Werbepartner

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Abstand zwischen Wasserrohr und Wand

Diskutiere Abstand zwischen Wasserrohr und Wand im Forum Mauerwerk auf Bauexpertenforum.de


  1. #1

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Bergheim
    Beruf
    Grafiker
    Beiträge
    2

    Abstand zwischen Wasserrohr und Wand

    Hallo Community!

    Habe folgende Frage:

    Gibt es eine Richtlinie bzw. eine Vorschrift die mir sagt, wie groß der Abstand zwischen Oberfläche der Mauer und Wasserrohr sein muss?

    Damit man z.B. beim Anbringen eines Bildes nicht direkt das Rohr durchbohrt.

    Eine weitere Frage wäre, welches Material bei Rohren vorgegeben ist. Plastik oder Metall?

    Danke
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Abstand zwischen Wasserrohr und Wand

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    München; Bayern, near Germany
    Beruf
    Handwerker
    Beiträge
    812
    Zitat Zitat von brokenwindow Beitrag anzeigen
    Hallo Community!

    Habe folgende Frage:

    Gibt es eine Richtlinie bzw. eine Vorschrift die mir sagt, wie groß der Abstand zwischen Oberfläche der Mauer und Wasserrohr sein muss?

    Damit man z.B. beim Anbringen eines Bildes nicht direkt das Rohr durchbohrt.

    Eine weitere Frage wäre, welches Material bei Rohren vorgegeben ist. Plastik oder Metall?

    Danke

    Naß geworden?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3
    Themenstarter

    Registriert seit
    07.2008
    Ort
    Bergheim
    Beruf
    Grafiker
    Beiträge
    2
    Zum Glück nicht

    Aber hab hier am Balkon einen Wasseranschluss und die Rohre (Plastik) sind gerade mal 1-2 cm unter den Fliesen verlegt.

    Nach normalem Menschenverstand sollte da doch kein Rohr bzw. nicht so oberflächennah liegen, oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4

    Registriert seit
    03.2004
    Ort
    Franken
    Beruf
    Kabelaffe
    Benutzertitelzusatz
    Werbung hier erfolgt gegen meinen Willen!
    Beiträge
    23,213
    Könnte man annehmen...

    Nein, es gibt AFAIK weder eine Richtlinie über die Tiefenlage noch das zu verwendende Material.

    Aber es gibt eine Regel, daß derjenige, welcher Löcher in die Wand macht, sich vorher zu vergewissern hat, dies insoweit gefahrlos tun zu können!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    11.2005
    Ort
    NRW
    Beruf
    Schlosser
    Beiträge
    915
    Hallo!

    Die Tiefe der Rohrleitungen in der Wand wird in der Regel durch die dicke der Rohrdämmung (nach EnEv) und durch die dicke der Putzüberdeckung (nach Herstellerangaben) bestimmt.

    Eine verbindliche "Mindestiefe" gibt es da meines wissens nach nicht. Wo soll die auch z.B. bei einer 11.5er Wand liegen? Soll die Wand von beiden Seiten je 10 cm geschlitzt werden ? Und was ist wenn auf der anderen Seite gebohrt wird?

    Ironie an
    Vielleicht hat dein Installateur die Leitung ja extra tief gelegt. Aber nur von der anderen Seite aus. Und Du hast von der falschen Seite gebohrt
    Ironie aus


    Ansonsten kann ich Julius da nur zustimmen. Derjenige der bohrt muss sich vergewissern das an dieser Stelle kein Rohr oder Kabel zu finden ist.

    Gruß,
    Rene'
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen