Ergebnis 1 bis 1 von 1
  1. #1

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Niedermohr
    Beruf
    Versicherungskauffrau
    Beiträge
    1

    Dämmen altbau Ja oder Nein?? Innen oder Aussen??

    Hallo liebe Forenmitglieder
    Ich habe mich nun schon seit einiger Zeit durch alle Beiträge gewühlt aber leider nicht wirklich was gefunden. Daher schildere ich jetzt einfach mein Problem vieleicht hat ja schon jemand ähnliches hinter sich und kann mir Tips geben.

    Zum Haus
    Kellerboden Lehm (bis auf einen Kellerraum bereits mit Trenagen versehen und Betoniert ) darauf Sandsteinmauerwerk. Der Keller ist feucht. Der Keller an sich steht an zwei seiten komplett Frei der Sandstein kann also atmen Hier sind die Kellerwände auch ziemlich trocken.
    an den anderen zwei seiten ist er 2/3 im Boden kann also im oberen bereich auch atmen.
    Das EG des Hauses ist auch aus 50 cm dicken Sandsteinwänden hier ist jedoch alles Trocken.Das Haus selbst ist an die 200 Jahre alt
    das OG wurde 99 neu aus 25er Ytong gemauert.
    So nun zum eigentlichen Problem ich würde das Ganze gerne Verputzen aber mir stellt sich die frage da der Sandstein im Winter doch recht Kalt nach innen abstrahlt Wärmedämmung Aussen??
    Ich hatte schon verschiedene Firmen vor Ort die einen meinen ach kein Problem kann man machen muss mir keine Gedanken machen mit Vollwärmeschutz ect kosten so 40 000 €
    Eine andere Firma meinte nur mit Aussenputz Kellersockel freilassen das reicht !!
    Wiederum eine andere Firma weigerte sich sogar einen Kostenvoranschlag zu machen weil es so teuer wäre das dies bei weitem den Wert des Hauses Übersteigt.
    Ich meine zu Wissen das man Sandstein so und so nicht Dämmen sollte.
    Mein Plan sieht nun so aus das im Mauerwerk verschiedene Materialien im Laufe der Jahrzehnte verwendet wurden. Aussen einfach Verputzen mit einem
    Armierungsmörtel noch ein Gewebe rein damit nichts reißt. Den Sockel lass ich rund ums Haus Frei. Somit sieht es ja schon mal sauber aus :-)
    Da im nächsten Jahr Innen einige Neuerungen anstehen einfach von Innen Rigibs mit Steropor an die Aussenwände anbringen somit habe ich zumindest eine geringe Wärmedämmung und die Wände strahlen nicht mehr Kalt ab gut ich verliere einige cm an Wohnraum aber damit muss ich leben.
    Kann ich das soweit machen oder muss ich wirklich mit den beiden alternativen leben entweder Zugiges Haus oder 40000 Euro für Aussenwand und ewig Angst vor Schimmel im Haus ??? Gut es gibt noch ne alternative Abreisen und Neubauen :-)
    Ich hatte noch eine Alternative bekommen lattung anbringen und erst auf der Lattung Dämmen ?? Für mich nicht wirklich logisch ok gut es kommt nicht mehr so viel kalte Luft rein aber dennoch geht die Warme Luft raus oder?? Ich bin für jeden Tip und Rat offen da ich das ganze Projekt an sich in Eigenleistung mache kommt es unterm strich nicht auf 1000 Euro mehr oder weniger an aber es sollte bezahlbar bleiben.
    Vorab schon mal Danke für eure Ratschläge
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Dämmen altbau Ja oder Nein?? Innen oder Aussen??

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren