Ergebnis 1 bis 5 von 5

Themperaturfühler Buderusheizung

Diskutiere Themperaturfühler Buderusheizung im Forum Sonstiges auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    benneckenstein
    Beruf
    informatiker
    Beiträge
    8

    Themperaturfühler Buderusheizung

    Wir haben in unserem 3-Familienhaus eine Buderus Gasheizung die alle Wohnungen mit Warmwasser und Wärme versorgt.
    An dem Heizkessel befindet sich ein Außentemperatursensor sowie ein Innentemperatursensor mit Regelung Tag/Nacht, der in der untersten Wohnung montiert ist.
    Bei der letzten Wartung der Heizungsanlage hat der Heizungsfachmann den Innentemperatursensor abgeklemmt und gemeint, dass es für Mehrfamilienhäuser sowieso nicht notwendig ist und nur stört.
    Daher meine Frage, ist das richtg ??
    Reicht der Fühler für die Außenthemperatur völlig aus zum regeln der Heizungsanlage ??
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Themperaturfühler Buderusheizung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Avatar von Jürgen V.
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Beruf
    SHK
    Benutzertitelzusatz
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Beiträge
    988

    Noch 2 Fragen

    Was für eine Heizung ( Therme ?)
    was für ein raumregler (Raumsensor) ERC?
    Bitte genaue Angaben.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    benneckenstein
    Beruf
    informatiker
    Beiträge
    8
    Die Heizung ist ein Buderus G. 124L 32/-5A
    und der Innenfühler Typ Ecomatic.
    Ich hoffe die Angaben reichen aus ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    10.2003
    Ort
    benneckenstein
    Beruf
    informatiker
    Beiträge
    8

    Keine Antwort

    Weiß keiner Rat ???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von Jürgen V.
    Registriert seit
    08.2003
    Ort
    Nordrein Westfalen- OWL-Kreis Paderborn
    Beruf
    SHK
    Benutzertitelzusatz
    Alle Menschen sind klug: die einen vorher, die and
    Beiträge
    988
    Wenn ALLE Radiatorenventile geregelt sind, hat es keinen Sinn einen Raumfühler (ich hoffe, Du hast nen Fühler und kein Thermostat!?) für die Schiebung der witterungsgeführten Heizkurve anzubringen. Dann liegts als "intelligenter Raumfühler" an Dir, die Heizkurve so anzupassen, dass in jedem Fall jeder Raum seine Solltemperatur erreicht.
    Ein Raumfühler würde eher "dagegen" arbeiten - wenn der betreffende Raum (in dem der Fühler sitzt) abgesenkt wird, versucht die Regelung für die Heizkurve die sinkende Raumtemperatur mit einer höheren Vorlauftemperatur auszugleichen.
    Zudem sind die Ventile auch zeitgesteuert - d.h. mit einer eingestellten Heizkurve und passenden Absenkzeiten (die mit denen der Räume zusammenpassen) erreichst Du das beste Ergebnis.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen