Ergebnis 1 bis 6 von 6

Dickbeschichtung richtig anbringen

Diskutiere Dickbeschichtung richtig anbringen im Forum Abdichtungen im Kellerbereich auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Haar
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    13

    Dickbeschichtung richtig anbringen

    Hallo zusammen,

    ich bin gerade beim Dickbeschichten der Kelleraussenwände. Mein Problem ist, dass die Dickbeschichtigung an manchen stellen über Nacht wieder von der Wand abrutscht.

    Wände sind Planziegel mit Bitumenvoranstrich. Dann ca. 4-5mm Dickbschichtung. Die rutscht deshalb, weil die obere Masse bereits trocken ist und die an der Wand noch Wasser hat, auch nach 1-2 Tagen noch ... Weiss jemand Rat?

    Dickbeschichtung wurde nicht bei Regen aufgebracht oder feuchten Wetter. An manchen Stellen kann man auch noch nach 4-5 Tagen die Schicht eindrücken.

    Vielen Dank.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dickbeschichtung richtig anbringen

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Rheinhessen
    Beruf
    Dipl.Betr.Wirt
    Benutzertitelzusatz
    Stadtrat
    Beiträge
    6,190
    Zitat Zitat von lxha Beitrag anzeigen

    Dickbschichtung. Die rutscht deshalb, weil die obere Masse bereits trocken ist und die an der Wand noch Wasser hat, auch nach 1-2 Tagen noch ... Weiss jemand Rat?
    ..zwei Arbeitsgänge? Ohne Durchtrocknen der ersten Schicht? Sieht das die Verarbeitungsanleitung so vor?
    ..oder Materialfehler?
    (Wir hatten eher das gegenteilige Problem...die 2k Beschichtung musste sehr schnell verarbeitet werden...)
    gruss
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Bauexpertenforum Avatar von Yilmaz
    Registriert seit
    03.2006
    Ort
    Delbrück/Westfalen
    Beruf
    Maurer & Betonbaumeister
    Benutzertitelzusatz
    Maurer-und Betonbauermeister
    Beiträge
    5,499
    Hallo,
    materialfehler würde ich ausschließen. Die wände sind zu nass und es handelt sich vieleicht um 1K Dickbeschichtung. Die 2K zeiht auch bei mattfeuchten untergründe gut an.
    Mfg.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Die 2. Lage kann aufgebracht werden wenn die erste dadurch nicht mehr beschädigt wird. also auch frisch in frisch nach anziehen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Haar
    Beruf
    Angestellter
    Beiträge
    13
    Vielen Dank für die schnellen Antworten,
    d.h. erst eine dünne Schicht auftragen und dann eine zweite drüber. Bei der Dickbeschichtung handelt es sich um:

    KERTSCHER 4271 Mauer-Dicht P
    1 K-Bitumen-Dickbeschichtung
    zur Bauwerksabdichtung
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Falsch!!!
    erst eine Schicht entsprechend dem LAstfall (Schichtstärke) dann die 2. nachdem die 1. ausreichend erhärtet ist damit diese nicht Beschädigt wird.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen