Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 20
  1. #1

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Eisleben
    Beruf
    Anfänger
    Beiträge
    14

    Trockenbauwand im Bad

    Hallo, wir möchten in unserem Bad eine unschöne Wand mit Rigips o. ä. verkleiden und dann fliesen. Spricht etwas dagegen, im Bad mit einer Holzunterkonstruktion zu arbeiten? Leider ist der Fußboden auch in schlechtem Zustand und es würde sehr schwierig, dort das Bodenprofil anzubringen, das ja für die Metallständerkontruktion erforderlich wäre. Wir haben aber andererseits Bedenken wegen evtl. Schäden an einer Holzkonstruktion durch Feuchtigkeit. Weiß jemand Rat? Danke! Gerhard
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Trockenbauwand im Bad

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    es gibt die Möglichkeit die GK Platten mit Ansetzgips zu kleben, evtl. vorstreichen mit Haftgrund,
    oder mit einer Metallunterkonstruktion direkt an der Wand befestigt,
    man nehme sog. Direktabhänger, fluchtgerecht in der senkrechten an die Wand dübeln, CD Profil einsetzen, mit Direktabh. verschrauben, GK Platte draufschrauben und spachteln.

    Imprägnierte Platten und Spachtelmasse sollten aber selbstverständlich sein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Eisleben
    Beruf
    Anfänger
    Beiträge
    14

    Die Direktabhänger

    ..habe ich mir im Baumarkt schon angesehen - die sehen leider absolut nicht vertrauenserweckend aus (wenn auch die vielen Löcher in den Seitenblechen sicher eine gute Justierung ermöglichen und das System daher für mich eigentlich ideal wäre). Aber die "Blechlein" sind soo dünn - und daran eine Doppelbeplankung und Fliesen ... hast Du das schon mal gemacht?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799
    hast Du das schon mal gemacht?[/QUOTE]

    nicht nur einmal,
    wenn es dich beruhigt lass die Profile am Boden aufstehen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Avatar von JDB
    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    Weserbergland
    Beruf
    Tragwerksplaner
    Beiträge
    4,924
    Gerhard, bist Du zufällig der "GG" von "melania"?

    http://www.bauexpertenforum.de/showthread.php?t=25600
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Eisleben
    Beruf
    Anfänger
    Beiträge
    14

    nich dass ich wüßte ...

    ... und ich habe (offenbar) auch eine etwas größere Fläche zu sanieren ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    die "Blechlein" sind soo dünn -
    und die lättken so krumm, nicht mal mindestmaß , nicht trocken, falsche schrauben, und vielleicht noch eine lage 9,5er

    Alles Fehler, die bei billigen lättken gemacht werden.

    hast Du das schon mal gemacht?
    wohl eine Frage, die sich bei @ Gipser und mir erübrigt.

    An diese nicht vertrauenserweckenden gelöcherten Blechlein hängen

    Heizungen, Küchenschränke, ach was weiss ich noch alles und manchmal auch Fliesen.

    Peeder
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Eisleben
    Beruf
    Anfänger
    Beiträge
    14

    Unglücklich

    @pedder - und was soll mir Dein Beitrag sagen????
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Eisleben
    Beruf
    Anfänger
    Beiträge
    14
    ach so - mit den "lättken" meinst Du Holzlatten - ja, da hast schon recht, die sollten schon eine ordentliche Quali haben .. aber Holz will ich ja auch nich - ich will möglichst direkt auf die Wand - und nicht kleben ... Und die Direktabhänger im Baumarkt (oder gibt es woanders eine bessere Qualität), die sich beliebig nach allen Seiten biegen lassen, sehen eben nich so aus, als ob sie was tragen können. Offenbar setzen die Hersteller in ihren Anleitungen diese auch nur zusätzlich zu Boden- und Deckenführungen ein - nach dem, was ich "ergoogelt" habe ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Prof. Dr.-Ing. Bauingenieurwesen
    Beiträge
    110
    Wie wäre es mit verputzen?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Eisleben
    Beruf
    Anfänger
    Beiträge
    14

    Leider sind ..

    die Niveauunterschiede zu groß - Die Wand soll beplankt werden, weil neues Verputzen ausgeschlossen wurde ... .. auch aus Zeitgründen ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,799

    Zitat:

    [B]Und die Direktabhänger im Baumarkt [/B

    na dann geh mal zu einem ordentlichen Baustoffhändler und lass dir die Direktabhänger von z. B. Richter Systeme 252935111000 zeigen, die gibt es gebogen oder ungebogen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Avatar von Peeder
    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Wallhausen
    Beruf
    Trockenbauer
    Benutzertitelzusatz
    Hersteller GK-Falt und Formteile
    Beiträge
    4,752
    und was soll mir Dein Beitrag sagen????
    ganz einfach, die meisten Fehler beruhen auf Unkenntnis, Fachberatung vom Nachbarn oder sonstige Allrounder , die genau genommen von Tuten und Blasen keine Ahnung haben.
    Und nun kommt ein Dummschwätzer wie ich daher, und erzählt euch, wie man es richtig, oder besser oder auch Improvisieren kann.

    Das vertrauen in diesen Bauteilen für den Trockenbau , sehe wie du es willst, habe ich nunmal, da wir davon schon tausende verarbeitet haben , meine Praxis ist nicht erst drei Wochen alt !!

    und noch was, durch googeln wirst du zu einen perfekten Trockenbauer


    auch die " Dinger " im Baumarkt sind die, die wie @ Gipser meinte, sind aus der gleichen Fertigung, und sind für so etwas geeignet.

    Peeder

    Urlaubsreif !!!!!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Eisleben
    Beruf
    Anfänger
    Beiträge
    14

    Nöö

    natürlich nicht - ich will nur lernen, wie ich diese eine einzige Wand sinnvoll beplanken kann - und habe dazu die Anleitungen auf den Herstellerseiten "ergoogelt". Leider kenne ich niemanden, der mir diesen Kleinstauftrag fachmännisch erledigt und es spricht ja auch nichts dagegen, etwas zu lernen ... insofern bin ich total dankbar für jeden Rat - gerade wenn er von Fachleuten auf dem Gebiet kommt ... deshalb hab ich mich ja hier angemeldet ...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15
    MoRüBe
    Gast

    OT: @Peeder...

    ... seimir nicht böse: ich hab zu diesen Dingern auch kein Vertrauen. Da iss mir son hölzken lieber. Den Unterschied merkt der Stift, ob er son Teil, oder die Blechbüchse in Kreuz bekommt.... Oder noch schlimmer: son wandhängendes schiethus....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen