Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Was ist das für Unkraut?

Diskutiere Was ist das für Unkraut? im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1
    Avatar von tieto
    Registriert seit
    11.2006
    Ort
    Sachsen-Anhalt
    Beruf
    Pharmakant
    Benutzertitelzusatz
    Der Vorteil der Klugheit besteht darin, daß man si
    Beiträge
    344

    Was ist das für Unkraut?

    Hallo,

    bei uns breitet sich solch olles Unkrautzeug aus. Kaum hat man es mitsamt Wurzel mühsam entfernt, wächst es an anderer Stelle wieder nach. Es ist die reinste Seuche. Was ist das für Zeug? Kennt es jemand?

    Tieto
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Was ist das für Unkraut?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    planfix
    Gast
    Schachtelhalm
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Avatar von jhd
    Registriert seit
    05.2003
    Ort
    Im schönsten Bundesland der Welt!
    Beruf
    Bauinschenör
    Beiträge
    385
    Schachtelhalm wäre dann aber kein Unkraut, da kann man prima Tee draus machen.
    +
    btw
    Aus Giersch kann man glaub ich auch Salat machen.
    Nur bei Quecke fällt mir so nix ein, vllt. hat ja jemand einen Vorschlag.

    Jörn
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    planfix
    Gast
    wiki...Schachtelhalm
    das zeug ist wie unkraut, auch wenns nützlich ist
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Lukas
    Registriert seit
    03.2005
    Ort
    B, NVP, IN, St Trop
    Beruf
    Bodenleger
    Beiträge
    11,785
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    wasweissich
    Gast
    herzlichen glückwunsch...........


    da machst du mechanisch , mit zupfen erstmal nichts , der schachtelhalm wurzelt teilweise bis zu einem meter tief , und jedesmal wurzel abreissen bedeutet mind. 2 neue austriebe..........

    http://www.schneckenprofi.de/filacid...3NJ2&mv_pc=462
    könnte helfen

    j.p.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Zottel
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Bei Schweinfurt
    Beruf
    Arzt
    Beiträge
    471
    Da haben sich schon die Dinosaurier mit rumgeärgert...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Avatar von herrmann
    Registriert seit
    01.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Betriebswirt
    Benutzertitelzusatz
    Bauhausel
    Beiträge
    96
    Aus wiki:

    Er weist auf Bodenverdichtung durch schwere Maschinen oder zu wenig Bodenleben (Regenwurm) oder mangelnden Humus hin – auf Äckern jedenfalls ein Alarmzeichen für schlechte Bodenbearbeitung.

    Vielleicht da ansetzen, bevor ihr die chemische Keule auspackt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9

    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    A
    Benutzertitelzusatz
    Geldeintreiber
    Beiträge
    280
    Ich hab ne noch noch größere Keule - ROUNDUP!

    Da bleibt nix mehr über, nur noch verbrannte Erde.

    ecco
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    1,188
    das gue an roundup ist aber halt: es ist wirklich nur kurz wirksam und geht nicht über die wurzel. Hab damit tatsächlich mal eine ganze Fläche "entgrünt", umgegraben und ne Woche später neu gesäht. Ging super. In geringer Konzentration soll Roundup aber angeblich wirklich nur böses Grünzeug killen^^
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    A
    Benutzertitelzusatz
    Geldeintreiber
    Beiträge
    280
    aber dennoch gaaaannnzzz vorsichtig, im Nutzgarten würde ich das Zeugs nicht anwenden.

    Ich distanziere mich von nachfolgender Aussage:

    Mittlerweise gibts da Studien, die sogar von genetischer Veränderung, Langzeitschäden usw. sprechen sollen. (hab ich gehört von einem der einen kannte, dessen Großmutter ...).

    Behaupten würd ICH das natürlich NIE!

    ecco
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Was mir mal einer gesagt hat:

    "Ihr wisst schon, dass der Genmais hauptsächlich deshalb angebaut wird, weil der normale, das Roundup nicht überlebt. Der Saatgutvertreiber ist im Hauptgeschäft nämlich Pflanzenschutzmittelproduzent.
    Im Vergleich zu dieser Firma ist die Tabakindustrie eine soziale Hilfseinrichtung."

    würde ich natürlich auch nie behaupten wollen

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13

    Registriert seit
    02.2005
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    A
    Benutzertitelzusatz
    Geldeintreiber
    Beiträge
    280
    Genau, un Bauwahn, wennste jetzt noch den Namen der Gesellschaft hier mit hinschreibst, kannste gleich zum Inso.gericht gehen.

    Die machen dich nackich...

    ecco
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    wasweissich
    Gast
    gut dass rettungsassistenten nicht mit herbizieden retten müssen .

    round up würde ich mit vorsicht geniessen , und bei ackerschachtelhalm taugt das zeug garnichts

    zitat:In geringer Konzentration soll Roundup aber angeblich wirklich nur böses Grünzeug killen^^
    blödsinn
    geht nicht über die wurzel.
    noch mehr b....
    @EN, man kann es nachlesen ist nix geheimes , die wirkweise .




    Da bleibt nix mehr über, nur noch verbrannte Erde.
    stimmt so auch nicht

    es gibt viel interessantes zu lesen ...........

    es gibt tage , da braucht man es.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Rechtsanwältin
    Beiträge
    298
    tees oder salate!! oder sonstwas würde ich erst machen, wenn du dir FELSENFEST sicher bist, dass es NICHT der giftige sumpf-schachtelhalm ist.

    http://www.lfl.bayern.de/ips/landwir...ckbrief/08880/




    bei der tante wiki steht es:


    "Warnhinweise

    An feuchten Standorten besteht Verwechslungsgefahr
    mit dem Sumpf-Schachtelhalm (Equisetum palustre),
    der wegen seines hohen Alkaloidgehaltes giftig ist."

    (http://de.wikipedia.org/wiki/Zinnkraut)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen