Ergebnis 1 bis 4 von 4
  1. #1

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Bei Stuttgart
    Beruf
    Erzieherin
    Beiträge
    2

    Unglücklich "Thron" im Bad bauen

    Hallo zusammen
    wir haben ein 40 Jahre altes Haus gekauft und haben aus 2 kleinen Räumen ein Bad gemacht. Nach Abbruch der Zwischenwand haben wir festgestellt, daß der eine Raum einen etwas höher gelegenen Boden hat und möchten daher eine Treppenstufe (ähnlich wie im Bild unten) bauen und die Badewanne dort aufsetzen. Wird auch benötigt um genug Gefälle für das Wasser zu bekommen.



    Jetzt meine Fragen: Erstens, wie baut man so einen "Thron" mit der Größe aus dem unteren Grundriss, damit das ganze nicht zu schwer wird? (Unser erster Gedanke war ausgießen mit Estrich) Und zweitens, wie hoch macht man so eine Stufe?



    Ich hoffe, Ihr könnt´ uns da mit nützlichen Ratschlägen helfen.
    Mit Freude auf eure Tipps grüßt euch
    SNEAKY
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. "Thron" im Bad bauen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Erfurt
    Beruf
    Dipl.-Ing. Bauwesen/ Baufacharbeiter
    Beiträge
    69
    Ich würde, spontan geantwortet, Gasbeton nehmen und im Spritzwasserbereich ordentlich abdichten. Allerdings müßte man prüfen, ob die Baddecke das statisch mitmacht.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Augsburg
    Beruf
    student
    Beiträge
    361
    Gasbeton. Das darf man schon seit wir den Kieg verloren haben nicht mehr sagen. tztztz
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Geht aber wenigstens ohne Zungenbrecher. "Porenbeton" klingt irgendwie auch nach Pickel, Mitesser und Make-up.
    Wie sagst Du denn zu Deiner Gasheizung?

    Aber Porenbeton dürfte hier tatsächlich das Mittel der Wahl sein. Es gibt auch Vorwandinstallationen, mit denen man so stabile Konstruktionen machen kann, aber da gehen einem die Augen über, preislich gesehen.

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen