Ergebnis 1 bis 8 von 8

Änderung des Zahlungsplans

Diskutiere Änderung des Zahlungsplans im Forum Bauvertrag auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    hofheim
    Beruf
    hausfrau
    Beiträge
    116

    Änderung des Zahlungsplans

    Hello!
    unser GU meckert dass er soviel (bei insgesamt 3 Projekte) in Vorleistung ist. Er möchte unser Zahlungsplan (stammt von Verbraucherschutz Organisation) ändern und meinte dass es sowieso nicht von ihm war sondern unser Rechstanwalt (stimmt nichts, kam von Verbraucherschutz Organisation)

    Bis jetzt haben wir 3 Abschläge gezahlt: nach Fertigstellung Decke EG mit insgesamt 35% und zunächst käme den 4. Abschlag nach Fertigstellung Dachdeckung mit 15%. d.H. 50% nach Rohbaufertigstellung inkl Flachdach.

    Die Rohbauer sind nicht 100% fertig und haben noch Restarbeit und sind seit 3Tagen nicht mehr am Bau zu sehen.
    Sehr merkwurdig.
    ich habe über den Stillstand mit der Bauleitung (lt. Baubetreuer Koppelgeschäft )gesprochen und er wollte den Rohbauer nachfragen warum nicht gearbeitet wird.
    Wir lassen unser Baubetreuer dran aber möchte gern auch Ihr Feedback zur Situation erhalten.
    Vielen Dank!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Änderung des Zahlungsplans

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    und meinte dass es sowieso nicht von ihm war sondern
    Tolle Argumentation. Hat er dem Zahlungsplan ursprünglich eingewilligt (sprich: unterschrieben) oder nicht? Auf keinen Fall zu Euren Ungunsten abändern.

    Mach ich dann bei meiner nächsten Bestellung beim Baustoffhändler auch.
    Werd ich ihn anrufen und sagen, die Preisvorstellung war sowieso nicht von mir sondern von ihm, also zahl ich nur die Hälfte...

    kopfschüttelnd...

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von jhd
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Im schönsten Bundesland der Welt!
    Beruf
    Bauinschenör
    Beiträge
    385
    Zitat Zitat von Bauwahn Beitrag anzeigen
    Werd ich ihn anrufen und sagen, die Preisvorstellung war sowieso nicht von mir sondern von ihm, also zahl ich nur die Hälfte...

    kopfschüttelnd...

    Thomas
    Also so mach ich das immer
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Bauwahn Beitrag anzeigen
    ..........Auf keinen Fall zu Euren Ungunsten abändern.
    Sehe ich auch so. Was würde er sagen, wenn IHR den Zahlungsplan ändert? Vielleicht die nächsten 15% erst bei Abschluß aller Arbeiten...oder gar keine Abschlagszahlungen mehr bis alles fertig ist.. oder den Preis halbieren....oder....oder....oder.

    Es kann Euch erst einmal völlig egal sein, ob und wo er wie in Vorleistung gehen muß.

    Er ist Geschäftsmann und hat den Auftrag akzeptiert. Wenn er nicht rechnen kann dann soll er eben nochmal zur Schule gehen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    hofheim
    Beruf
    hausfrau
    Beiträge
    116
    ist echt unglaublich...
    sieht es heir schlecht aus Erfahrungsgemäß?
    Gibt es sinnvolle Lösungen die Risiken mindernd für uns sind?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Friesland
    Beruf
    Programmierer
    Beiträge
    718
    Zitat Zitat von ednicdraw Beitrag anzeigen
    ist echt unglaublich...
    sieht es heir schlecht aus Erfahrungsgemäß?
    Gibt es sinnvolle Lösungen die Risiken mindernd für uns sind?
    hmmm. Hast du die Antworten denn auch gelesen?

    In Kurzform: Der GU soll in'n Harz fahren. Er hat kein Recht einseitig irgendwas zu ändern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Angestellter
    Benutzertitelzusatz
    Anwalt
    Beiträge
    335
    Den Unternehmer am Leben zu erhalten ist besser, als nach Insolvenz mit einem anderen GU weiterzubauen. Dann wirds richtig teuer.

    Möglichkeit?: Vorauszahlungen mit Zweckbindung vereinbaren und über eine Bürgschaft des GU absichern?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Friesland
    Beruf
    Programmierer
    Beiträge
    718
    Besser Material selber kaufen? Da wird's ihm im Zweifel doch wohl am meisten pieken, oder? Selbst wenn er dann den Bach runtergeht macht's nix, weil das Material ja verwendet werden kann.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen