Ergebnis 1 bis 9 von 9

Detailfragen zur Aussendämmung

Diskutiere Detailfragen zur Aussendämmung im Forum Sanierung konkret auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Neckargemünd
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    153

    Detailfragen zur Aussendämmung

    Hallo Experten,

    ich will demnächst mein Haus mit 20cm Neopor einpacken lassen. Nun ergeben
    sich ein paar Detailfragen, die ich gerne klären möchte. Ich möchte dann
    richtig entscheiden können, wenn die Handwerker Vorschläge machen.

    1.) habe ich an der einen Wand ein Vordach. Es ist ein 10cm dicker Balken
    mit einer Länge von ca. 3,6m an die Wand geschraubt, darauf liegen dann
    die Sparren (Vordach rechts im Bild):

    Anhang 15741

    Wie befestige ich das Dach nachher an der gedämmten Fassade? Gibt es
    vielleicht irgendwelche Träger, die man vor der Dämmung an die Wand
    schraubt, die dann mit eingedämmt werden und auf die man anschliessend den
    Balken befestigen kann?

    2.) Um Wärmebrücken zu reduzieren, möchte ich auch die Balkonplatte von
    oben und unten dämmen. Dazu würde ich oben die Fliesen abklopfen müssen.
    Welche Dämmung kann anschliessend gefliest werden? In einem anderen
    Beitrag habe ich von Schaumglas gelesen. Gibt es sonst keine andere
    Möglichkeit?
    Wie müsste man dann das Schaumglas vorbehandeln, damit es hinterher
    gefliest werden kann und wasserdicht ist?

    Anhang 15740

    Vielen Dank schon mal
    Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Detailfragen zur Aussendämmung

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    zu1)
    es gibt entsprechende Konsolen mit Montageplatte, die man vorher an dei Wand schraubt und dann außenrum dämmt.
    Oder die Thermax-Dübel von Fischer. Damit hängen unsere Markisen an der Wand. (weiß aber nicht, ob es dei schon für 20 cm gibt.)
    Oder du machst eine entsprechend lange Gewindestange in die Wand und lebst mit der kleinen Wärmebrücke.

    zu2)
    von unten ist das sicher kein Thema und vermutlich sinnvoll. Von oben weiß ich nciht, da kenn ich mich zu wenig aus, aber hast Du denn überhaupt genügend Aufbauhöhe zu verfügung?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Neckargemünd
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    153
    Hallo Uwe,

    wo gibt es solche Konsolen? Irgendeinen Link?

    Etwas zusätzliche Aufbauhöhe verkraftet der Balkon, ca 5cm.

    Viele Grüsse
    Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    -
    Beruf
    Industriekaufmann
    Beiträge
    2,445
    z. B. so was:
    http://www.sto.de/evo/web/sto/28990_...n%2dHartschaum

    oder so was:

    http://www.sto.de/evo/web/sto/28990_...nolharzplatten

    Aber da sollte sich der Putzer Deines Vertrauens damit auskennen. Und gibt's natürlcih auch von allen anderen Herstellern
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von VolkerKugel (†)
    Registriert seit
    01.2006
    Ort
    63110 Rodgau
    Beruf
    Architekt
    Benutzertitelzusatz
    Architekt . Nachweisberechtigter für Wärmeschutz
    Beiträge
    6,966

    Und was ist mit den Fenstern ...

    ... bleiben die so wie sie sind ?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Neckargemünd
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    153
    Zitat Zitat von VolkerKugel Beitrag anzeigen
    ... bleiben die so wie sie sind ?
    Ja, ich hänge Wasserkästen unter die inneren Fensterbretter und
    kann dann das Kondenswasser als Trinkwasser nutzen

    Nein, es kommen Passivhausfenster rein. Wird alles vom
    Energieberater überwacht. Aber ich bin für alle Einwände
    offen.

    Jemand noch was zu Fliesen auf Dämmung?

    Grüsse
    Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Für die Befestigung deines Vordaches brauchst du sowas: Klick

    oder sowas: Klick

    Wobei eine rein geklebte Montageplatte auf Zug nur wenig belastbar ist.

    Es gibt von Hasit eine Möglichkeit mit Vakuumpaneelen. Die haben insgesamt einen geringen Aufbau, vielleicht ist das was für dich.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Neckargemünd
    Beruf
    Informatiker
    Beiträge
    153
    Zitat Zitat von Hundertwasser Beitrag anzeigen
    Für die Befestigung deines Vordaches brauchst du sowas: Klick
    Denke ich werde den Quader in der Stärke der Dämmung nehmen und
    den Balken durch den Quader mit der Wand verschrauben.

    Dann bräuchte ich aber 35cm lange Schrauben. Gibt es sowas?

    Wenn der Quader überputzt wird, habe ich dann ja Putz zwischen
    dem Quader und dem Balken, geht das?

    Die Belastung ist keine Zuglast, es ist kein frei hängendes Dach, sondern
    die Sparren liegen auch noch auf einem 2. Balken auf.

    Vakuumpanele hört sich teuer an.

    Grüsse
    Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Avatar von Hundertwasser
    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Harburg
    Beruf
    Malermeister
    Benutzertitelzusatz
    Maler und Landstreicher
    Beiträge
    3,261
    Bei der zweiten Alternative wird die Schwerlastkonsole in der Wnd verschraubt und die Balken können in der Konsole verschraubt werden. Damit ist das System auch ohne Wärmebrücke und du benötigst nicht so lange Schrauben.

    Zitat Zitat von andyr62 Beitrag anzeigen
    Denke ich werde den Quader in der Stärke der Dämmung nehmen und
    den Balken durch den Quader mit der Wand verschrauben.

    Dann bräuchte ich aber 35cm lange Schrauben. Gibt es sowas?

    Wenn der Quader überputzt wird, habe ich dann ja Putz zwischen
    dem Quader und dem Balken, geht das?

    Die Belastung ist keine Zuglast, es ist kein frei hängendes Dach, sondern
    die Sparren liegen auch noch auf einem 2. Balken auf.

    Vakuumpanele hört sich teuer an.

    Grüsse
    Andreas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen