Werbepartner

Ergebnis 1 bis 7 von 7
  1. #1

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Köln
    Beruf
    IT
    Beiträge
    32

    Garten - Umrandungen

    Thema/Problem:
    ============

    Kantsteine, Rasenkanten, Abschluss Garten zum Haus, Umrandung Lichtschacht

    Kurze Beschreibung der Situation:
    =========================

    Ich möchte den Garten anlegen und vor allem der Anfang ist schwieriger als gedacht. Ich schütte gerade an einer Hausseite den Boden an. Am Ende des Projekts soll dort auf fast der ganzen Hauslänge ein 3m breiten Streifen Rasen sein. Ich möchte dort ein paar kleine, schmale Obststräucher pflanzen und ein Kräuterbeet an der Hauswand anlegen. Noch später soll dort auch noch ein Weg gepflastert werden.

    Der Rasenstreifen wird durch das Haus und L-Steine begrenzt. Vorne soll der Rasen an der noch anzulegenden Einfahrt (Pflaster) enden und hinten an der geplantenTerasse.

    Die geplanten Arbeitsschritte / Ist meine Planung in Ordnung?
    ======================

    1. Mein Plan wäre jetzt Pflaster und Platten auszusuchen, damit ich schonmal passende Kantsteine dazu kaufen kann. Diese Kantsteine würde ich dann in (Magerä-)Beton setzen.

    2. Was mache ich am Hausrand? Wenn der Rasen/das Bett direkt am Haus (verputzt mit Sockel) endet, dann lässt sich das ganze sehr schlecht pflegen. Kiestreifen möchte ich da eigentlich nicht gerne. Kann man dort eine kleine Kante aus Radsteinen empfehlen? Wenn ja, wie verlege ich die?
    Das gleich egilt für den Lichtschacht aus Kunststoff. Da sollte ich sicher eine Kante setzen, damit mir z.B. beim Mähen nicht die Kante zerstört wird?

    3. Rollrasen verlegen

    4. Die Beete und die Sträucher will noch nicht durch feste Kanten abgrenzen, sondern erst später wenn der Rasen fest ist ohne Beton in etwas Sand setzen.
    (wurde ja z.B. unter http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=23475 diskutiert)

    5. Irgendwann mal, wenn ich Zeit wieder viel habe einen Weg von der Einfahrt zu Terasse pflastern



    Dann sollte ich ich noch in diesem Sommer ein wenig Rasen haben, so dass man auch mal draussen sitzen kann.
    Danach werde ich dann hinter dem Haus die Kanten setzen, anfüllen lassen, Terasse abkanten und schottern, Rasen sähen, Bette bepflanzen, Terasse pflastern, ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Garten - Umrandungen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    wasweissich
    Gast
    solche fragesteller (?fragesteller????) hab ich gerne , genug gesucht , antworten gefunden , aufgeschrieben ........... kann/braucht man sich garnicht mit streiten
    aber , hat er überhaupt eine frage gestellt??


    j.p.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    gast3
    Gast
    ich glaube er möchte deinen Segen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    wasweissich
    Gast
    den soll er bekommen , aber die beete sollte er mit lupine oder senf vor unkraut schützen , bis die sträucher im herbst gepflanzt werden , sehr dekorativ finde ich für eine saison sonnenblumenbeete , als warteschleife.......
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Sachsen
    Beruf
    Entwickler
    Beiträge
    853
    @wasweissich: bin immer mehr beeindruckt!

    Zwischenfruchtanbau kommen nicht viele drauf eine solche Empfehlung zu geben!
    Lupine genial, da Tiefwurzler und so auch Tiefenlockerung des Bodens und Senf bringt neben Beschattung und Unkrautunterdrückung auch noch nen bisschen organische Masse mit ein.
    Hatte bei mir auf dem Grundstück während der Bauphase bereits "Gründüngung" pur angesät und mei Nachbarn haben mich teils für bescheuert erklärt. War alles dabei von Senf, Erbse, Phazelia, Ackerbohnen, Sonnenblume, etc. und war gute Basis für die Gartenanlage im Frühjahr des folgenden Jahres.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6
    wasweissich
    Gast
    weisst du , eigentlich wollte ich inschenör(maschinenbauer) werden . irgendwann habe ich an meinem ferien/nebendemstudium-job (du darfst 3x raten wasich gemacht habe) soviel interressantes entdeckt , dass ich wieder auf los zurück bin .

    ich finde es wichtig , einen glücklichen auftraggeber zurückzulassen , und wenn ich es für ratsam erachte , eine bepflanzung auf herbst oder frühjahr zu verschieben (schon aus kostengründen), dann versuche ich einen wilden aktionismus (was sollen die nachbarn denken) den leuten auszureden selbst wenn man das risiko , eingeht , diesen teil des auftrages zu verlieren . und dafür muss man strategien entwickeln.......

    j.p.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Avatar von alex2008
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Südschwarzwald
    Beruf
    Maschinist
    Benutzertitelzusatz
    Baggerfahren ist mein Hobby
    Beiträge
    3,251
    als kleine Anregung:

    an der Hauswand und um die Lichtschächte könntest Du ja auch einen Pflasterbund versetzen.
    10-15cm Unterbeton sollten dafür genügen.

    Alexander
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen