Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 17

Aufbau unter der Fußbodenheizung okay?

Diskutiere Aufbau unter der Fußbodenheizung okay? im Forum Heizung 2 auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Mödling
    Beruf
    Werbung
    Beiträge
    22

    Aufbau unter der Fußbodenheizung okay?

    Hallo!

    Und schon habe ich meine zweite Frage an euch bzw. stehe vor dem zweiten "Problem" - wie man´s sehen will.

    Bei unserem Umbau/Renovierung ist eine Fußbodenheizung geplant (davor waren Radiatoren). Die Dämmung wurde bereits eingebracht (diese Styroporkügelchen, wie sie heißen, weiß ich leider nicht). Ursprünglich waren als Unterlage für die Fußbodenheizung Verlegeplatten (3 cm Styropor und so eine Folie) geplant, das geht sich leider mit den Höhen nicht aus. Jetzt soll die Heizung auf ein Gitter gelegt werden.

    Ist diese Verlegung auf ein Gitter in Ordnung? Sollte da nicht zumindest diese Folie halt ohne die 3 cm Styropor drunter? ... Die soll ja jetzt nämlich zur Gänze weggelassen werden.

    Es ist echt schwierig, hier eine Entscheidung zu treffen, wenn man kein Fachmann ist. Das Haus soll wirklich so gut als möglich umgebaut werden!

    lg und vorab schon Danke für eure Hilfe
    Lin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Aufbau unter der Fußbodenheizung okay?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Bin zwar kein Estrichexperte, aber hier würde ich niemals ohne Folie einen Estrich einbringen. Hat Dein Estrichleger tatsächlich diesem "Plan" zugestimmt?

    Ach ja, wieviel cm Styropor wurde bereits eingebracht? Vielleicht könntest Du uns den geplanten Bodenaufbau etwas genauer beschreiben.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Mödling
    Beruf
    Werbung
    Beiträge
    22
    Hallo,

    also als erster Schritt ist der alte Boden (Fliesen usw.) entfernt worden. Auf dieser verbleibenden Betondecke sind 4 bis 8 cm von dieser Styropor-Kügelchen-Dämmung (wenn ich nur wüßte, wie das Zeug heißt: Es sind so kleine einzelne Kügelchen, die mit einem "Gemisch" verbunden "eingeblasen" und glattgestrichen worden sind) drauf. Die 4 bis 8 cm resultieren aus Bodenunebenheiten des ursprünglichen Baus. Deswegen gehen sich auch diese Verlegeplatten für die Fußbodenheizung nicht aus.

    Also ob der Estrichleger einverstanden ist, weiß ich noch nicht. Morgen haben wir Termin mit ihm. Eigentlich schon heute, aber irgendwie ist es beim Bauen mit den Terminen offensichtlich nicht so genau - eine Sache, die mich mitunter zum Verzweifeln bringt (so nebenbei).

    Es geht auch wirklich nicht ums Geld (das ist ja doch auch oft ein Thema)! Also dass wir uns etwas ersparen wollen. Am Liebsten wäre uns diese Kügelchen-Dämmung und diese Styropor-Matten!

    lg Lin

    PS: Wir haben - man kann´s kaum glauben - sogar einen Baukoordinator. Aber leider ein wenig aufs falsche Pferd gesetzt. Deshalb müssen wir ran! Aber auch egal, Hauptsache es wird gut gemacht und ist bald fertig!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Euphoria Beitrag anzeigen
    Jetzt soll die Heizung auf ein Gitter gelegt werden.
    Vielleicht auch nur ein Missverständniss und er meinte so eine Gitterfolie, also eine Folie mit aufgezeichnetem Gitter (Raster).

    Ansonsten könnte ich mir noch vorstellen, daß er irgendwie einen Trockenestrich verwenden möchte. Alles andere kann ich mir ohne eine "Folie" nicht vorstellen.

    Vielleicht weiß der Berni noch was dazu. Estrich ist nicht so mein Ding.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Mödling
    Beruf
    Werbung
    Beiträge
    22
    Leider kein Missverständnis. Diese Gitter sind heute geliefert werden.

    Punkto Estrich erfahren wir morgen, welcher Typ es genau werden soll. Weil die Baufirma so weit hinten ist, soll bei uns eine Art Schnellestrich kommen (Stichworte: Schwimmender Estrich, KEIN Fließestrich, irgendeine Estrichart mit Zusatz, die "verstrichen" werden muss).

    lg Gerlinde
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Mödling
    Beruf
    Werbung
    Beiträge
    22
    Noch was:

    Ich habe gerade gelesen, dass diese Folie weniger der Dämmung dient (denn die ist ja ausreichlich vorhanden), sondern wegen der Dampfsperre unbedingt notwendig ist ... ?!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Die Dämmung ist vor Feuchtigkeit aus dem Estrichmörtel zu schützen (PE-Folie, Schrenzlage o.ä)

    Was ist untendrunter?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Mödling
    Beruf
    Werbung
    Beiträge
    22
    Guten Morgen!

    Heute morgen weiß ich schon mehr.
    Welcher Zauber auch immer in dieser Nacht gewirkt hat (vielleicht telefonieren bis spät in die Nacht?!) ist eine Folie da! Und ich weiß auch schon, welcher Schnellestrich kommen soll!

    Also:
    Ganz unten ist die Betondecke noch aus dem Haus-Altbestand. Dann liegt diese Kugerl-Isolierung (4 - 8 cm). Jetzt kommt dann eine Folie (allerdings nicht die ursprünglich gedachte, mit 3 cm Styropor dran - das ginge sich noch der Höhe her nicht aus). Die Folie trägt übrigens denselben Namen wie die Fußbodenheizung, kann also nicht so verkehrt sein ;-).

    Und - wie gesagt - das Estrichdatenblatt liegt auch schon vor mir: Schnellestrich Additiv Retanol-Rapid 511 heißt er von PCT Chemie GmbH
    Kennt ihr den? Da muss ich mich jetzt mal schlau machen.

    Ah, fällt mir gerade ein, die Estrich-Marke werde ich auch noch in meiner ersten Frage (Thema Estrich) posten.

    lg Lin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Mödling
    Beruf
    Werbung
    Beiträge
    22
    Beim Aufbau habe ich noch etwas vergessen:

    Über der Folie kommt noch ein Baustallgitter (heißt das eh so???), damit dort die Rohre besser angemacht werden können.

    Wäre die Folie mit dem Styropor dran gekommen, hätten sie die Rohre dort dran befestigt. Aber jetzt dient das Gitter dazu, auf die Folie wollen sie direkt nichts drauf tun.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Siehste, also doch eine Folie. Hätte mich schon gewundert, wenn der Estrichleger die Brühe so reingekippt hätte.

    Das mit den Matten zur Befestigung der FBH ist eine Möglichkeit. Da spricht nichts dagegen.

    Zum Estrich Additiv kann ich nichts sagen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Mödling
    Beruf
    Werbung
    Beiträge
    22
    Ja, die Folie wird gerade verlegt! Was bin ich froh! ... und ich will gar nicht dran denken, was passiert wäre, wenn wir nicht "Feuer" geschrieen hätten ... denn: warum lege ich zuerst die Gitter, nehme sie dann wieder hoch und lege dann erst die Folie drunter?
    Erklärung: Die Folie ist zu spät gekommen, so haben sie schon mal das Gitter richtig verlegt ... ja, why not?!

    Herzlichen Dank bei allen für eure Tipps und Infos! Das hier ist ein ganz tolles Forum, dass mir jetzt schon 2x beim Einlesen und Weiterkommen des riesigen Bereichs Bau geholfen hat. Es ist bei uns halt leider so, dass wir einfach nachkontrollieren müssen und da ist guter Rat wirklich unbezahlbar.

    lg Lin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von Euphoria Beitrag anzeigen
    J
    Erklärung: Die Folie ist zu spät gekommen, so haben sie schon mal das Gitter richtig verlegt ... ja, why not?!


    Ich würde das ABM nennen.

    Wir drücken die Daumen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Mödling
    Beruf
    Werbung
    Beiträge
    22
    Ja *schmunzel* ... bauen heißt: Wenn man trotzdem lacht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Mödling
    Beruf
    Werbung
    Beiträge
    22
    ... und danke für´s Daumendrücken!!!!!!!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    Mödling
    Beruf
    Werbung
    Beiträge
    22
    Hallo!

    Ja, nachdem ich beim Estrich schon geschrieben habe, dass er drinnen ist, möchte ich natürlich auch hier kurz erzählen, was passiert ist! Vergangene Woche (Do und Fr) ist die Fußbodenheizung gelegt worden:

    Folie
    Gitter
    Schlingen (wurden auf das Gitter mit "Plastikspangen" fixiert)

    Jetzt heißt es warten, warten, warten, ...

    lg Lin
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen