Ergebnis 1 bis 9 von 9
  1. #1
    Avatar von applegg
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Angesteller
    Beiträge
    596

    Gesundheitliche Belastung durch Zementestrich ?

    Hallo,

    ich habe in meinem (vor 4 Monaten umgebauten) Haus einen Zementestrich. Eine Stelle von ca. 30 x 30 cm wurde nicht verfüllt, da dort noch ein (dann nicht realisierter) Wäscheschacht geplant war. Jetzt kommt dort ein Einbauschrank hin. Es braucht also keine Trittbelastung oder so beachtet werden, Parkett wird dort auch nicht hingeführt. Ich möchte diese Ecke nun aber wegen der Dämmung (Keller drunter) auch füllen. Ich habe schon Dämmstreifen gelegt und eine Lage Styrodor (10 cm) . Jetzt kommt die Trennfolie und darauf soll dann ganz normaler Beton / Estrich.

    Zur Frage: Das Zimmer ist schon bewohnt. Ist beim Ausbringen und Abbinden des Estrich mit gesundheitlichen Belastungen oder Ausdünstungen zu rechnen? Ich habe ein kleines Baby, das möchte ich ungern einer Gefahr aussetzen. Klar, es wird feucht riechen, aber das kann man weglüften und das hört ja schon nach 1 -2 Tage auf zu muffeln. aber gibt es sonstige Belastungen ? Wenn ja, wie ist es mit Alternativen, z.b. Schüttung oder Ausgleichsmasse (die sit ja viel schneller abgebunden). Es braucht keinen Kraftschluss zwischen Reparaturecken und bestehendem Estrich. Ach ja, Dicke ist ca. 2 -3 cm, könnte ich aber durch eine weitere Platte Styrodor auch verringern.

    Danke schonmal vorab für die Antworten

    Stefan
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Gesundheitliche Belastung durch Zementestrich ?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    2 - 3 cm ist schon happig dünn und ansonsten gibt es keine schädlichen Emissionen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter
    Avatar von applegg
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Angesteller
    Beiträge
    596

    Wow, Schnell

    Das ging ja superschnell, danke.

    Ach dicker kann ich die Estrich - lage immer noch machen, keine Problem.
    So ne Styrodorplatte kostet ja nicht die welt, da kommt halt eine dünnere rein. habe ja glatt vergessen zu schreiben, dass unten schon eine 8 cm Lage Zement-Polystrolkugelmischung ist (Keine ahnung, wie das heisst...). Die ist unter der gesamten Estrichlage auch als Ausgleich. Die haben wir damals nicht ausgespart. Also, Grunddämmung ist gegeben.

    Danke für die Info.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Gifhorn
    Beruf
    Dipl.-Bauingenieur
    Beiträge
    65
    Bitte beachten, Mindeststärke für Zementestrich ist 45mm.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Kann man sooo allgemein nicht sagen
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Zur Ausgangsfrage: In gebundener Form kein Problem.
    Von (nicht abgebundenenen) Zementstaub als solchem würde ich das Kind nach Möglichkeit fernhalten. Reizt die Schleimhäute und kann auch auf der normalen Haut allergen wirken. "Chromatarm" hin oder her.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter
    Avatar von applegg
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Angesteller
    Beiträge
    596

    angerührt wird im garten...

    Ja, das würde ich auch schon meinen Möbeln zuliebe im garten arühren...
    Ist ja, bis auf die "böse ecke" schon eine fertige Wohnung. irgendwie.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  10. #8
    Bauexpertenforum
    Registriert seit
    04.2006
    Ort
    Kempen / NRW
    Beruf
    Maurermeister, öbuv Sachverständiger
    Beiträge
    10,901
    Ach, wichtig... Den Randdämmstreifen nicht vergessen!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #9
    Themenstarter
    Avatar von applegg
    Registriert seit
    06.2008
    Ort
    München
    Beruf
    Angesteller
    Beiträge
    596
    logo. ist schon drin. nur an der Seite zum "alten" estrich mach ich nur eine Folientrennlage.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen