Ergebnis 1 bis 2 von 2
  1. #1

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Troisdorf
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beitrge
    2

    Elektroanschle in Stahlbetonwnden

    Hallo Zusammen,

    wir lassen zurzeit ber einen Bautrger unser Haus bauen. Die Kellerwnde (Wohnraum) wurden in "betontechnologischer Abdichtung" aus WU-Beton mit einer Dicke von 24 cm errichtet. Nun meine Frage: Ist es aus statischer Sicht und natrlich in Bezug auf die Dichtigkeit der Wnde mglich und ohne Schaden machbar, nachtrglich Elektroleitungen (Leerrohre) und Dosen (an etwa 4 Stellen) in die Wnde zu legen? Hintergrund ist der: wir haben rechtzeitig alle Eletroanschle im Keller mit dem Elektriker geplant. Der Polier hat jedoch vergessen , bei Schalung der Auenwnde die Leerrohre und Dosen zu setzen bzw. den Elektriker zu informieren. Wir sind nun ein wening verunsichert, obwohl der Bautrger und der Elektriker die Sache relativieren und uns mitteilen, dass dies keine Auswirkungen auf den Bau haben wird. Es wre jedoch beruhingender, wenn wir ein paar unabhngige Meinungen zu diesem Thema erhalten wrden.

    Vielen Dank und einen schnen Gru

    Tommy14
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Elektroanschle in Stahlbetonwnden

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Trier
    Beruf
    Maurer
    Beitrge
    11
    Also meiner Meinung nach sind die Wnde aus Beton nicht ohne Grund errichtet worden. Also mssen die auch einen bestimmten Druck aushalten. Sonst htte man ja auch normale Kellersteine vermauern knnen. Und das die Wnde nur 24 dick sind spricht eher dafr, da nicht zu stemmen. Ich wrde mich 100%ig beim Bauleiter versichern lassen, das das die Statik zulsst.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen