Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Wiese in Rasen bzw "schöne Wiese" umwandeln

Diskutiere Wiese in Rasen bzw "schöne Wiese" umwandeln im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Schwaig
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    71

    Wiese in Rasen bzw "schöne Wiese" umwandeln

    Die Wohnung ist fertig und nun soll der Garten auch noch schöner werden.

    Die Ausgangslage ist folgende so, dass dass gelände ums haus vor 6 Jahren angefüllt wurde und eine sehr grobe wiese ist mit dünnem Graswuchs.
    Das Auffüllmateril wahr sehr lehmig und ist auch steinhart wenn es länger nicht regnet. Das ganze soll nun in eine einigermassen ansehnliche Wiese umgewandelt werden. Es müssen auch noch einige senken aufgefüllt werden
    .Nun stellt sich die Frage wie man da vorgehen soll bzw muss. Dass ganze mit Humus auffüllen ?? Fräsen? Düngen? Nachsähen. Wass soll ich zum Auffüllen hernehmen an einer Stelle muss ich ca 40 - 50 cm auffüllen. Ich habe keinen Plan wie ich die Sache angehen soll. Ich erwarte keinen englischen Rasen es sollte lediglich eine saubere wiese mit etwas dichterem Bewuchs werden.


    Danke und Gruss Shark
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wiese in Rasen bzw "schöne Wiese" umwandeln

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Westfalenland
    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    NRW
    Beruf
    Selbständig
    Beiträge
    578
    Das klingt - per Ferndiagnose - nach einem Lehmboden, vielleicht Lösslehm. Wenn das zutrifft, hilft eigentlich nur die oberflächliche Untermischung von Humus oder der Auftragen von "Mutterboden". Teure Taktik: wenig Humus einfräsen und dann Rollrasen mit extra viel Humusanteil (in Norddeutschland manchmal auch Plaggen oder Placken genannt) unterm Rasen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    wasweissich
    Gast
    aus england soll überliefert worden sein:
    einen englischen rasen bekommt man , wenn man eine (beliebige)wiese 200 jahre lang regelmässig mindestens 1x in der woche schön kurz mäht (und ab und zu düngt)

    zu deinem acker:
    wie gross ist die fläche eigentlich?
    die momentane vegetation dürfte ungeeignet sein, daher solltest du das ganze ganz kurz mähen , einmal drüberfräsen , 1-2 wochen liegen lassen nochmal drüberfräsen , die groben kuhlen zuziehen , ein paar m³ ober(mutter)boden zum ausgleichen ausbringen , rasensaamen drüberstreuen , abwalzen , und wenn es soweit ist mähen , zu anfang etwas öfter .

    j.p.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Schwaig
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    71
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    aus england soll überliefert worden sein:
    einen englischen rasen bekommt man , wenn man eine (beliebige)wiese 200 jahre lang regelmässig mindestens 1x in der woche schön kurz mäht (und ab und zu düngt)

    zu deinem acker:
    wie gross ist die fläche eigentlich?
    die momentane vegetation dürfte ungeeignet sein, daher solltest du das ganze ganz kurz mähen , einmal drüberfräsen , 1-2 wochen liegen lassen nochmal drüberfräsen , die groben kuhlen zuziehen , ein paar m³ ober(mutter)boden zum ausgleichen ausbringen , rasensaamen drüberstreuen , abwalzen , und wenn es soweit ist mähen , zu anfang etwas öfter .

    j.p.
    Es dürften so in etwa 200 -210 m² sein

    Ist diese Akion denn auch abhängig von der Jahreszeit, da wir ja den "Acker" schon einigermassen nutzen. Es wäre halt mein Plan gewesen demnächst den Streifen ums haus mit Kies zu machen als Abschluss Randsteine zu setzen und dann zum Winter hin alles aufzuschütten und anzuebnen und evtl sähen. bzw dann im Frühjahr sähen wobei ich nicht weiss ob der Winter dem ungesähten Boden schadet.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    wasweissich
    Gast
    die reihenfolge ist fast in ordnung , schmeisst im herbst ein paar handvoll senfsaamen drauf , raseneinsaat im herbst macht nicht den meisten sinn.vielleicht über fertig/rollrasen nachdenken.......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Schwaig
    Beruf
    techniker
    Beiträge
    71
    Und über welchen Preis sollte man bei Rollrasen dann so nachdenken????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    wasweissich
    Gast
    2€,3€,4€,5€ ...............

    samen kost auch geld , und nicht wenig.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen