Ergebnis 1 bis 8 von 8
  1. #1

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Im schönen Bayern
    Beruf
    IT
    Beiträge
    329

    Kann Innenputz direkt gestrichen werden?

    Hi,

    letztens war ein Freund auf der Baustelle und meinte, daß man Kalk-Zement-Putze vor dem Streichen noch mal abreiben sollte, weil irgendwelche Stoffe auf die Putzoberfläche austreten - stimmt das (hab' ich nämlich noch nie gehört) oder ist das eher Unsinn?

    Danke & Grüße
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Kann Innenputz direkt gestrichen werden?

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    05.2007
    Ort
    Frankfurt
    Beruf
    Hausfrau
    Benutzertitelzusatz
    Aber das muß eine Hausfrau ja nicht wissen!!
    Beiträge
    1,813
    Hallo,

    ohne Feuchtigkeit wird nichts austreten!

    Aber trotzdem halte ich es nicht für besonders geschickt, direkt auf den Putz zu streichen. Irgendwann gefällt das nicht mehr. Da ist Tapete beseer zum wechseln.

    Gruß

    pauline
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    06.2005
    Ort
    Hannover
    Beruf
    Architekt
    Beiträge
    34,325
    @ pauline10
    Wird Kalk-Zement-Putz trocken aufgetragen????
    Kann man auf Anstrich nicht tapezieren oder überstreichen???
    @snea.... (könnt Ihr nicht mal lesbare Namen verwenden??)
    Was sollte denn da austreten?? Die Oberfläche könnte sanden, ja. Aber an sonsten???
    Allerdings sollte man mit Tiefgrund vorarbeiten, aber das gilt auch bei allen anderen Oberflächentechniken.

    MfG
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    04.2008
    Ort
    Im schönen Bayern
    Beruf
    IT
    Beiträge
    329
    Alles klar, danke für die Hilfe!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    03.2008
    Ort
    Duisburg
    Beruf
    Krankenschwester
    Beiträge
    135
    Hallo Schneapfla
    Wir haben in unserem Neubau direkt auf Putz gestrichen , weil wir Tapeten "doof" fanden.Der Putz muss natürlich sehr glatt sein , sonst sieht man jede Unebenheit , unser Putzer hat das auch prima hingekriegt.Danach wurden die Wände mit einer Grundierung behandelt. Das geht am besten mit einer Druckpumpe, Grundierung rein , Luft reingepumpt und an die Wände und Decken sprühen.Nur muss man die Fenster gut abkleben, das Zeug klebt wie Teufel.Meine Haare saßen danach für die nächsten zwei Wochen perfekt. Dann wurde von unserer Malerin zweimal gestrichen ...und es sieht klasse aus! Die Schlafräume haben wir tapeziert.Wohn-Esszimmer, Küche und Flur nur auf Putz gestrichen. Würde ich immer wieder machen!!.
    Liebe Grüße und viel Spass
    Shelly
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    1,188
    macht man nicht alle klimatischen Vorteile des Putzes zu nichte, wenn man Kleister und Tapete draufkleb?
    Wieso sollte man nicht den Putz anstreichen, all meine bisherigen Behausungen hatten gestrichenen Putz - ohne Tapete.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  9. #7
    Avatar von Zottel
    Registriert seit
    09.2006
    Ort
    Bei Schweinfurt
    Beruf
    Arzt
    Beiträge
    471
    Wir haben auch im ganzen Haus keine Tapete. Einmal Tiefgrund, 2 x Weiß, fettich.

    Ciao

    Christian
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #8

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    macht man nicht alle klimatischen Vorteile des Putzes zu nichte, wenn man Kleister und Tapete draufkleb?
    Wieso sollte man nicht den Putz anstreichen, all meine bisherigen Behausungen hatten gestrichenen Putz - ohne Tapete.
    Papiertapete und Tapetenkleister sind durchaus diffusionsoffen zu nennen.

    Wieso nicht? Na ja, je nach Beanspruchung. Die Tapete kann ich nach dem 4. Anstrich runterreissen. Wenn nach dem 4. Anstrich die Farbe schneller trocknet wie sie verläuft, dann hilft nur noch die Fräse.
    Nun kann 4 Mal anstreichen ja durchaus für 40 Jahre reichen. Nicht aber, wenn man Kinder hat.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen