Ergebnis 1 bis 14 von 14
  1. #1

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Lennestadt
    Beruf
    tech. Angestellter
    Beiträge
    64

    Innenputz an Dampfsperre

    Hallo,

    wir bekommen im Moment unseren Innenputz (Gipsputz/Kalk-Zementputz) in unserem Neubau. Wir haben die Dampfsperrfolie unter den Sparren Befestigt und anschließend schon die Lattung zum Befestigen der Rigipsplatten angebracht. Die Dampfsperrfolie haben wir mit Isover DS Klebstoff am Porotonmauerwerk angeklebt und unter dem Kleber die Folie abgeschnitten.
    Der Putzer soll bis kurz unter die Latten verputzen.
    Nun kommt der Putzer und sagt uns er könne die Folie mit einputzen aber nur 2cm der Rest muss abgeschnitten werden. Nun gibt es aber ab und zu ein paar stellen, wo mehr wie 2cm Folie überstehen.
    Kann man das trotzdem einputzen?

    Bin um jede Info dankbar.

    Gruß Tobias
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  2. Innenputz an Dampfsperre

    Schau dir mal diesen Ratgeber an. Dort findet man Infos und Antworten.

    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  3. #2

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Nun gibt es aber ab und zu ein paar stellen, wo mehr wie 2cm Folie überstehen.
    Und dort ist geklebt, so dass Ihr sie nicht abschneiden könnt?
    Wieviel mehr ist es denn als 2 cm? Wenn's mal auf 10 cm 3cm sind, geht es auch noch.
    Man könnte jetzt noch in ein Putzanschlussband (z.B: Contega) oder in ein vlieskaschiertes Butylband (zum Fenstereindichten) investieren. Das aufgeklebt, erlaubt auch etwas mehr zu überbrücken, wenn die Folie hinten gut klebt.

    Der Putzer soll bis kurz unter die Latten verputzen.
    Besser wäre gewesen, die Latten 5 cm vor der Giebelwand enden zu lassen. Ob der Putzer bis an die Latten den Putz gerade abziehen kann? Das ist zumindest aufwendig.

    Gruß

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  4. #3

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Hier ein Beispiel mit Putzanschlussband:
    Anhang 15953
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  5. #4
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Lennestadt
    Beruf
    tech. Angestellter
    Beiträge
    64
    Wieviel mehr ist es denn als 2 cm? Wenn's mal auf 10 cm 3cm sind, geht es auch noch.
    Teilweise sogar auf kurzen Stücken 3,5 bis 4cm.

    Habe da das Butylband "Tecoband 147" gefunden in der Beschreibung steht: "Zum Überkleben von Fugen, Rissen und Anschlüssen im Dach- und Wandbereich. Für Überlappungen von Blechstößen, Glaskonstruktionen"
    Das könnte doch das sein was ich suche oder?
    Das Butylband dichtetet doch auch nochmal zusätzlich ab, wenn der Kleber nicht überall richtig klebt oder?
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  6. #5

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Ist das Band Vlieskaschiert? Bei der Beschreibung glaub ich eher nicht. Das wäre aber wichtig, dass der Putz haftet.
    z.B. http://www.tremco-illbruck.de/de/pro...cts=266&char=B
    Abdichten sollte eigentlich der Putz. Aber das Band dichtet sicher auch ein wenig ab. Die Hauptaufgabe wäre aber, die Haftung zwischen Folie und Putz zu verbessern.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  7. #6

    Registriert seit
    05.2008
    Ort
    Schwarzenbruck / Nürnberg
    Beruf
    Trockenbaumeister
    Beiträge
    7,798
    Die Dampfsperrfolie haben wir mit Isover DS Klebstoff am Porotonmauerwerk angeklebt
    das ist gar nicht zulässig die Folie auf unverputztem Mauerwerk zu verkleben, weil es da zu undichten Stellen kommen kann
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  8. #7
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Lennestadt
    Beruf
    tech. Angestellter
    Beiträge
    64
    Ist das Band Vlieskaschiert? Bei der Beschreibung glaub ich eher nicht
    Doch das Tecaband 147 hat folgende Beschreibung im Datenblatt:
    TECOBAND 147 ist ein einseitig klebendes Band aus Butylkautschuk mit einer Vliesauflage. Das Band ist witterungs- und UV-beständig. Mörtel und Putz haften sehr gut auf dem Vlies. TECOBAND 147 ist überstreich- und überputzbar.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  9. #8

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    das ist gar nicht zulässig die Folie auf unverputztem Mauerwerk zu verkleben, weil es da zu undichten Stellen kommen kann
    Gipser, wie kommst Du denn auf dieses schmale Brett? Deshalb muss das Ende ja eingeputzt werden.

    tobias: Na dann ist das Band doch ok.

    Gruß

    Thomas
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  10. #9
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Lennestadt
    Beruf
    tech. Angestellter
    Beiträge
    64
    Tja Probleme über Probleme. In meinem Umkreis gibt es keinen, der mir dieses Band auf Lager hat. Das einzige was ich ergattern könnte währe von CERESIt das Fixband CA 22 kann ich das wohl auch verwenden?
    http://www.ceresit-bautechnik.de/int...,ffdcdd,ffbabd
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  11. #10

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Scheint trotz anderem Anwendungsschwerpunkt auch nix anderes zu sein
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  12. #11

    Registriert seit
    08.2007
    Ort
    München
    Beruf
    Rettungsassistent
    Beiträge
    1,188
    das illbruck-Band bekommt man auch gut über eBay. Hab auch ewig gesucht und dort dann über einen gewerblichen Verkäufer das Ding nach wenigen tagen endlich hier gehabt, war sogar preislich human^^ Ich würd eben nur drauf achten, dass es auch wirklich ein gewerblicher Verkäufer ist und das Band ein kein nachgemachter Billigkram...
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  13. #12
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Lennestadt
    Beruf
    tech. Angestellter
    Beiträge
    64
    Ich hatte es auch schon in der Bucht gefunden. Das Problem ist nur ich mus es heute abend einbauen.
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  14. Schau dir mal das Bauherren-Handbuch an.. Sehr viele nützliche Infos!
    Registrieren bzw. einloggen, um diese und auch andere Anzeigen zu deaktivieren
  15. #13
    Themenstarter

    Registriert seit
    01.2008
    Ort
    Lennestadt
    Beruf
    tech. Angestellter
    Beiträge
    64
    Habe das Butylband, welches eigentlich zum Fensteranschluß benutzt wird, dann doch noch im Baustoffhandel bekommen. Ich muß sagen das Zeug ist super. Der Putzer ist jetzt auch zufrieden.

    Danke nochmal an alle

    Gruß Tobias
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen

  16. #14

    Registriert seit
    02.2007
    Ort
    Ulm
    Beruf
    Dipl.-Ing.
    Beiträge
    4,821
    Danke auch Dir für die Rückmeldung!
    Bei Google suchen Bei Wikipedia suchen Im Forum suchen