Ergebnis 1 bis 7 von 7

Welche Kellerabdichtung??? Laie braucht hilfe!

Diskutiere Welche Kellerabdichtung??? Laie braucht hilfe! im Forum Abdichtungen im Kellerbereich auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    02.2008
    Ort
    Rhein-Main Gebiet
    Beruf
    kfm. Angestellter
    Beiträge
    9

    Frage Welche Kellerabdichtung??? Laie braucht hilfe!

    Hallo zusammen,

    unser Neubauprojekt steht kurz bevor (nächste Woche kommt schon unser Keller).
    Allerdings hat sich kurzfristig ergeben, dass wir unseren Keller („weiße Wanne“) von außen dämmen möchten / müssen. Wir möchten diesen zwar nicht als Wohnraum direkt sondern eher als Partykeller und evtl. Gästezimmer nutzen (HAR, Abstellraum und Vorratsraum nicht zu vergessen). Wir müssen uns nun kurzfristig für eine Dämmung entscheiden. Leider habe ich keine Ahnung was wir oder wie wir am besten dämmen sollen. Hier ein paar Eckdaten:

    Unser Keller ragt ca. 1m aus dem Boden heraus / ebenes Gelände / teilweise drückendes Grundwasser / wird als „weiße Wanne“ gebaut. (Solltet Ihr noch Angaben benötigen - einfach bescheid geben!!)

    Welche Möglichkeiten / Alternativen gibt es hier? Ich brauche eine Kostengünstige und qualitativ gute Lösung.
    Da wir die Dämmung selbst vornehmen wollen, soll es auch ein System sein, das wir in Eigenleistung anbringen können.

    Und vor allem, was kostet in etwa die jeweilige Lösung (wenn man das überhaupt pauschal beantworten kann)?

    Für Eure Hilfe wäre ich sehr dankbar.

    Viele Grüße
    domek
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Welche Kellerabdichtung??? Laie braucht hilfe!

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Das ist anhand der Beschreibung "Raum mit höherwertiger Nutzung", alleine schon durch die wahrscheinliche Heizung.

    Dazu muss es einen ENEV NAchweis geben. In dem steht die Dämmung drin.

    Diese dann mit KMB vollflächig auf den vorher Kratzgespachtelten Untergrund kleben (dünne aufgekratzte Kontaktschicht)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    StudentXY
    Gast

    Stimmt, aber.......

    Zitat Zitat von Robby Beitrag anzeigen
    ..........Diese dann mit KMB vollflächig auf den vorher Kratzgespachtelten Untergrund kleben (dünne aufgekratzte Kontaktschicht).........
    Wenn ich die "RiLi für die Planung und Ausführung von Abdichtungen mit KMB" richtig verstanden, bzw. gelesen habe, dann hast Du ein entscheidenes Detail vergessen:

    - eine Verstärkungseinlage zw. Schicht1-2

    War das nicht so?


    LG, StudentXY
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    StudentXY
    Gast
    Jetzt versteh ich das erst:-) hab mich gewundert: KMB-Weiße Wanne.

    Die KMB dient lediglich als Klebemasse. Mein Fehler....aber ich lern ja noch.



    LG, StudentXY
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Die Kratzspachtelung ist auch keine Schicht
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  8. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Standardantwort: "Was sagt denn der Planer???"

    Irgendeiner hat's ja geplant (Entwurf, Baugenehmigung) und sich über die notwendigen Dämmaßnahmen (EnEV) Gedanken gemacht.

    Im EnEV Nachweis sollte hierüber etwas zu finden sein...

    Gruß

    Thomas

    PS...der schon ahnt, was da so alles NICHT geplant ist...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #7
    Avatar von Shai Hulud
    Registriert seit
    11.2007
    Ort
    Kiel
    Beruf
    Dipl.-Ing. Maschinenbau
    Beiträge
    3,566
    Zitat Zitat von domek2008 Beitrag anzeigen
    unser Neubauprojekt steht kurz bevor (nächste Woche kommt schon unser Keller).
    Verschieben zwecks sorgfältiger Plaung und Beauftragung?

    Zitat Zitat von domek2008 Beitrag anzeigen
    Da wir die Dämmung selbst vornehmen wollen, soll es auch ein System sein, das wir in Eigenleistung anbringen können.
    Würde ich nie mache, könnte der größte Fehler eures Bauvorhabens werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen