Werbepartner

Ergebnis 1 bis 11 von 11
  1. #1

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    41

    Sommerlicher Hitzeschutz Holzfaserweichplatte

    Hallo,

    unser Zimmermann schlägt uns als sommerlichen Hitzeschutz, eine Schalung mit Gutex-Platten (40 mm) vor. Lohnt sich die Investition in Gutex-Platten? Was würden uns ca. 110 m² Rauspundschalung kosten? (nur Material).

    mfg Waeze
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sommerlicher Hitzeschutz Holzfaserweichplatte

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Consultant
    Beiträge
    1,446
    Übertrieben teuer. Ist Quatsch. Nimm lieber doppelt Rigips raumseitig oder verbessere die Dämmung. Beides bring mehr und kostet weniger.

    Gruss, Dirk
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Göttingen
    Beruf
    Zimmerer & Holzingenieur
    Beiträge
    1,206
    Isolierglas,
    kannst du deine Kosten-Nutzen Rechnung bitte mal mit konkreten Zahlen einstellen? Rein aus Interesse...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Consultant
    Beiträge
    1,446
    Hi R.J.,

    Anfang der 90-er war das Material im Vergleich zur MiWo ca. 3-5x so teuer...

    WiWo kostet als 040-er in 160-er Stärke bei Ebäh ca. 3,5 EUR/qm
    Holzweichfaserplatte in 40-er Stärke bei Ebäh 5,70
    Rigips kostet ca. 1,5-3EUR /qm

    Da muss man eigentlich nicht mehr nachdenken...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    07.2007
    Ort
    Bayern
    Beruf
    Selbständig
    Benutzertitelzusatz
    angehender Bauherr
    Beiträge
    911

    Welche Platten?

    Zitat Zitat von waeze Beitrag anzeigen
    Lohnt sich die Investition in Gutex-Platten?
    ... wie soll denn der Dachaufbau sein? Soll die Gutex-Platte "nur" die Rauschalung ersetzen? Um welche Platten dreht es sich denn eigentlich? GUTEX Multiplex-top in Kombination mit einer Thermosafe-Platte oder die GUTEX Ultratherm?

    siehe auch die Diskussion unter: http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=25057
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Göttingen
    Beruf
    Zimmerer & Holzingenieur
    Beiträge
    1,206
    Schalung kost nix,
    Unterdeckbahn kost nix,
    Arbeitszeit kost nix und
    der Zimmerer kauft bei ibäi ein?

    Nachdenken lohnt sich immer, auch 2008.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Consultant
    Beiträge
    1,446
    Hi R.J.,

    wenn Holzweichfaserplatten eine finanziell erträgliche Alternative darstellen, was sind die Preise, die Du kennst???

    Schalung: 6EUR /qm
    Dachpappe 1,5EUR / qm

    Bitumierte Holzweichfaserplatte als Ersatz???

    Gruss, Dirk

    P.S.: Jetzt, wo ich mir den Beitrag nochmal anseheie Gutex Platte war als Ersatz für die Rauspund gedacht, und ich war vom Konkurrenzthread verwirrt... Ich Depp... ;-(
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    südpfalz
    Beruf
    Zimmerermeister
    Beiträge
    374
    @isolierglas: sorry, wenn jeamand schon von dachpappe aufs dach machen schreibt...dann hat es sich schon disqulifiziert. bituminierte holzweichfaserplatten sind ebenso out.

    @waeze: siehe PN
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    41
    Die Gutexplatte soll nur die Schalung ersetzen. Hab ich das richtig verstanden, bei der Gutexplatten spar ich mir die USB. Die Schalung würden wir selbst montieren. Die Gutexplatte soll nur die Wärme draußen halten.

    Gruß Waeze
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  12. #10
    Bauexpertenforum Avatar von mls
    Registriert seit
    10.2002
    Ort
    obb, d, oö
    Beruf
    twp, bp
    Beiträge
    13,790
    ansprüche relativieren!

    mir würden noch einige gewichtige argumente pro-hwf oder pro-mdf
    einfallen - aber basics zum 137.-mal? nö.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Elektriker
    Beiträge
    41
    @mls

    Was heißt Ansprüche relativieren? Welche gravierende Vorteile hätten noch die hwf oder mdf? Uns wurde nur zu denen geraten, wegen der Wärmeproblematik im Sommer. Ich muß dazu sagen, daß bei uns der Kniestock 1,80 hoch wird, somit hält sich die Dachschräge im Wohnbereich in Grenzen. Die Decke zum Spitzboden wird isoliert und der Spitzboden selber auch noch mal. Welchen Vorteil würden die Platten dann noch bringen? Wenn es drum geht Gutexplatten oder KWL, wo würden Sie ihre Prioritäten setzen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen