Werbepartner

Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Buchhalter
    Beiträge
    228

    Wie günstig ca. 15 Stubben entfernen?

    Hallo,

    auf meinen Grundstück befinden sich leider mehrere Bäume und Stubben. Die Bäume werde ich vermutlich durch die Freiwillige Feuerwehr wegbekommen (gegen Spende), bleiben dann noch so ca. 15 Stubben.

    Art der Stubben:
    1x 0,5m Durchmesser Birke
    1x 0,5m Durchmesser Schwarzkiefer
    13x ca. 0,3 - 0,4m Durchmesser Fichte


    Also ich habe bisher die folgenden Ideen:

    1. Stubben etwas ausgraben, evtl. durchbohren und dann irgendwie mit einen Trecker rausholen. Da würde ich dann mal bei einen Bauern/Landwirt in der Nähe fragen ob der nicht mal für meinetwegen xxxEUR vorbeikommen kann.

    2. o.g. Variante, reicht vielleicht auch mal nen 7,5 Tonner zu mieten? Abschleppseil als Verlängerung und einfach mal Gas geben und gucken was passiert?


    3. mir evtl. eine Stubbenfräse versuchen zu mieten, wobei das wohl auch durch Anfahrt/Leihhänger zum Transport etc. teuer werden würde. Die sollen ja auch etliche cm (30?) unter der Erde fräsen? Würde ja auch zuvor ein wenig den Stubben freilegen.

    4. Gartenbauunternehmen beauftragen, aber das wird bestimmt deutlich 4-stellig werden.

    Hat jemand Erfahrungen damit? Wie holt denn ein Gartenbauunternehmen die Stubben raus?

    Oder wenn ich die Bauernvariante probieren sollte, wie am besten das Seil am Stubben befestigen? Beschläge von oben? Loch duchbohren und Seil durchstecken?

    Danke und Grüße
    Florian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Wie günstig ca. 15 Stubben entfernen?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Augsburg
    Beruf
    student
    Beiträge
    361
    Wurzelfräse beim Baugerätevermieter oder OBI besorgen und wegfräsen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,214
    LKW nix gutt!

    Da gibt es ein nettes Pülverchen, welches den biologischen Abbau deutlich beschleunigt.

    Übrigens:
    Noch nie gehört, dieses Wort für "Baumstumpf" bzw. "Wurzelstock".
    Wo sagt man so?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Version zwei bitte nicht...da kann vieles passieren, aber nicht zwingend dass die Stümpfe nachgeben...
    Version 1: Besser, weil: Diese Version trägt erheblich zu deiner körperlichen Fitness bei. "Faustformel: je kürzer die Stümpfe und kleiner der Traktor desto mehr graben....
    Version 3: Wenn wir das gleiche Gerät meinen ist Graben überflüssig...
    Version 4: ja unter umständen: wenn der mit einem 1,5 to Bagger anrückt und dadurch entsprechend lang braucht...

    Vorschlag: Aushubunternehmen anfragen. Die rücken mit einem grossen Bagger an und erledigen den Auftrag an einem Vormittag locker ...
    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Augsburg
    Beruf
    student
    Beiträge
    361
    Die LKW Variante dann aber bitte auch auf Video aufnehmen und bei youtube einstellen

    Das Ding geht locker in den Kofferaum http://www.mietprofi.de/html/garten....elnr=471013000
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Berlin
    Beruf
    Buchhalter
    Beiträge
    228
    Hi,

    Danke.


    Also Stubben sagt mann mind. im Berliner/Brandenburgerraum, ich kenne das zumindest nur als Stubben. Habe aber auf den webseiten der Stubbenfräservermieter auch schon Deine Begriffe gehört, und mich gewundert wie die denn noch so heißen

    Werde auch mal bei Obi nachfragen, glaube aber kaum das die solche Profigeräte vermieten. Wir reden da schon über etwas größere Kalieber (zumindest laut diesen Webseiten zum Thema Stubbenfräsen).

    Das mit den Tiefbauunternehmen ist ein super Tipp, da werde ích dann auch mal anfragen.

    Dank euch allen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    wasweissich
    Gast
    auch galabauer (keine HMD) haben bagger , die gross genug sind........

    birkenstumpf.......15-20 min
    schwarzkiefer......12-15 min
    fichten................je 10 min(mit umsetzen)

    +anfahrt und abfahrt

    unter umständen verladen ?? min (entfernungen nicht abzuschätzen)

    flurschaden beseitigen ??

    j.p.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von wasweissich Beitrag anzeigen
    auch galabauer (keine HMD) haben bagger , die gross genug sind........

    birkenstumpf.......15-20 min
    schwarzkiefer......12-15 min
    fichten................je 10 min(mit umsetzen)
    tschuldigung...stimmt natürlich...! Die grossen auf jeden Fall...

    @cris12: Nein, da reden wir nicht vom gleichen Gerät. Das Gerät das ich meine ist ein Rad mit Zähnen, Durchmesser ca 1,5m (evtl mehr). Das Teil hing an einem Traktor (es gibt grössere, aber nicht viele). Ausgefräst wurden Baumstümpfe von einem Meter Durchmesser bis geschätzt einen halben Meter Tiefe... Das Gerät gehörte zum Maschinenpark eines Forstbetriebes, soweit ich mich erinnere...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Avatar von meisterLars
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Kreis Soest
    Beruf
    Straßenbauermeister
    Beiträge
    439
    Eventuell mal beim THW anfragen. Manche Ortverbände sind gerne bereit, gegen eine kleine Spende ihr technisches Können einzusetzen...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Haßloch
    Beruf
    IEPR
    Beiträge
    500
    Haben einen Nussbaum mit Stammdurchmesser ca. 80cm gefällt und dann den Baumstamm ausgegraben, Wurzeln abgehackt und mir unserem Patrol rausgezogen.
    Ist Arbeit.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Bauingenieur
    Beiträge
    3,848
    Kölner kennen den Begriff "Stubben" auch
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    11.2004
    Ort
    Saarland
    Beruf
    architekt
    Beiträge
    4,217
    bei uns gibts stubbis
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13
    wasweissich
    Gast
    Zitat Zitat von meisterLars Beitrag anzeigen
    Eventuell mal beim THW anfragen. Manche Ortverbände sind gerne bereit, gegen eine kleine Spende ihr technisches Können einzusetzen...
    toll , wenn sich die jungs mit steuergeldern finanzierten equipment schickermoos verdienen , und aufträge wegschnappen , suppaaaaa

    ist auch schwarzarbeit.
    j.p.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14
    Avatar von meisterLars
    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Kreis Soest
    Beruf
    Straßenbauermeister
    Beiträge
    439
    richtig, aber die jungs müssen schließlich auch ihr equipment ausprobieren und einsetzen können. durch theoretische planspielchen ist das nicht zu bewerkstelligen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen