Ergebnis 1 bis 12 von 12

Grundriss zur Diskussion

Diskutiere Grundriss zur Diskussion im Forum Architektur Allgemein auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Sauerland
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    408

    Grundriss zur Diskussion

    …wäre auch bereit für eine Diskussion zum Grundriss….

    Vielleicht sehen Eure geschulten Augen ja noch irgendwelche Problemzonen?!




    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Grundriss zur Diskussion

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Sauerland
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    408
    ..und noch Keller und OG:

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Sauerland
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    408
    ..Keller geht nicht mehr: Nummer an erlaubten Dateien ist erreicht...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Sauerland
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    408
    ...oder doch.....

    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Sauerland
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    408
    ...ach Scheiße..... klickt einfach auf "Meine Fotos" (LINKS).... ich raffe es nicht... habe das falsche gelöscht und editieren geht wohl nicht?!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Weiß zwar nicht was die Archis sagen, aber für meinen Teil sieht es doch ganz manierlich aus.

    Der Abstellraum im OG: Ausbaureserve für etwaiges Kinderbad? Falls nicht, mal überlegen und dann Versorgungsleitungen nicht vergessen.

    Ich weiß nicht ob der unbedingt gebraucht wird, bzw. in der Größe, da ihr ja auch einen Keller habt. Wie wäre es, den Kleiderschrank aus dem Schlafzimmer zu verbannen und diesen Raum als Ankleide zu nutzen. Den gesparten Platz dem Bad zuschlagen....

    Meine spontaner Eindruck.....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Sauerland
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    408
    In dem Abstellraum im OG soll unsere Kommode stehen und da die Tür ins Schlafzimmer geht, ist es dann ja so etwas wie eine Ankleide. Allerdings soll auch noch mein Bügelbrett dort rein und dann ist der Raum ja schon voll......

    Was mir Sorgen macht ist die Größe des Elternschlafzimmers.... ist das nicht zu klein geraten? Wir haben zur Zeit einiges mehr an Quadratmetern aber braucht man das wirklich ? Die Dachschräge hat 55 Grad Neigung also nimmt das alles nicht allzuviel Höhe weg.... Aber ich will mir ja nicht total "beengt" vorkommen.

    J.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    02.2006
    Ort
    Siegen
    Beruf
    Selbstständig
    Benutzertitelzusatz
    Baustatus: Längst fertig
    Beiträge
    2,078
    Zitat Zitat von Jassy Beitrag anzeigen
    In dem Abstellraum im OG soll unsere Kommode stehen und da die Tür ins Schlafzimmer geht, ist es dann ja so etwas wie eine Ankleide.
    Hmm...also ich sehe keine Tür, die vom Abstellraum ins Schlafzimmer führt

    Zitat Zitat von Jassy Beitrag anzeigen
    Was mir Sorgen macht ist die Größe des Elternschlafzimmers.... ist das nicht zu klein geraten? Wir haben zur Zeit einiges mehr an Quadratmetern aber braucht man das wirklich ? Die Dachschräge hat 55 Grad Neigung also nimmt das alles nicht allzuviel Höhe weg.... Aber ich will mir ja nicht total "beengt" vorkommen.
    Viele Elternschlafzimmer sind größer als nötig. Ich sehe kein Platzproblem. 55° DN ist ja schon mal nicht schlecht. Gibts auch noch einen Drempel?

    Die Größe der Kinderzimmer ist viel wichtiger, die werden ganztägig und nicht nur zum Schlafen genutzt.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Sauerland
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    408
    Zitat Zitat von HolzhausWolli Beitrag anzeigen
    Hmm...also ich sehe keine Tür, die vom Abstellraum ins Schlafzimmer führt

    .
    ...sehe grade die Entrüfe sind nicht up-to date, die Tür geht jetzt nicht mehr vom Flur in den Raum sondern tatsächlich vom Schlafzimmer.

    Der Drempel ist so ca. 1 Meter glaube ich. Stimmt wahrscheinlich.... wir wollen ja nur dort schlafen, da wird die Größe wohl reichen.

    Danke für Deinen Input. Die Bilder sind jetzt aber auch irgendwie nicht mehr hier gespeichert....
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Schlafzimmer ist schon äußerst kanpp bemessen.
    Holzhauswolli hatnatürlich recht, daß große KiZi wichtiger sind als eine Schlaflandschaft....aber knapp 12 m². Beim Aufsetzen im Bett (traufseitig) wird es wohl öfter 'ne Beule am Schädel geben. Auch die durch die Dachschräge reduzierte Schrankstellfläche ist seeehr dürftig.

    Warum nicht das Bett mit dem Kopfteil unter die Schräge, so daß man also zum höher werdenden Raum aufsteht und aus dem Abstellraum eine Ankleide gemacht??

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  13. #11
    Themenstarter

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Sauerland
    Beruf
    Angestellte
    Beiträge
    408
    Zitat Zitat von Thomas B Beitrag anzeigen
    Beim Aufsetzen im Bett (traufseitig) wird es wohl öfter 'ne Beule am Schädel geben. Auch die durch die Dachschräge reduzierte Schrankstellfläche ist seeehr dürftig.

    Warum nicht das Bett mit dem Kopfteil unter die Schräge, so daß man also zum höher werdenden Raum aufsteht und aus dem Abstellraum eine Ankleide gemacht??

    Thomas
    Bei der Dachneigung (55Grad) sollte man sich doch eigentlich nicht den Kopf stoßen, oder? Das Bett ist mit dem Kopfteil unter die Schräge geplant. Ja, und die Tür für die Ankleide ist auch schon geändert.

    Wieviel Zentimeter müßte man denn dem Haus noch dazu geben um eine sinnvoll größeren Raum zu erhalten? Oder schießen dann die Kosten auch wieder sehr in die Höhe?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. #12

    Registriert seit
    08.2005
    Beruf
    Dipl.Ing.
    Beiträge
    11,181
    Das Bett ist mit dem Kopfteil unter die Schräge geplant.
    Ich Depp!!

    Sollte eigentlich einen Plan lesen können....hoffentlich merkt's keiner

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen