Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Auffüllen mit Aushub

Diskutiere Auffüllen mit Aushub im Forum Tiefbau auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Haßloch
    Beruf
    IEPR
    Beiträge
    500

    Frage Auffüllen mit Aushub

    Keller ist mit 120mm Styrodur gedämmt und auf dem Styrodur noch einmal eine Noppenbahn.
    Der Fachberater von Delta empfiehlt anstatt unserem Aushub (Kies in etwa 0/32 mit viel Erd und Lemanteilen) den Arbeitsraum mit sauberem Mineralschotter aufzufüllen.

    Grundwasserstand ist etwas unter der Bodenplatteoberkante

    Macht es hier Sinn Mineralschotter zu verwenden? Reicht normalerweise,erfahrungsgemäß den Aushub wieder zu verwenden (so kenn ich das) oder sollte man zumindestens ein Teil c.B. 40 mit Schotter befüllen.

    Verdichten ist klar.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Auffüllen mit Aushub

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von ibiza1425 Beitrag anzeigen
    Macht es hier Sinn Mineralschotter zu verwenden? Reicht normalerweise,erfahrungsgemäß den Aushub wieder zu verwenden (so kenn ich das) oder sollte man zumindestens ein Teil c.B. 40 mit Schotter befüllen.
    kann eine lösung sein , aber auf die entfernung ist die qualität des aushubs nicht zu beurteilen........

    j.p.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Josef
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Freising
    Beruf
    Bauunternehmer
    Benutzertitelzusatz
    Bauunternehmer
    Beiträge
    13,416
    mit Kraut- und Rüben geht´s offensichtlich weiter ???

    Der Fachberater von Delta empfiehlt anstatt unserem Aushub (Kies in etwa 0/32 mit viel Erd und Lemanteilen) den Arbeitsraum mit sauberem Mineralschotter aufzufüllen.
    war ned irgendwo auf´n Foto oder in den Erzählungen von aufstauenden
    Sickerwasser die Rede ??? ... des wird ja dann ne schöne Badewanne
    wenn der Mann Recht bekommt (!)

    war da auch ned mal die Rede von nem Tragwerksplaner, Architekt,
    Bodengutachter ??? ... also irgendwer muss sich doch mal Gedanken
    hinsichtlich Abdichtung etc. gemacht haben ??? ... oder iss es bei
    Dir so daß jeder der zu Besuch kommt ein Baumitspracherecht erhält
    daß dann hier hinterfragt und danach umgesetzt wird ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Haßloch
    Beruf
    IEPR
    Beiträge
    500
    Zitat Zitat von Josef Beitrag anzeigen
    war da auch ned mal die Rede von nem Tragwerksplaner, Architekt,
    Bodengutachter ??? ... also irgendwer muss sich doch mal Gedanken
    hinsichtlich Abdichtung etc. gemacht haben ??? ... oder iss es bei
    Dir so daß jeder der zu Besuch kommt ein Baumitspracherecht erhält
    daß dann hier hinterfragt und danach umgesetzt wird ???
    Unser Architekt meint einfach Aushub wieder rein.
    Wär mir natürlich auch am liebsten. Aber darum geht es nicht.
    Dann gibt es halt die Aussage des Deitermann Fachberaters.
    Klar kann ich es jetzt so machen wie der Architekt sagt aber wenn die 2. Variante besser ist kann man dies ja mit dem Architekt abstimmen.

    Falls es jedoch ganz andest sein sollte, wäre ich auch dankbar wenn jemand was hierzu schreibt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Haßloch
    Beruf
    IEPR
    Beiträge
    500
    nicht Deitermann Fachberater sondern der von Dörken
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen