Werbepartner

Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Hamburg
    Beruf
    Dipl-Ing
    Beitrge
    1

    Sanierung ohne Dmmung der Auenwand, aber mit Lftungsanlage

    Hallo,

    ich habe mir ein Einfamilienhaus von 1958 gekauft, das nun modernisiert werden soll.
    Konkret plane ich:

    - Neueindeckung Dach inkl. Wrmedmmung,
    - Dmmung der Kellerdecke,
    - neue Fenster,
    - neue Heizungsanlage,
    - Einbau einer Lftungsanlage mit Wrmerckgewinnung.

    ABER: Die Auenwand wollte ich eigentlich so belassen wie sie ist, da ich nur ungerne eine Wrmedmmung vor die Klinker setzen wrde (Optik) und auch bei Innendmmung bezglich Aufwand und Bauphysik skeptisch bin.

    Man liest ja immer wieder, dass es oft Probleme nach dem Einbau neuer Fenster gibt, da dann die Auenwand u.U. der Ort ist wo Feuchtigkeit kondensieren kann.

    Frage: reicht der Einbau einer Lftungsanlage aus, um dieses Problem in den Griff zu bekommen? oder sind trotzdem Feuchtigkeitsprobleme an der Auenwand vorprogrammiert? eventuell in den weniger durchstrmten Ecken der Rume?

    Aufbau der Wand:
    auen: VMz 150 I.MII, 12cm St.
    innen: KSL 1,4/75 MII, 18cm bzw. 26cm St.
    dazwischen keine Luftschicht.

    d.h. die Auenwand ist insgesamt 30cm (teilweise) bzw. 38cm dick.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Sanierung ohne Dmmung der Auenwand, aber mit Lftungsanlage

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren