 10 mm Industrieparkett werden auf eine Trägerplatte geklebt. Die vorgefertigten Stufen werden dann auf den Beton aufgesetzt.

    Ich dachte bisher immer, der Spruch ginge so: Frag zwei Anwälte und Du erhälst zwei Meinungen. Offensichtlich kann man das aufs Handwerk des Parkettverlegens erweitern.

    Was denkt Ihr?? Welchem Parkettleger soll ich glauben? Vielen Dank im Voraus für die Antworten!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Industrieparkett mit Nut/Feder wegen FBH?!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    München; Bayern, near Germany
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    812
    Zitat Zitat von cosima123 Beitrag anzeigen
    snip...
    Ich dachte bisher immer, der Spruch ginge so: Frag zwei Anwälte und Du erhälst zwei Meinungen. Offensichtlich kann man das aufs Handwerk des Parkettverlegens erweitern.

    Was denkt Ihr?? Welchem Parkettleger soll ich glauben? Vielen Dank im Voraus für die Antworten!!
    Hallo Cosima,

    auf deine Frage kann ich dir leider keine Antwort geben aber im Handwerk heißt es:
    Frag Zwei Handwerker und du erhältst Drei Meinungen...

    Gruß Josef
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Consultant
    Beiträge
    1,446
    Ist doch klar: Nr. 1 ist der bessere Verkäufer, Nr. 2 der bessere Handwerker. Bei Nr. 1 wird Du auch immer die "Nut und Feder" Stellen sehen... ;-)

    Gruss, Dirk

    P.S.: Erzählen kann ich Dir auch viel: Frag beide nach Referenzobjekten, die besichtigt werden können - da kannst Du den Wahrheitsgehalt überprüfen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Selbst wenn der Preis gleich wäre, würde ich stets die Methode von Nr. 2 bevorzugen.
    Da er hier auch noch billiger anbietet, sollte es erst recht keine Frage mehr sein!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Der Parkettleger ...

    ... meines Vertrauens verlegt nach Methode 2 .
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Rechtsanwältin
    Beiträge
    298
    Super, mein eigenes Gefühl ging genau in Eure Richtung.

    Parkettleger 1 bekommt den Auftrag nicht.

    Thank you! winken

    Der Parkett-Mann 1 hatte mich unsicher gemacht mit seinem extrem teuren Nut-Feder-Parkett (58 Euro den qm statt 20 Euro für die Blöcke nach Variante 2), auch wenn das Verlegen etwas günstiger gewesen wäre.

    Abgebildet im Hochglanzheftchen machte das vorgeschliffene Nut-Feder-Zeugs auf mich einen qualitätsvollen Eindruck, erst recht, wenn man in der anderen Hand so einen schlichten Block rohes, unbehandeltes Industrieparkett hält und belabert wird.

    Fazit: Nut-/Feder hat mit vorbeugender Rissvermeidung wegen der FBH nichts zu tun.


    Wo sind hier eigentlich die Bodenleger abgeblieben?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    Zitat Zitat von cosima123 Beitrag anzeigen
    Wo sind hier eigentlich die Bodenleger abgeblieben?
    Die liegen am Boden und legen Boden
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Rechtsanwältin
    Beiträge
    298
    die handwerker auf unserer baustelle sind meist gegen 16.00 uhr verschwunden.

    oder bodenleger sind ne besonders fleissige spezies am bau.:Roll
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Rechtsanwältin
    Beiträge
    298
    die handwerker auf unserer baustelle sind meist gegen 16.00 uhr verschwunden.

    oder bodenleger sind ne besonders fleissige spezies am bau.:Roll
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Rechtsanwältin
    Beiträge
    298
    hi hi hi lieber lukas (ensikat?),

    guten abend.

    auf deinen kommentar hatte ich gewartet..

    das verlinken hast du mir leider vorweggenommen. wollte ich morgen machen. schade..

    im übrigen: ich musste bis heute 20.00 h bescheid geben, ob ich parkett 1 nehme ( = 11 mm hoch mit kleber) oder parkett 2 (dann 8-9 mm nach dem abschleifen).

    in "deinem" spezial-forum (siehe link..) hatte ich als neuling - logischerweise - keine erfahrung, wielange es dauert, bis (konstruktiv) geantwortet wird. es gibt foren, da dauert es 1-2 tage..


    morgen früh werden bei uns tür-zargen aus stahl eingesetzt, wir haben stumpf einschlagende türen, die zargen sind später bündig zum putz. die müssen auf den mm stimmen. daher musste das parkett-maß jetzt schon angegeben werden.

    mitgeteilt wurde mir das toller weise gestern gegen 16.00 h.

    daher bin ich sowas von froh, durch die beiden foren jetzt 100% sicher die richtige entscheidung getroffen zu haben. unter normalen umständen hätten wir uns sicher 2-3 tage zeit gelassen, parkett kaufe ich eigentlich nicht so hoppla-hopp.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Hi liebe cosima!

    Mein Nachname wird aber ohne Fragezeichen geschrieben.

    Du machst Dir das Leben viel leichter, wenn Du nicht an die mm am Bau glaubst. Da ist das Enttäuschungspotezial wesentlich niedriger. Später wirst Du verstehen, was ich meine. (z.B. DIN 18202, deren Potenzen und die genaue Beauftragung)

    Die Antworten fand ich übrigens nicht unkonstruktiv. Es bleibt eine Frage des Verständnisses.
    Zur Frage ob Öl oder Lack läuft doch schon fast ne Umfrage und geschrieben wurde dazu auch schon sehr viel, auch in alten Freds.
    Deine Schlüsse daraus zu ziehen und zu entscheiden kann Dir niemand abnehmen. Da möchte ich aber auch nicht mit Dir tauschen. Mir gehts bei Rechtsverdrehsachen nicht anders.

    Die verschiedenen Handwerker haben nicht nur unterschiedliche Fähigkeiten und Einstellungen zu ihrer Arbeit, sondern auch unterschiedliche bevorzugte Materialien. Es wird also u.U. nicht sehr nutzbringend sein einen Handwerker zu zwingen ein Material zu verarbeiten, welches er nicht mag oder mit welchem er keine Erfahrung hat.

    Augenscheinlich wirst Du von beiden Handwerkern nicht wirklich ausführlich und fundiert beraten. Sonst gäbs die Frage nach Lack oder Öl eigentlich nicht.
    Mancher bleibt einfach auf dem Stand seiner letzten Bildungsversuche stehen und die können durchaus beim Meisterstudium vor 20+ Jahren liegen.
    Gern sagt der Parkettleger alter Schule: "Was nicht stinkt taugt nix."

    Mach Dir Deinen eignen Reim drauf.

    Lieben Gruß vom lieben Lukas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Rechtsanwältin
    Beiträge
    298
    nö, lukas. (immer schön) richtig lesen..

    die (anderen) antworten waren alle konstruktiv wie hilfreich. habe ich deutlich gemacht. kann iÜ jeder selbst merken, der die threads liest

    sowohl archis wie (die anderen) bodenleger haben alle in die selbe richtung gedeutet, weg vom parkettvereleger 1.

    ich benötige noch eine sachkundige meinung zur treppe und einen vorschlag zum thema lack mit FBH.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Consultant
    Beiträge
    1,446
    Bei der Treppe stellt sich auch die Frage, welche Aufbauhöhe vorgesehen ist. Ich würde dort Naturstein bevorzugen. Parkett ist für mich auf Treppen zuwenig abriebfest (Meinung)

    Gruss, Dirk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Rechtsanwältin
    Beiträge
    298
    aufbauhöhe: 20 mm

    da geht wohl 10 mm trägerplatte + 10 mm industriep genauso
    wie 20 mm massivholz-eiche
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen