Werbepartner

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 15 von 29
  1. #1

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Eichwalde
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    17

    Schornsteinverband

    Hallo an alle, und eine Frage an die versierten Maurer unter Euch.

    Ich bin im Begriff, meinen Schornsteinkopf zu erneuern und stecke in der Zwickmühle der Verbandslehre.

    Ich habe mir mal die mühe gemacht, und die beiden infrage kommenden Verbände aufgezeichnet.

    Da es für meinen Schornstein keinen (mir bekannten) Verband gibt, der 100% der Regeln entspricht, meine Frage: Welchen soll ich nehmen?

    Beim linken: Er besteht nur aus ganzen Steinen, jedoch bindet die Zunge nur alle 2 Schichten ein.

    Beim rechten bindet die Zunge immer ein, er besteht aber aus vielen "Kleinteilen" und hat mehr Fugen.

    Eure Empfehlung ist gefragt, der Schorni find's beide gut....

    oder kennt jemand noch'n besseren?

    .......Ring frei.....

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Schornsteinverband

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Eichwalde
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    17

    korrektur

    muss mich korrigieren, da ich denthread nicht ändern kann:

    Linke Seite : fast nur aus ganzen Steinen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Eichwalde
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    17
    abbonieren geht auch nicht???
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1,443
    http://www.lbs-wals.salzburg.at/vwrl...amin/kamin.htm
    kaminverbände
    und deren andre links beachten, mal stöbern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Eichwalde
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    17
    Sehr gute Seite, Danke!

    Nur leider komme ich damit nicht auf meinen Querschnitt des Zuges.

    Habe auch schon überlegt, den Zug zu "drehen", finde ich aber nicht wirklich prickelnd.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2002
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1,443
    [QUOTE=nase71;264024
    Nur leider komme ich damit nicht auf meinen Querschnitt des Zuges.
    [/QUOTE]
    Du mußt eh mit deinem Bezirksschornsteinfeger sprechen, der nimmt das ab.
    Und außerdem, können in den Zug Keramikformteile, wie z.b. von Plewa rein.
    Zwischen den Formsteinen und Kaminsteinen gießt man Perlite(mit ggf. Zement) rein.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Consultant
    Beiträge
    1,446
    nimm den Linken, und lege längs V4A Mauerwerksverbinder ein, dann ist der Verband nicht so wichtig...

    Der Rechte ist elendig zu mauern...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Eichwalde
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    17
    Zitat Zitat von Isolierglas Beitrag anzeigen
    ... und lege längs V4A Mauerwerksverbinder ein, dann ist der Verband nicht so wichtig...
    Den verstehe ich nicht wirklich, wo soll ich die denn hinlegen?
    Eindübeln in die Zunge fällt wohl aus, weil Esse. In die Lagerfuge legen.. naja, macht das sinn?, bei mehreren Schichten mit nicht eingebundener Zunge sicherlich, aber die Schicht darunter und darüber sind ja eingebunden.

    Aber, wie geschrieben, der Schorni ist mit beiden Varianten einverstanden,
    wichtig ist ihm der Querschitt.

    Da nunmal Faulheit siegt, werde ich wohl Variante "links" nehmen.
    Bei den Keramikformteilen habe ich ehrlich gesagt keine Ahnung...

    Oder hat einer noch'n anderen Vorschlag?
    Gegen 'n Quartierstück habe ich ja nix, aber gleich 4 St. pro Lage?
    (vielleicht 'n dreilagiger verband?)
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    also

    Kaminverbände... Möglichst wenig Stoßfugen am Rauchrohr! Innenmaß des Zuges ist 26/13.5?

    Dreilagiger Verband? den gibts eigentlich auch nicht weil sich ein Verband alle 4 Schichten wiederholt.

    Der VA Anker ist keine gute Idee und gehört sich nicht.

    Die kleinen Enden heißen "Viertel" Ein Quartier kommt vom Meisterquartier und ist noch was anderes


    @Isolierglas Das mit dem VA Ding haben wir bei so einer Aufgabe mal übersehen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    10.2007
    Ort
    Darmstadt
    Beruf
    Consultant
    Beiträge
    1,446
    Wieso kein VA Anker? Kein Problem trotz der Rauchgase, kompensiert das geringe Überbindemass...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Macht der Anker in dem Fall nicht wirklich und das Überbindemass kann natürlich Fachgerecht hergestellt werden.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Eichwalde
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    17
    ...das Innenmass hätte ich wohl einleitend mit nennen sollen
    Ja, die Züge haben (hatten) 26*13,5, (sind zwischenzeitlich etwas größer).

    Nun habe ich mir noch die Zustimmungsbescheinigung meines Schorni's rausgesucht: "Schornstein Querschnitt: 140x200"
    und bei weiteren Maßnahmen steht:"Der Kopf ist bis unter die Dachhaut abzutragen und Bauartgerecht neu aufzumauern"

    @Robby:
    "und das Überbindemass kann natürlich Fachgerecht hergestellt werden"

    bitte,bitte, mir sagen, wie? .....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #13
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Überbindemaß = 4/10 der Steinhöhe also sollten die Steine schonmal nicht zu hoch werde. Keine Kreuzfugen, wenn 1/2 dann am Ende ich guck gleich mal ob ichs gemalt bekomme
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  15. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  16. #14

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rimpar/ Underfranggn
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    1,355
    Wenn ich mich recht erinnere, sind Viertelsteine am Rauchzug nicht zulässig, da sie durch die Reinigunsbürste zu leicht aus dem Verband gelöst werden können.
    Ich habe meine Gesellen- und Meisterprüfung in Bayern gemacht, kann mir aber nicht vorstellen, daß sowas woanders anders ist

    Beim Verband auch mal mit Dreiviertelsteinen rumprobieren
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  17. #15

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Rimpar/ Underfranggn
    Beruf
    Maurermeister
    Beiträge
    1,355
    Ich sehe gerade, daß mit Version1 schon die Lösung vorliegt.
    Die Version zwei hat mich so erschreckt, daß ich das nicht wahrgenommen habe.
    Warum soll der Trennsteg in jeder Schicht einbinden? Version 1 ist fachgerecht, Version2 Krampf. Wenn der Schorni gesagt hat die ist auch ok, sollte er nochmal neu lernen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen