Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Montage NTC

  1. #1

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    BaWü
    Beruf
    ITler
    Beiträge
    400

    Montage NTC

    An meiner neuen HZ wurde ein NTC für die Solarstezerung auf dem Verbund Rohr montiert. Nun kann ich mir nicht vorstellen das dies fachlich korretkt ausgeführt wurde. Sollte der NTC nicht direkt auf eine Metall Verbindung montiert werden um die beste Leitfähigkeit zu erreichen? Inzwischen war auch der Isolierer da und hat den NTC einfach mit eingepackt? Ist dies ein techn. Mangel?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Montage NTC

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Ich gehe mal davon aus, Du meinst einen Anlegefühler....aber auch da gibt es zig Varianten.

    Bei Verbundrohr würde ich einen Fühler mit Tauchhülse bevorzugen. Damit verbessert sich das Ansprechverhalten. Ein Fühler sollte immer möglichst "verlustarm" mit dem zu messenden Medium verbunden sein. d.h. an Stellen mit guter Wärmeleitfähigkeit.
    Bei Temp.fühlern ist das Verhältnis Kontakfläche zu Eigenmasse entscheidend. Fühler mit großer Kontaktfläche sollten auch auf Verbundrohr hinreichend genau messen.

    Über die Dämmung des Fühlers kann man streiten. Es gibt Hersteller die schreiben in ihren Montageanleitungen, daß Fühler nicht gedämmt werden dürfen. Dann ist das auch so auszuführen.

    Einfache Anlagefühler mit geringer Eigenmasse sollten damit aber kein Problem haben. Die Dämmung selbst hat so gut wie kein Wärmespeichervermögen, und somit folgt die Temperatur an der Innenseite der Dämmung mit geringer Verzögerung der Rohrtemperatur.
    Gerade bei stark schwankenden Umgebungstemperaturen würde ich den Fühler immer zusammen mit dem Rohr dämmen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    BaWü
    Beruf
    ITler
    Beiträge
    400
    Ja einer der auf einer Rohrschelle sitzt und auf das Rohr geschraubt ist.

    Lt. deiner Erklärung macht es Sinn den Fühler mit in die Isolierung zu nehmen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von gnu0815 Beitrag anzeigen
    Ja einer der auf einer Rohrschelle sitzt und auf das Rohr geschraubt ist.
    Geht´s nicht ein wenig genauer? (Photo, Hersteller, Artikelnummer o.ä.)
    WO sitzen die Fühler? (Im Gebäude, im Außenbereich, Bsp: Dach oder....)

    Es gibt Fühler mit einem relativ großen Gehäuse, die mit einem Spannband auf dem Rohr befestigt werden. Diese werden üblicherweise NICHT gedämmt (Bsp.: Viessmann).
    Dann gibt es Fühler die haben seitlich "Flügel" als Vergrößerung der Kontaktflächen. Diese könnte man dämmen.

    Ich würde, je nach Größe der Fühler und so lange in der Montageanleitung nichts Gegenteiliges steht, diese dämmen.

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    BaWü
    Beruf
    ITler
    Beiträge
    400
    Hersteller der HZ ist Junkers. Die Fühler sitzten direkt neben dem Solarspeicher(halbe Höhe) auf einem Verbundrohr.

    Es ist nur ein kleiner Fühler, keiner mit Spannband - So einer sitzt wo anders und ist nicht gedämmt.

    Bild wird schwer, da er ja nun einfach so (ohne zu denken) vom Isolierer fachgerecht eingepackt worden ist.

    Wäre halt schade wenn die HZ nicht ökonomisch arbeitet, nur weil sie nicht die richtige Temp. gemeldet bekommt. Aber das ist ja machen Handwerkerern egal...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Zitat Zitat von gnu0815 Beitrag anzeigen
    Es ist nur ein kleiner Fühler, keiner mit Spannband - So einer sitzt wo anders und ist nicht gedämmt.
    Könnte es sein, daß der die Speichertemperatur fühlen soll? Dann wäre er aber am falschen Platz.

    Ich befürchte, jetzt müssen wir bei Adam und Eva anfangen....was soll der Fühler überhaupt messen?

    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    BaWü
    Beruf
    ITler
    Beiträge
    400
    In den Speicher wurden 3 andere Fühler direkt "eingeschoben"

    Denke schon das wir bei Kain & Abel anfangen können....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8

    Registriert seit
    08.2005
    Ort
    BW
    Beruf
    Dipl.Ing. NT
    Beiträge
    48,841
    Wiederholung:

    Zitat Zitat von R.B. Beitrag anzeigen
    ....was soll der Fühler überhaupt messen?
    Gruß
    Ralf
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    BaWü
    Beruf
    ITler
    Beiträge
    400
    Eine Temp. an einem Rohr das in/aus dem Speicher geht, und von dort aus zum Solar Steuertgerät.

    Welche Temp. es ist konnte ich noch nicht nachvollziehen - es gibt dort ca. 5 Verschiedene Sensoren.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen